Der Soundtrack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
für den Titel. Nur "Der Soundtrack" ist nicht aussagekräftig und unsinnig, und sowohl auf dem cover als auch bei Kaufangeboten (wie www.weltbild.de/artikel/musik/hand-aufs-herz-der-soundtrack_16726073-1 ) steht da noch "Hand aufs Herz" bei.
Der Soundtrack
Kompilationsalbum von Hand aufs Herz-Cast
Veröffentlichung 15. April 2011
Label We Love Music (Universal Music Group)
Format CD, Download
Genre Pop
Anzahl der Titel 12
Laufzeit 46:35 Min.

Der Soundtrack ist die Soundtrack-Veröffentlichung der Seifenoper Hand aufs Herz. Sie wurde am 15. April 2011 von We Love Music (Universal Music Group) veröffentlicht.

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittelpunkt der Serie ist die Sing- und Tanz-AG (kurz STAG) einer Schule. Die Schauspieler singen dabei selbst. Dabei werden die Songs in die Story miteingebunden. Für den Soundtrack wurden nur Lieder ausgewählt, die auch in der Serie zu hören waren. Es handelt sich dabei ausschließlich um Coverversionen bekannter Künstler. Dabei werden sowohl Klassiker, zum Beispiel von den Rolling Stones oder Tracy Chapman, als auch zeitgenössische Musik, zum Beispiel von Lily Allen oder Rihanna, präsentiert. Von Beyoncé Knowles sind zwei Coverversionen vertreten. Die in der Serie zum Teil verkürzten Lieder werden auf dem Album in voller Länge veröffentlicht.[1] Nicht enthalten ist die erste Single der Serie, die Coverversion Dreams, im Original von Gabrielle, die 2010 erschien. In den Deutschen Albumcharts erreichte das Album Platz 35 und hielt sich fünf Wochen lang.

Aufmachung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Albumcover zeigt lediglich das Logo der Serie ergänzt um den Schriftzug „Der Soundtrack“. Das Booklet selbst enthält (fiktive) Gruß- und Dankesworte der STAG-Mitglieder und Bilder aus der Serie.[1]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chasing Cars (Original von Snow Patrol) – 4:27
  2. Son of a Preacher Man (Original von Dusty Springfield) – 2:34
  3. Talkin’ Bout a Revolution (Original von Tracy Chapman) – 2:39
  4. Sympathy for the Devil (Original von den Rolling Stones) – 5:15
  5. Let Me Entertain You (Original von Robbie Williams) – 4:24
  6. If I Were a Boy (Original von Beyoncé Knowles) – 4:18
  7. Fuck You (Original von Lily Allen) – 3:47
  8. If a Song Could Get Me You (Original von Marit Larsen) – 3:22
  9. Just the Way You Are (Original von Bruno Mars) – 3:36
  10. Sweet Dreams (Original von Beyoncé Knowles) – 3:41
  11. Drops of Jupiter (Original von Train) – 4:24
  12. A Million Miles Away (Original von Rihanna) – 4:08

Sänger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Darsteller aus Hand aufs Herz waren an den aufgenommen Songs beteiligt:

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b "Der Soundtrack" - Das Album zur Serie. Sat.1, abgerufen im 31. August 2011.