Diskussion:Basisklasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Basisklasse“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Icondarstellung des Buttons zur Erzeugung einer Signatur oder --~~~~.

Redirect von Superklasse gelöscht[Quelltext bearbeiten]

(Kopiert von http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Nolispanmo#Superklasse)

Ich halte den Redirect von Superklasse auf Basisklasse nicht für unnötig. Eher würde ich sagen, dass Basisklasse ein unnötiger Begriff ist, nachdem Superklasse vom engl. Begriff superclass abstammt. Auch in den übrigen Sprachversionen ist super der verwendete Begriff.(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag – siehe dazu Hilfe:Signatur – stammt von 137.250.72.96 (DiskussionBeiträge) 17:35, 9. Okt. 2008 (CET))

Hallo. Der Artikel handelt halt von Basisklassen. Du kannst die Disk. um das Lemma und den Inhalt ja auf der Artikel-Disk. anstoßen. Das war jedefalls nicht sinnvoll. Grüße -- Nolispanmo Disk. Hilfe? 17:41, 9. Okt. 2008 (CEST)

Ganz egal welcher Begriff der bessere ist, Superklasse ist mMn kein so schlechter, dass er nicht mal einen Redirect bekommen sollte. Ich bin erst auf Basisklasse gestoßen, als (nachdem Oberklasse um Autos geht) Superklasse im Volltext zu Subklasse gefunden wurde. Ein kurzer Check bei Google mit

{Basisklasse | Superklasse | Oberklasse} + Java

zeigt, dass Oberklasse mit 42.100 Treffern eigentlich der geläufigere Ausdruck im Vergleich zu Basisklasse (18.700) und Superklasse (16.800) ist. Mein Vorschlag: Eine Oberklasse_(Begriffserklärung) einfügen, den Basisklassen-Artikel zu Oberklasse_(Programmierung) machen und sowohl von Basisklasse als auch von Superklasse darauf verweisen.

Laut dem englischen Artikel w:en:Superclass (computer science), ist Basisklasse überhaupt keine Alternative, weil es kein Synonym ist sondern etwas ganz anderes beschreibt. Superklasse ist direkt aus dem Englischen übernommen, das deutsche Wort wäre dann Oberklasse - korrekt. Da wir aber auch Subklasse haben, sollte es schon ein Pendant dazu sein. Grüße --WissensDürster 20:47, 24. Jun. 2009 (CEST)
Das mag im englischen Sprachgebrauch so sein. Im deutschen Sprachgebrauch wird nach meiner Erfahrung nicht zwischen den drei Worten differenziert. Mag aber sein, dass der tägliche Sprachgebrauch unpräzise ist. Wir benötigen also Belege, die die verschiedene Worte definieren. Man kann ja durchaus darauf hinweisen, dass der eine Autor die Begriffe so definiert und der andere anders. Die Definition der Begriffe im Englischen ist meines Erachtens nur ein Indiz aber kein Beweis für die Verwendung der Begriffe im Deutschen. --j ?! 21:52, 24. Jun. 2009 (CEST)

Hier der Anfang einer Literatursammlung:

  • James Rumbaugh: Objektorientiertes Modellieren und Entwerfen. Hanser, München 1993, ISBN 3-446-17520-2, S. 48.: „Die Klasse, die verfeinert wird, heißt Oberklasse und jede verfeinerte Version Unterklasse.“ Die Wörter Superklasse und Basisklasse werden in dieser Quelle nicht verwendet.
  • Bjarne Stroustrup: Die C++-Programmiersprache. 2. Auflage. Addison-Wesley, Bonn 1992, ISBN 3-89319-386-3, S. 27 (englisch: The C++ programming language, second edition, reprinted with corrections. Übersetzt von Elke Kasimir).: „In der C++-Terminologie wird die Klasse circle als ‚von der Klasse shape abgeleitet‘ (derived) bezeichnet; shape nennt man die Basisklasse (baseclass) von circle. Alternativ nennt man circle eine Subklasse (subclass) und shape eine Superklasse (superclass).“ Demnach ist Basisklasse synonym zu Superklasse, was dem mir vertrauten Sprachgebrauch entspricht.
  • Rebecca Wirfs-Brock, Brian Wilkerson, Lauren Wiener: Objektorientiertes Software-Design. Hanser, München 1993, ISBN 3-446-16319-0, S. 26.: „Eine übergeordnete oder Basisklasse ist eine Klasse, deren Verhalten vererbt wird.“ Hier kommt noch ein Synonym ins Spiel, nämlich übergeordnete Klasse.
  • Bernd Österreich: Objektorientierte Softwareentwicklung mit der Unified Modeling Language. 3. Auflage. Oldenbourg, München 1997, ISBN 3-486-24319-5, S. 274.: Hier steht im Glossar unter dem Stichwort „Oberklasse, Superklasse (UML: superclass)“: „Eine Oberklasse ist eine Verallgemeinerung ausgewählter Eigenschaften ihrer Unterklasse(n).“
  • Scott Meyers: Effektiv C++ programmieren: 50 Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Programme. 2. Auflage. Addison-Wesley, Bonn 1995, ISBN 3-89319-816-4, S. 158 (Originaltitel: Effective C++ – 50 Specific Ways to Improve Your Programs and Design. Übersetzt von Elke Kasimir).: Meyers verwendet den Begriff der Abstrakten Basisklasse mit der lustigen Abkürzung ABC (Abstract Base Class).

--j ?! 22:00, 24. Jun. 2009 (CEST)

Ja das ist natürlich ein wichtiges Prinzip der Wikipedia, Dinge belegen. Ich hab nun leider keine Zeit mehr, habe aber einige Quellen die Superklassen und Oberklasse benutzen. An den beiden soll es nicht liegen, das mit der Basisklasse hab ich nur aus dem Englischen übernommen, richtig - konnte dafür noch keine Quellen finden... ist ja aber kein so brissantes Thema, das es nicht noch ein wenig warten könnte. Grüße --WissensDürster 22:25, 24. Jun. 2009 (CEST)

Es scheint ja ganz so als wärst du da auf C++ spezialisiert. Ich eben mehr auf Java. Wenn sich also niemand findet, der nen großen allgemeinen Überblick hat, sollten wir uns erstmal über die Bedeutung der Begriffe einig werden. Wenn z.B. Die C++-Programmiersprache sagt: „In der C++-Terminologie wird die Klasse circle als ‚von der Klasse shape abgeleitet‘ (derived) bezeichnet; shape nennt man die Basisklasse (baseclass) von circle. -- dann belegt "Terminologie" ja gerade, dass das Problem die syntaktischen Unterschiede einzelner Sprachen sind.

Die Frage wäre aber insgesamt, ob es nebem den Konzepten Oberklasse <-> Unterklasse, noch etwas wie Oberst(e)klasse und Unterst(e)klasse (mit praktischer Anwendung gibt). In Java kann man schon (und ich denke sonst wo auch) die Unterklassen "finalisieren", d.h. es kann eine unterste Unterklasse geben und es gibt auch immer eine oberste Oberklasse. Wie man die dann in welcher Sprache nennt ist ja nicht so wichtig (aber erwähnenswert).

Ich kenne keine Eigenschaft von "Oberst(e)klasse und Unterst(e)klasse" die so hervorhebenswert wäre, das man für diese nicht als Anfang und Ende der Hierarchie und entsprechenden Besonderheiten darstellen könnte. (Bin aber sicher kein Experte). Grüße --WissensDürster 09:13, 26. Jun. 2009 (CEST)

PS: gailer-net.de bringt es nochmal auf den Punkt, eine durch Vererbung entstandene Hierarchie hat theoretisch und praktisch eine (oberste) Wurzel, root, Stammverzeichnis ... hingegen definiert die Seite 3 Begriffspaare - also ich kann schon ziemlich sicher sagen, das Basisklasse einfach nur Synonym zu Elternklasse oder Superklasse ist. Man könnte sie auch root-Klasse nennen (das fände ich eigentlich schöner) - ob diese Klasse aber allgemein (in der OOP) von besonderer/spezieller Bedeutung ist, kann ich nicht genau sagen. Grüße --WissensDürster 09:42, 26. Jun. 2009 (CEST)
erledigt so gefällt mir das schon ganz gut, habe nichts weiter daran auszusetzen, ob man was sinnvoll ergänzen kann zeigt die Zeit. Grüße --WissensDürster 15:31, 26. Jun. 2009 (CEST)
Bin übrigens auch auf Java spezialisiert, jedenfalls seit 1996. Davor habe ich auch viel C++ gemacht, und aus der Zeit stammen die Bücher. Uns fehlt noch jemand aus der Smalltalk-Ecke, um auch die dritte große OO-Sprache abzudecken. --j ?! 20:52, 26. Jun. 2009 (CEST)

Lemma[Quelltext bearbeiten]

Meiner Meinung nach sollte der Artikel hier besser unter dem Lemma „Basisklasse“ stehen, da „Superklasse“ allgemein im deutschen eher weniger mit der Programmierung, dafür aber eher allgemein mit als höchste Steigerung assoziiert wird. Also in der Form, daß irgend etwas immer superklasse ist. Und da das hier die deutsche Wikipedia ist, sollte hier wohl auch die deutsche und nicht die englische Sprache den Ton angeben.
--Konrad – 00:57, 3. Jan. 2010 (CET)

Es war ein Analogon zu Subklasse, die ja aber auch schon zu Unterklasse verschoben wurde. --WissensDürster 12:00, 3. Jan. 2010 (CET)

Daß sich die Analogie zur „Subklasse“ auch schon erledigt hat, ist ein weiterer Grund den Artikel von diesem unnötigen und mißverständlichen Anglizismus wegzuschieben.
--Konrad – 13:32, 3. Jan. 2010 (CET)

Verschiebung abgeschlossen.
--Konrad – 13:17, 5. Jan. 2010 (CET)

Beleg zur Ausführung von „Basisklasse“[Quelltext bearbeiten]

Nach Ansicht von Benutzer:Jpp fehlt hier ein Beleg zur Ausführung des Begriffes „Basisklasse“.[1]
Meiner Ansicht nach ist das – Zitat: „Insbesondere der Begriff Basisklasse soll manchmal verdeutlichen, dass sie der Ausgangspunkt für weitere von ihr abgeleitete Klassen ist und gleichzeitig keine eigenen Superklassen hat, das heißt die Basisklasse ist stets die „höchste“ in der Klassenhierarchie definierte.“ – schon selbsterklärend und auch soweit verständlich formuliert, was ein zusätzlichen Beleg hier eigentlich nicht unbedingt zwingend erfordert.
Zudem sollten Kommentare bitte künftig auf den Diskussionsseiten und nicht in die Artikel-Quelltexte notiert werden.
--Konrad – 09:26, 3. Jan. 2010 (CET)