Diskussion:Cão de Água Português

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Welpenbilder-Löschung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Caronna,

Deine Meinung, dass Welpenbilder bei den Hundebeschreibungen überflüssig seien, teile ich absolut nicht. Welpen sehen häufig ganz anders aus als die ausgewachsenen Exemplare einiger Rassen. Das Aufnehmen von Welpenbildern (in möglichst allen Hundebeschreibungen) stellt damit einen informationellen Mehrwert dar. Daher bitte ich Dich, Welpenbilder in Zukunft nicht aus den Hundebeschreibungen zu löschen. Gruß, LMH -- 05.01.2007

welpen sehen immer anders aus...und tragen kaum zur identifikation eines Hundes bei. Ich halte sie schlichtweg für überflüssig.Caronna 10:35, 5. Jan. 2007 (CET)
Welpen unterschiedlicher Rassen sehen ebenfalls unterschiedlich aus. Somit halte ich Caronas Bemerkung, Welpenfotos seien überflüssig, schlichtweg fpr überflüssig. Auch sollte ein Bild von Bo mit aufgenommen werden (sofern kein eigener Eintrag existiert). Skorpicore 10:35, 5. Jan. 2007 (CET)


Identifikationsschwierigkeiten mag es bei neu geborenen Hunden geben, 10-jährige Welpen sehen jedoch eben NICHT immer anders aus. Ich kenne viele Personen, die einen Welpen adoptiert haben und nicht genau wissen, welche Rasse er hat / bei Mischlingen welche Rassen in ihm stecken. Auch für diese Personen bietet das Bild eines Welpen einer jeden Rasse einen erheblichen Mehrwert. Ausserdem lebt Wikipedia von der Pluralität der Meinungen und Informationen; wenn diese Bilder laut Meinung mancher Personen einen Mehrwert bieten, sollten sie drin bleiben. Wer dem Bild keine Informationen entnehmen kann, sollte das Bild einfach übersehen. Gruß, lmh-- 05.01.2007

verwendung (first dog)[Quelltext bearbeiten]

die info das der us präsident obama sein 2 töchtern diesen hund geschenkt hat halte ich für wichtig, bzw. für wissenswert, da sie lange nach einem hund gesucht haben welcher speziell wegen der tierhaarallergie einer der töchter kein problem darstellen darf. ich hab die änderung / löschung meines eintrags durch den user Scherben wieder rückgänig gemacht und hoffe auf diskussion und nicht ein kurzes "so what" auf englisch zu diesem thema. ggf wäre das auch einen eintrag bei obama selbst wert da er es als "wahlkampf" verstprechen sah. danke gruß 9of10 13:58, 12. Apr. 2009 (CEST)

"Verwendung" ist die falsche Stelle! Ich hoffe das der Hund die Erwartungen auch erfüllt! Die Allergie hat in den seltensten Fällen was mit den Haaren direkt zu tun. Grüße aus der Eifel Caronna 14:47, 12. Apr. 2009 (CEST)

ah cool ich wollte nur nicht nen extra absatz aufmachen weil u.a. da schon das mit der vermindeten allergie stand, danke gruß 9of10 14:58, 12. Apr. 2009 (CEST)


Ich bitte doch darum zu bedenken, wie man gute Artikel schreibt und was Wikipedia nicht ist. So ist Wikipedia beispielsweise auch keine Plattform für Boulevardmeldungen welcher Art auch immer. Es geht an dieser Stelle darum, Informationen über die Rasse Cão de Água Português enzyklopädisch komprimiert und gut recherchiert aufzubereiten. Bisher hat die Tatsache, daß es einen neuen Halter dieser Rasse gibt, keine belegbaren Auswirkungen auf die Rasse selbst. Daher hat die Information im Artikel über die Rasse nichts zu suchen. Anka Wau! 14:59, 14. Apr. 2009 (CEST)

Sorry, da muss ich der RH widersprechen: Die Verwendung als "First Dog" hat den Hund auf einen Schlag zum Modehund gemacht, was auf die Rasse und ihre Zuchtgeschichte einen Einfluss haben wird und auch bereits hat. Die Hunderassewahl von US-Präsidenten ist bezüglich ihrer Tragweite dann doch nicht ganz dasselbe wie (mal als Beispiel) Moshammers Yorkie. Gruss, --Cú Faoil RM 19:06, 14. Apr. 2009 (CEST)
"Einfluss haben wird" bezweifle ich nicht, wäre aber meine (und offenbar auch Deine) persönliche Meinung. "Bereits Einfluss hat" braucht Belege und gehört dann in den Artikel - vorher nicht. Anka Wau! 19:13, 14. Apr. 2009 (CEST)
Aber könnte eine Bemerkung im Nebensatz nicht ein vernünftiger Mittelweg sein? Ich sehe es tendenziell ja auch so wie du, nur macht die Tatsache, dass Obamas einen Hund dieser Rasse haben, diese schlagartig bekannt. Oder zumindest bekannter. --Scherben 19:19, 14. Apr. 2009 (CEST)
Das stimmt natürlich. Belege gibt es bereits jetzt, z.B. bei NPR (öffentlich-rechtlicher US-amerikanischer Rundfunk), auf der Hauptseite des AKC und natürlich beim Amerikanischen Rasseclub. In Verbindung mit der Tatsache, dass die Entwicklung etwa so vorhersehbar ist wie die allgemeine Flussrichtung eines Wasserfalls, sollte das als Beleg reichen. --Cú Faoil RM 19:25, 14. Apr. 2009 (CEST)
<BK>@ Cú Faoil: Da muss ich dir heftig widersprechen. Eine solsche Annahme ist im Moment reine TF. Sollte sich im Laufe der Jahre ein belegbarer, nachhaltiger Einfluß Obamas Haustierwahl auf die Rasse und ihre Zuchtziele herausstellen, kann das dann irgendwann in den Artikel. Bis dahin reicht eine Erwähnung im Artikel des Halters völlig aus. Ich kann von Good Old Europe aus jedenfalls den Einfluss von Socks auf die amerikanische Katzenzucht nicht erkennen. Und mir graust schon vor dem Tag, wenn Schmusi und Proll anfangen, Rasseartikel mit den Namen ihrer Lieblings-Soap-Opera-Stars zu schmücken. --Thomas, der Bader (TH?WZRM-Wau!!) 19:34, 14. Apr. 2009 (CEST)
Nachsatz nach BK: Da reden wir dann frühestens in 2-3 Jahren mal drüber. Momentan werden die paar Züchter ja noch nicht mal den Bedarf decken können, und ob ein "Modehund" vernünftig weitergezüchtet wird, steht in den Sternen. --Thomas, der Bader (TH?WZRM-Wau!!) 19:34, 14. Apr. 2009 (CEST)
Thomas: Deine Argumente sind nicht stichhaltig. Socks war erstens eine Promenadenmischung (wenn man das bei Katzen so sagen darf) und zweitens kastriert. Der Vergleich des US-Präsidenten mit einem Soap-Sternchen ist gelinde gesagt fehl am Platz. Weiters siehe unter WP:NEW: Es handelt sich um eine Neuigkeit, die für diese Rasse von herausragender Bedeutung ist. Die weitere Entwicklung ist wie gesagt soweit vorhersehbar, dass ihr Nichteintreffen eher Schlagzeilen wert wäre als ihr Eintreffen. Eine Erwähnung ist daher bequellt hier gerechtfertigt; ein vergleichbarer Fall dürfte im Schnitt seltener als einmal alle vier Jahre eintreffen. --Cú Faoil RM 20:02, 14. Apr. 2009 (CEST)
@Scherben: Ja, eine kurze Erwähnung wäre ein Mittelweg. Ich bin aber - gerade wegen der Bedeutung dieser Sache - der Meinung, wir brauchen keinen Mittelweg. Die Argumente hat Cú gebracht. Die Auswirkungenen auf die Rasse werden gravierend sein, die Auswirkungen auf die Nachfrage sind es wahrscheinlich schon. Und das gehört ohne Zweifel (belegt) in den Artikel. Die Nachricht selbst ist - da bleibe ich bei meiner Meinung - irrelevant, egal wie medienwirksam sie ist.
@Cú: Ich bleibe bei meiner rassezentristischen Sicht auf den Artikel. Aus meiner Sicht ist ein gravierender Nachfrageanstieg (wegen der zu erwartenden Folgen) etwas, das in den Artikel gehört. Die Erwartung eines solchen Anstiegs gehört nur dann herein, wenn sie seriös belegt ist. Ebenso gehört es in den Artikel, wenn Fachleute vor den Folgen für die Rasse warnen. Unsere Privattheorien - so gut begründet sie sein mögen - gehören nicht herein. Und die (später eingetreten sein werdenden) tatsächlichen Folgen für die Rasse gehören so wie so in den Artikel. Also wozu die Nachricht, daß der Präsident sich einen Hund zugelegt hat? Die Folgen für die Rasse sind absehbar und werden sich belegen lassen (Du sagst, sie sind schon belegbar - ich habe Deine Links jetzt nicht angesehen. Du weißt selbst, was ordentliche Quellen sind). Anka Wau! 22:43, 14. Apr. 2009 (CEST)
Als Mittelweg bietet sich natürlich auch eine Lösung analog zu Socks (danke Thomas!) an: Bo (Hund). Neben dem oben Zitierten sind einige Belege auch unter en:Bo (dog) vorhanden. --Cú Faoil RM 23:20, 14. Apr. 2009 (CEST)
Nicht wirklich ein Mittelweg, aber meiner Meinung nach tatsächlich eine gute Lösung. In so einem Artikel ist dann Platz für den individuellen Hund und seine Familie (Reihenfolge wegen des Lemmas), in der Rasse eher nicht. (Früher oder später kommt der Artikel außerdem ja doch.) Einem solchen Lemma angemessene Belege gibt es sicher genügend. An einen Rasseartikel stelle ich andere Anforderungen (auch wenn wir sie bisher kaum erfüllen). Anka Wau! 00:04, 15. Apr. 2009 (CEST)
Eine andere Variante könnte später ein gutes Foto von Bo (ähnlich wie dem von Socks in dessen Artikel) sein. Man darf annehmen, dass er früher oder später zum prominentesten Vertreter seiner Rasse wird. --Scherben 10:46, 15. Apr. 2009 (CEST)
Bo Obama (* 2008)
Bilder gibt es schon (von http://www.whitehouse.gov/blog/09/04/12/Meet-Bo-the-First-Dog/). --80.129.99.74 00:11, 16. Apr. 2009 (CEST)

Ich fürchte, wir bekommen hier keine Ruhe in den Artikel, wenn wir diese Information nicht aufnehmen. Es ist wohl die ewige Revertiererei nicht wert. Anka Wau! 15:26, 16. Apr. 2009 (CEST) Ich hab dann mal eine Quelle ergänzt, die vermutlich länger zugänglich sein wird. Der Artikel Bo (Hund) ist übrigens bereits einmal gelöscht worden (wobei ich nicht weiß, was dort stand). Anka Wau! 16:06, 16. Apr. 2009 (CEST)

Damit sich die Sache etwas beruhigt, habe ich ein paar Tage Halbsperre beantragt. Was in Bo (Hund) stand, weiss ich nicht; angesichts der IP-Beiträge auf dieser Seite war der Inhalt aber wohl kaum WP-fähig. --Cú Faoil RM 20:04, 16. Apr. 2009 (CEST)

Was ist (am anderen Bild) besser?[Quelltext bearbeiten]

Das Bild hat einfach eine höhere Auflösung, ist damit schärfer und bildqualitativ besser - und das Gesicht des Hundes ist zu erkennen, d.h. imho "besser".--Schorle (Diskussion) 19:36, 2. Jan. 2014 (CET)

Die höhere Auflösung spielt aber für den Artikel selbst nur eine untergeordnete Rolle. Im Artikel ist der Hund auf dem Bild kaum zu erkennen (zuviel Wald). Der Hund steht im Bogen, so dass die Proportionen nicht erkennbar sind. Er ist von oben fotografiert, was ihn klein erscheinen lässt. Die typische Form der Rute ist nicht zu erkennen.
Das derzeitige Bild zeigt den Wasserhund an „seinem Element“. Dass das Gesicht nicht zu erkennen ist, ist typisch für die Rasse. Aufnahmewinkel und Postion des Hunds sind hervorragend gewählt. Anka Wau! 20:13, 2. Jan. 2014 (CET)