Dieckmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieckmann ist ein niederdeutscher Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Dieck“ kommt vermutlich von dem plattdeutschen Wort für Deich (in manchen Regionen auch Dyck oder Dyk geschrieben). Aus „Deich“ bzw. „Dyck“ wurden die Namen Deichmann bzw. Dyckmann. Dieckmann war also jemand, der in der Nähe eines Deiches wohnte (Wohnstättenname) und/oder für jemand, der einen Deich in Ordnung halten musste (Berufsname).

Schreibweisen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Schreibweisen des Familiennamens sind Diekmann, Diekman, Dieckman, Dickmann, Dickman, Dickmans, Diegmann, Dijkman, Dykman. Daneben gibt es noch Weiterentwicklungen wie Diekmännken, Kleinediekmann und Kleinedickmann.

Geographische Verteilung des Familiennamens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Deutschland liegt der Schwerpunkt der geografischen Verteilung im Norden, die Verbreitung ist aber nicht darauf beschränkt. Die Träger des Namens sind wohl nicht alle miteinander verwandt.
In den Niederlanden kommt der Name in verschiedenen Schreibweisen vor, u.a. Diekmann, Dijkman, Dickman, Dickmann, Dickmans, Dieckman, Dieckmann, Diekman.

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: