Darío Lezcano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Dario Lezcano)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darío Lezcano
YB vs. FCL - Lezcano 4.jpg
Darío Lezcano (2011)
Spielerinformationen
Name Darío Lezcano Mendoza
Geburtstag 30. Juni 1990
Geburtsort AsunciónParaguay
Größe 171 cm
Position Sturm, offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2004 Club 4 de Octubre
2005–2006 FC Nanawa
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2008 Sportivo Trinidense 11 0(1)
2008–2011 FC Wil 66 (14)
2011–2012 FC Thun 34 0(4)
2012–2016 FC Luzern 100 (31)
2016– FC Ingolstadt 04 56 (10)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2006–2007 Paraguay U-17 15 0(5)
2015– Paraguay 9 0(7)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 16. September 2017

2 Stand: 29. März 2016

Darío Lezcano Mendoza (* 30. Juni 1990 in Asunción) ist ein paraguayischer Fußballspieler, der seit Januar 2016 beim FC Ingolstadt 04 unter Vertrag steht. Seine bevorzugte Position ist im Sturm oder im offensiven Mittelfeld.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lezcano beim FC Thun (2011)

Lezcano spielte in der Jugend für den Club 4 de Octubre und den FC Nanawa. Von 2007 bis 2008 spielte er mit Sportivo Trinidense in der Primera División de Paraguay. Zur Saison 2008/09 wechselte er in die Schweiz zum FC Wil, mit dem er in der Challenge League spielte. Trotz eines laufenden Vertrages bis 2012 wechselte er in der Winterpause der Saison 2010/11 zum FC Thun in die Super League. Gleich in seinem ersten Einsatz am 6. Februar 2011 erzielte er seinen ersten Treffer bei der 2:3-Heimniederlage gegen den FC Basel.[1]

Am 2. Februar 2012 wurde von Lezcanos sofortigen Wechsel zum FC Luzern bekannt. Er unterschrieb bei den Innenschweizern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.[2]

Am 15. Juli 2015 verlängerte er seinen Vertrag vorzeitig um 1 Jahr bis zum 30. Juni 2017.[3]

Seit Januar 2016 spielt Lezcano beim deutschen Bundesligisten FC Ingolstadt 04. Bei den Schanzern unterschrieb er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.[4] Beim 3:3-Unentschieden gegen den VfB Stuttgart am 12. März 2016, dem 26. Spieltag, erzielte er per direktem Freistoß zum zwischenzeitlichen 3:1 sein erstes Tor für Ingolstadt in der Bundesliga.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lezcano nahm mit der paraguayischen U17-Nationalmannschaft an der U17-Südamerikameisterschaft 2007 teil.

Er debütierte am 13. Oktober 2015 beim 0:0 im WM-Qualifikationsheimspiel für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 gegen Argentinien für die Paraguayische Fußballnationalmannschaft wo er gleich durchspielte. Am 17. November 2015 bei seinem dritten Länderspieleinsatz im WM-Qualifikationsheimspiel für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 gegen Bolivien schoss er beim 2:1-Sieg sein erstes Tor für Paraguay.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dario Lezcano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Remo Meister: Der FCB schiesst sich an die Spitze. FC Basel 1893. 2011. Abgerufen am 6. Februar 2011.
  2. Dario Lezcano wechselt per sofort zum FC Luzern. Februar 2012
  3. Vertrag mit Dario Lezcano verlängert. 15. Juli 2015
  4. Tinte trocken: Lezcano zu den Schanzern, Internetpräsenz vom FC Ingolstadt 04, abgerufen am 15. Januar 2016
  5. Matchdetails PAR-BOL fifa.com 18. November 2015