Daniel S. Loeb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Daniel Seth Loeb (* 18. Dezember 1961) ist ein US-amerikanischer Unternehmer und Milliardär.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er studierte Volkswirtschaftslehre an der Columbia University und arbeitete als Investmenthändler für die Unternehmen Citicorp und Warburg Pincus. Er gründete 1995 und leitet das Unternehmen Third Point, welches ein Anlagevermögen von über 14 Milliarden US-Dollar verwaltet.[1][2] Loeb wohnt in New York City und ist mit Margaret Davidson Munzer verheiratet. Der Selfmade-Milliardär steht mit einem Vermögen von 3,2 Milliarden (Stand: Januar 2018) US-Dollar auf der Liste The World’s Billionaires des US-amerikanischen Wirtschaftsmagazins Forbes.[3]

Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als großer Anteilseigner an amerikanischen Unternehmen nimmt er tiefgreifenden Einfluss auf deren Geschäftspolitik.[4][5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Third Point Public Document (PDF; 137 kB), April 30, 2013
  2. New York Magazine:Get Richest Quickest
  3. Forbes: Daniel Loeb forbes.com
  4. Dow - DuPont - Fusion 2017 und Neuausrichtung 2018
  5. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Nach-Kino-Flops-US-Investor-fordert-erneut-Aufspaltung-von-Sony-1927061.html