Deutsche Volleyball-Bundesliga 1979/80 (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Saison 1979/80 der Volleyball-Bundesliga war die vierte Ausgabe dieses Wettbewerbs. Der USC Münster wurde zum dritten Mal Deutscher Meister.

Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Saison spielten folgende acht Mannschaften in der ersten Liga:

Als Titelverteidiger trat der 1. VC Schwerte an. Aufsteiger waren der Post SV Köln, der ESV Neuaubing und der Godesberger TV. Die Mannschaft des 1. VC Hannover schloss sich dem VfL Hannover an.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mannschaften wurden nach der Hauptrunde in eine Meister- und eine Abstiegsrunde mit jeweils vier Teilnehmern aufgeteilt.

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Punkte Sätze
1. Münster 26:0 39:2
2. Schwerte 22:4 34:9
3. Rüsselsheim 22:6 35:16
4. Wiesbaden 14:14 23:26
5. Hannover 10:18 22:37
6. Köln 6:22 18:37
7. Godesberg 6:22 17:36
8. Neuaubing 4:24 13:38

Meisterrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Punkte Sätze
1. Münster 32:0 48:4
2. Schwerte 26:6 41:13
3. Rüsselsheim 24:10 40:23
4. Wiesbaden 14:20 24:35

Abstiegsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Punkte Sätze
5. Hannover 14:20 29:41
6. Godesberg 10:24 24:41
7. Neuaubing 8:26 19:43
8. Köln 6:28 21:46

Deutscher Meister wurde der USC Münster. Absteiger waren der Post SV Köln und der ESV Neuaubing.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]