DDR-Meisterschaften im Biathlon 1977

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die DDR-Meisterschaften im Biathlon wurden 1977 zum 19. Mal ausgetragen und fanden vom 4. bis 6. März im Biathlonstadion Hofmannsloch von Zinnwald statt. Im Sprint gewann Klaus Siebert seinen ersten Titel, über 20 Kilometer Manfred Beer seinen Einzigen. Die Meisterschaften wurden von der SG Dynamo Zinnwald dominiert. Vier der sechs Medaillen in den Einzelwettkämpfen konnten Zinnwalder Biathleten erringen, im Staffelwettbewerb belegten die drei Staffeln des Vereins die Medaillenränge. Siebert gewann insgesamt zwei Titel und wurde einmal Zweiter.

Einzel (20 km)[Bearbeiten]

Platz Sportler Verein Schießfehler Zeit
1 Manfred Beer SG Dynamo Zinnwald 1:09:40
2 Klaus Siebert SG Dynamo Zinnwald 5 1:13:37
3 Karl-Heinz Wolf ASK Vorwärts Oberhof 5 1:14:32
4 Hendrik Schottstädt ASK Vorwärts Oberhof 6 1:16:49
5 Eberhard Rösch SG Dynamo Zinnwald 11 1:17:34
6 Richard Möller ASK Vorwärts Oberhof 4 1:20:00

Sprint (10 km)[Bearbeiten]

Platz Sportler Verein Schießfehler Zeit
1 Klaus Siebert SG Dynamo Zinnwald 2 32:09
2 Jürgen Grundler ASK Vorwärts Oberhof 2 32:23
3 Steffen Thierfelder SG Dynamo Zinnwald 2 32:46
4 Manfred Beer SG Dynamo Zinnwald 3 32:51
5 Eberhard Rösch SG Dynamo Zinnwald 4 33:03
Veit Schirmer SG Dynamo Zinnwald 2

Staffel (3 x 7,5 km)[Bearbeiten]

Platz Verein Sportler Schießfehler Zeit
1 SG Dynamo Zinnwald I Manfred Beer
Klaus Siebert
Eberhard Rösch
5 1:38:45
2 SG Dynamo Zinnwald III Dietmar Nitzsche
Andreas Richter
Gerold Eichhorn
2 1:39:43
3 SG Dynamo Zinnwald II Olaf Weisflog
Steffen Thierfelder
Veit Schirmer
4 1:40:35

Literatur[Bearbeiten]

  •  Manfred Seifert: Das Jahr des Sports 1978. Sportverlag Berlin, Berlin 1978, ISSN 0232-2137, S. 170.

Weblinks[Bearbeiten]