Deleted Scenes from the Cutting Room Floor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deleted Scenes from the Cutting Room Floor
Studioalbum von Caro Emerald
Veröffentlichung 29. Januar 2010
Aufnahme 2009
Label Grandmono Records
Genre Pop
Anzahl der Titel 12
Laufzeit 47:00
Produktion David Schreurs, Jan van Wieringen
Chronologie
Deleted Scenes from the Cutting Room Floor The Shocking Miss Emerald
(2013)
Singleauskopplungen
6. Juli 2009 Back It Up
11. Dezember 2009 A Night Like This
14. Mai 2010 That Man
26. Oktober 2010 Stuck
15. April 2011 [1] Riviera Life

Deleted Scenes from the Cutting Room Floor ist das Debütalbum der niederländischen Pop-Jazz Sängerin Caro Emerald. Es wurde am 29. Januar 2010 in den Niederlanden veröffentlicht.

In der ersten Woche nach der Veröffentlichung debütierte das Album auf Platz 1 der niederländischen Albumcharts, dort war das Album bis zum 19. November 2010 immer auf Platz 1 und stellte mit 29 Wochen den Rekord für die meisten Wochen auf Platz 1 der Albumcharts ein,[2] der bisherige Rekord wurde von Michael Jacksons Thriller gehalten.[3]

Im Jahr 2011 erreichte das Album auch in Österreich Platz 1 der Albumcharts, einige Wochen nachdem Caro Emerald dort mit A Night Like This ihren ersten Nummer-eins-Hit feiern konnte.

Bis heute wurden von dem Album über 350 000 Einheiten verkauft. [4]

Im August 2010 gab Caro Emerald bekannt, dass Dramatico Records ihr Debütalbum auch im Vereinigten Königreich veröffentlichen wird. In Italien erreichte das Album Platz 50 der Albumcharts[5] und in Frankreich Platz 92.[6]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. That Man (3:51) – David Schreurs/Vincet Degiorgio
  2. Just One Dance (4:01) – David Schreurs/Jan van Wieringen/Vincet Degiorgio
  3. Riviera Life (3:29) – David Schreurs/Jan van Wieringen/Sander Rozeboom/Vincet Degiorgio
  4. Back It Up (3:53) – David Schreurs/Jan van Wieringen/Robin Veldman/Vincent Degiorgio
  5. The Other Woman (5:33) – David Schreurs/Jan van Wieringen/Caroline van der Leeuw/Vincet Degiorgio
  6. Absolutely Me (2:46) – David Schreurs/Vincet Degiorgio
  7. You Don’t Love Me (3:54) – David Schreurs/Caroline van der Leeuw/Vincet Degiorgio
  8. Dr. Wanna Do (3:02) – Daan Herweg/David Schreurs/Jan van Wieringen/Caroline van der Leeuw/Vincent Degiorgio
  9. Stuck (4:33) – David Schreurs/Vincet Degiorgio
  10. I Know That He’s Mine (4:17) – David Schreurs/Caroline van der Leeuw/Vincet Degiorgio
  11. A Night Like This (3:47) – David Schreurs/Jan van Wieringen/Vincet Degiorgio
  12. The Lipstick on His Collar (3:37) – David Schreurs/Rozeboom/Vincet Degiorgio

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deleted Scenes from the Cutting Room Floor bei Discogs (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Caro Emerald treedt weer op. Telegraaf. 6. April 2011. Abgerufen am 18. Mai 2011.
  2. 29 weeks number 1 in The Netherlands. 19. November 2010. Abgerufen am 18. Mai 2011.
  3. http://dutchcharts.nl/showitem.asp?interpret=Caro+Emerald&titel=Deleted+Scenes+From+The+Cutting+Room+Floor&cat=a.asp
  4. Caro Emerald a le jazz au corps. TF1. 14. April 2011. Archiviert vom Original am 19. April 2011. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/videos.tf1.fr Abgerufen am 18. Mai 2011.
  5. Deleted Scenes From The Cutting Room Floor at 50 in Italian Album Chart. 19. November 2010. Archiviert vom Original am 6. März 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fimi.it Abgerufen am 18. Mai 2011.
  6. http://lescharts.com/showitem.asp?interpret=Caro+Emerald&titel=Deleted+Scenes+From+The+Cutting+Room+Floor&cat=a.asp