Die Wayside Schule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Die Wayside Schule
Originaltitel Wayside School
Produktionsland Vereinigte Staaten,
Kanada
Jahr 2005
Länge 30 Minuten
Episoden 26 in 2 Staffeln
Genre Zeichentrick
Produktion Scott Dyer,
Lin Oliver
Synchronisation

Die Wayside Schule ist eine kanadische und US-amerikanische Zeichentrickserie, die im November 2005 von Riccardo Durante entwickelt wurde. Es gibt 2 Staffeln mit insgesamt 26 Folgen.[1] In Deutschland läuft sie auf Nickelodeon von 11:45 Uhr-12:15 Uhr. Die Serie basiert auf der erfolgreichen Kinderbuchreihe „Sideways Stories From Wayside School“ des amerikanischen Schriftstellers Louis Sachar. [2]

Inhalt[Bearbeiten]

Die Wayside Schule ist wahrscheinlich die „höchste Schule der Welt“, in der sich der neue Schüler Todd erst mal anpassen muss. Die anderen Schüler sehen die Unlogik im Haus als ganz normal an.

Eigentlich sollte die Wayside ein flaches Gebäude mit 30 Klassenzimmern werden. Doch daraus wurde ein Hochhaus mit 30 übereinander liegenden Klassenzimmern, dem erstaunlicherweise ein Origami-Vogel Stabilität verleiht.

Die Flure sind voller absurder Dinge, die dort eigentlich nichts zu suchen haben (z.B. Kühe). Die Klassenzimmer sind normal, aber das Lehrerzimmer ähnelt eher einer Disco als einem Lehrerzimmer. Die Cafeteria ist riesig, aber da wo das Essen herkommt – aus der Küche – ist es sehr unordentlich.

Charaktere[Bearbeiten]

  • Todd ist ein neuer Schüler an der Wayside und muss sich erst an die „wayside’schen“ Bedingungen gewöhnen.
  • Mrs. Jewls ist die Klassenlehrerin der Klasse. Sie ist nett, behandelt Todd jedoch sehr ungerecht.
  • Dana sorgt dafür, dass die unglaublich vielen Regeln und Ordnungen der Wayside eingehalten werden. Außerdem ist sie die Schlauste der Klasse.
  • Myron ist Danas bester Freund. Er versucht dauernd Klassensprecher zu werden, obwohl er eigentlich in der Klasse dazu am wenigsten geeignet ist.
  • Maurecia liebt den körperbetonten Kontakt zu ihren Mitmenschen. Das heißt, sie haut lieber ordentlich auf die Schulter, anstatt einfach „Hi“ zu sagen. Wenn sie jemanden wirklich mag, könnte es sein, dass sie versucht, ihn zu verprügeln.
  • Mr. Louis Kidswater ist ein durchgedrehter Direktor, der panische Angst vor „den kleinen Menschen“ hat, wie er die Schüler nennt. Er hat nur Vertrauen zu Todd.
  • Louis ist der kinderfreundliche Hausmeister der Schule, der die Kinder immer unterstützt.
  • Mrs. Mush ist die Köchin. Ihr Essen ist genauso ungewöhnlich wie sie selbst. Nebenbei leitet sie die Talentierten-Klasse, wo sie jedoch nur die tote Ratte Sammy unterrichtet.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle deutscher Sprecher amerikanischer Sprecher
Todd Hannes Maurer Michael Cera
Mark Rendall
Mrs. Jewls Cathlen Gawlich Kathleen Laskey
Dana Julia Kaufmann Lisa Ng
Myron Wanja Gerick Martin Villafana
Maurecia Magdalena Turba Denise Oliver
Mr. Kidswater Jürgen Kluckert Kedar Brown
Louis Rainer Fritzsche Sergio Di Zio
Mrs. Mush Heike Schrötter Jayne Eastwood

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Autoren auf RCDB (engl.)
  2. Die Wayside Schule auf der Nikelodeon Homepage