Der Große Restaurant & Hotel Guide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Große Restaurant & Hotel Guide, umgangssprachlich auch Bertelsmann Guide genannt, ist ein deutschsprachiger Gastroführer, der seit 1997 jährlich neu aufgelegt wird. Herausgeber ist Dieter Tippenhauer. Der Guide wird von der HDT Medien GmbH verlegt und erscheint in Kooperation mit der Arvato AG, einer Tochter der Bertelsmann AG.

In seiner aktuellen Auflage werden über 4.200 Restaurants von einer bis zu fünf Hauben und Hotels von zwei bis fünf Sternen plus in Deutschland, Österreich, Schweiz, dem Elsass und Südtirol bewertet.

Aufsteiger des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Deutschland Österreich Schweiz
2016 Ludger Helbig: Auberge de Temple[1] nicht vergeben nicht vergeben
2013 André Gödde: schwarz DAS RESTAURANT nicht vergeben nicht vergeben
2012 Sören Anders: Oberländer Weinstube nicht vergeben nicht vergeben
2011 Rüdiger Fleischhacker: Zur Tanne nicht vergeben Markus Walder: Höchhus
2010 Matthias Schormann: Imperial im Schlosshotel Bühlerhöhe, Baden Baden nicht vergeben Sandro Steingruber: Epoca im Waldhaus, Flims
2009 Renato Manzi: Restaurant Passione Rossa im Hotel BollAnt’s im Park, Bad Sobernheim nicht vergeben Tanja Grandits: Restaurant Stucki, Basel
2008 Alexander Hess: Restaurant Freundstück, Deidesheim nicht vergeben Boris Benecke: Restaurant La Bellezza, Ftan/Unterengadin
2007 Stephan Brandl: Gut Apfelkam, Rohrdorf Andreas Kaiblinger: Restaurant Esszimmer, Salzburg Peter Schnaibel: Restaurant Taggenberg, Winterthur

Koch des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Deutschland Österreich Schweiz
2016 Bobby Bräuer: EssZimmer[1] Andreas Senn: Senns Jörg Slaschek: Restaurant Attisholz
2013 Steffen Mezger: Hotel Bayerischer Hof Silvio Nickol: Palais Coburg Residenz Georges Wenger: Restaurant & Hôtel Georges Wenger
2012 Thomas Bühner: Restaurant la vie Bobby Bräuer: Grand Tirolia - Restaurant Petit Tirolia Rico Zandonella: Rico`s Kunststuben
2011 Christian Scharrer: Buddenbrooks im A-ROSA Günther Lampert: Kaiserhof Roland Schmid: Äbtestube Grand Resort Bad Ragaz
2010 Hans Stefan Steinheuer: Zur Alten Post - Steinheuers Restaurant, Bad Neuenahr Heinz Reitbauer: Steirereck im Stadtpark, Wien André Jaeger: Rheinhotel Fischerzunft, Schaffhausen
2009 Erich Schwingshackl: Schwingshackl Esskultur, Bernried Thorsten Probost: Griggeler Stuba im Burg Vital Hotel, Lech Seppi Kalberer: Restaurant Schlüssel, Mels
2008 Mario Corti: Mark´s im Mandarin Oriental, München Christian Petz: Restaurant Coburg im Hotel Palais Coburg, Wien Andreas Caminada: Schauenstein Schloss Restaurant, Fürstenau
2007 Lothar Eiermann: Wald- und Schloßhotel Friedrichsruhe, Zweiflingen Andreas Mayer: Mayer´s Restaurant im Schloss Prielau, Zell am See Alain Bächler: Restaurant Des Trois Tours, Bourguillon

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b der-grosse-guide.de: Auszeichnungen 2016