Cathlen Gawlich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cathlen Gawlich (* 11. März 1970 in Sömmerda, Bezirk Erfurt) ist eine deutsche Schauspielerin und Hörbuchsprecherin, die vor allem als Hörspiel- und Synchronsprecherin bekannt ist. Bekannt ist sie unter anderem als deutsche Stimme von Elizabeth Banks, Melanie Lynskey und Carolyn Lawrence.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cathlen Gawlich, aufgewachsen in Sömmerda und Oberheldrungen, hatte sich bereits mit 13 Jahren an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg für den sogenannten „Babytest“ beworben. Nach 5 Jahren regelmäßiger Prüfungen (jeweils bestehend aus zwei unterschiedlichen Rollen, Gesang, Tanz und Improvisation) und darauffolgender Immatrikulation mit 18 Jahren, beendete sie 1992 ihr Studium mit dem Schauspieldiplom. Bereits im 2. Studienjahr war Cathlen Gawlich am Hans-Otto-Theater in Potsdam engagiert. Im 3. Studienjahr 1991 folgte ein 10-jähriges Engagement am Deutschen Theater Berlin unter der Intendanz von Thomas Langhoff. Hier arbeitete sie mit Regisseuren wie Alexander Lang, Wilfried Minks, Thomas Langhoff, Niels-Peter Rudolph, Sewan Latchinian, Anselm Weber, Jürgen Gosch und Thomas Ostermeier. Zudem bekam sie parallel ein Gastengagement am Maxim-Gorki-Theater Berlin und an der Staatsoper unter den Linden in Berlin. Seit 2004 arbeitet Cathlen als fester Gast an der Schaubühne Berlin. Momentan ist sie dort in den Inszenierungen „Dämonen“- Regie: Thomas Ostermeier, „Fräulein Julie“ & „Orlando“- Regie: Katie Mitchell zu sehen.

Einen größeren Bekanntheitsgrad erlangte sie durch die RTL-Serie „Die Sitte“ (Nominierung Grimme-Preis 2004), in der sie über fünf Jahre die Staatsanwältin Marion Brandt verkörperte. Außerdem spielte sie in Kinofilmen wie zum Beispiel „Nachtgestalten“ (1999), Regie: Andreas Dresen oder „Emil und die Detektive“ (2001), Regie: Franziska Buch mit. 2015 tourte sie mit Bastian Pastewka mit dem Live-Hörspiel „Paul Temple und der Fall Gregory“ durch Deutschland.

Als Sprecherin von Audiodeskription, Hörbüchern, Feature, Werbung und als Schauspielerin in Hörspielen und vor allem im Synchron ist Cathlen Gawlich eine feste Größe. So leiht z. B. ihre Stimme folgenden Figuren: Sandy Cheeks in SpongeBob Schwammkopf, Kakadu im gleichnamigen Kinderprogramm von Deutschlandfunk Kultur, Melanie Lynskey als Rose in der Fernsehserie Two and a Half Men oder aktuell als Shauna in „Yellowjackets“, Rachel Harris als Linda Martin in „Lucifer“ und Idina Menzel als Stiefmutter Vivian in der aktuellen „Cinderella“-Verfilmung mit Karla Camila Cabello, um nur einige zu nennen. 2021 belegte sie mit „City of Girls“ von Elizabeth Gilbert den 2. Platz beim Deutschen Hörbuchpreis.

Cathlen Gawlich lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lily Rabe

Elizabeth Banks

Jaime King

Leslie Bibb

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele und Features[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörbücher (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Anime auf DVD: Synchronsprecherin Gawlich, Cathlen