Crumbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Crumbach (Begriffsklärung) aufgeführt.
Crumbach
Daten
Gewässerkennzahl DE: 247615926
Lage Odenwaldkreis; Hessen; Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Gersprenz → Main → Rhein → Nordsee
Ursprung Zusammenfluss von rechtem Bach an der Frohndelle und Güttersbach westlich von Fränkisch-Crumbach
49° 44′ 34″ N, 8° 50′ 35″ O
Quellhöhe ca. 198 m
Mündung bei Fränkisch-Crumbach in einen Seitenarm der GersprenzKoordinaten: 49° 45′ 0″ N, 8° 52′ 28″ O
49° 45′ 0″ N, 8° 52′ 28″ O
Mündungshöhe ca. 180 m
Höhenunterschied ca. 18 m
Länge ca. 2,3 km 
ab Zsfls. der Quellbäche
ca. 4 km
mit Bach an der Frohndelle
Einzugsgebiet 8,065 km²
Abfluss MQ
97,2 m³/s
Gemeinden Fränkisch Grumbach

Der Crumbach, auch Grumbach genannt, ist ein gut zwei Kilometer langer, linker und westlicher Zufluss der Gersprenz. Zusammen mit dem Bach an der Frohndelle, dem längeren seiner beiden Quellbäche, erreicht er eine Länge von etwa vier Kilometern.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Crumbach entsteht aus dem Zusammenfluss des rechten Bachs an der Frohndelle und des linken Güttersbach westlich von Fränkisch-Crumbach. Er mündet bei Fränkisch-Crumbach in einen Seitenarm der Gersprenz.

Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flusssystem Gersprenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]