Diskussion:Commodore 65

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Commodore 65“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Liquidiation oder Insolvenz?[Quelltext bearbeiten]

Entweder heisst es nach der Insolvenz oder bei der Liquidation, aber in diesem Fall nicht nach der Liquidiation. Eine Liquidation ist der komplette Verkauf des Firmenvermögens, der findet üblicher Weise währenddessen und nicht danach statt. Ich bevorzuge ersteres. - Tom Knox 07:04, 8. Mai 2006 (CEST)

Außerdem wäre Nach der Liquidation von Commodore wurde bei der Abwicklung des Unternehmens... Doppelt gemoppelt. - Tom Knox 07:05, 8. Mai 2006 (CEST) Zumindest Commodore Deutschland war definitiv nie insolvent und ging mit 15 Mio DM Barmitteln in die Liquidation, wegen nicht mehr vorhandener Ware zum Verkaufen und damit entfallenem Geschäftszweck. Bei der Muttergesellschaft kann es auch nicht viel anders gewesen sein, da die Töchter (u. a. Deutschland) eben noch Mittel hatten, die zumindest zum Teil auch der Mutter gehörten. Die Formulierung des restlichen Satzes ist dann in der Tat ggf. auch noch zu überdenken. --PeterFrankfurt 23:47, 8. Mai 2006 (CEST)

Die Prototypen wurden soviel ich weiss aber in den USA bei einer Lagerauflösung abverkauft. Insofern ist der Satz so wie er jetzt da steht korrekt. - Tom Knox 11:48, 9. Mai 2006 (CEST)
Erkundige dich einmal über die Definition von "Insolvenz". Wenn du 100.000€ Schulden hast, dann kannst du gerne 15.000€ an Barmitteln haben - du bist Insolvent, weil du die Forderungen nicht mehr bedienen kannst und - und das ist das Entscheidende - auch nicht mehr bedienen werden können wirst. Insolvent bedeutet eben nicht "kein Geld mehr auf dem Konto" - sondern "nicht mehr genug ohne Aussicht auf Besserung"79.212.183.225 13:59, 20. Aug. 2014 (CEST)

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

Hier ein Ersatz für Kuto.de: http://cbmmuseum.kuto.de/home_c65.html --Joystick 15:51, 9. Jun 2006 (CEST)

Bilder[Quelltext bearbeiten]

Ich habe eigene Bilder eingefügt und die Bilder (von der VCFe?) entfernt, damit die alle wie aus einem Guss wirken. Leider sind die Customchips teilweise verwackelt.

An irgendeinen Admin: ja, ich bin doof, ich habe bei einigen Bilder vergessen, die unter eine Lizenz zu stellen. Habe dann eine neue Version hochgeladen und mit Lizenz versehen, da man (scheinbar) eine Lizenz nicht nachtragen kann. Bitte die alten (identischen) Bilder löschen, da die nur Speicherplatz wegnehmen. Sorry.

Zum Beitrag weiter oben: die C65 wurden IIRC auch in D verkauft. Gruß Benutzer:Machine

Meine Bilder & Texte entfernt[Quelltext bearbeiten]

Habe meine Meinung über die Wikipedia geändert. Gruß Machine 15:57, 8. Sep 2006 (CEST)

Lemma inkonsistent[Quelltext bearbeiten]

Sollte der Artikel nicht der Konsistenz wegen "Commodore 65" heißen (siehe Commodore 64) ? --Grandy02 17:46, 29. Apr. 2007 (CEST)

Deswegen hab' ich das jetzt nach langer Zeit verschoben. (Bisher war's C65) --JuTa Talk 10:58, 18. Jul. 2009 (CEST)


schlampig und umganggsprachlich geschriebener, kruder Quatsch[Quelltext bearbeiten]

Was soll die zweimalige Erwähnung von "namentlich in der Szene bekannt"? Und bei der ersten Erwähnung haben Besitzer sogar Seriennummern? Denken/Schreiben lernen! Der Rest könnte auch mal überarbeitet werden. (nicht signierter Beitrag von 91.8.224.233 (Diskussion | Beiträge) 03:45, 28. Dez. 2009 (CET))

Habe die Wiederholung rausgenommen und den Artikel etwas verbessert (hoffe ich). Es gab z.B. keinen 4569 (nur 4567), wilde Vermutungen über das DOS auch gelöscht usw. --Gehtjanx (Diskussion) 00:19, 21. Jun. 2013 (CEST)

Elmer[Quelltext bearbeiten]

Kann noch jemand dazuschreiben wozu ein Elmer gut ist? --Franz (Fg68at-2) 06:34, 15. Feb. 2013 (CET)

Elmer ist auf Rev 2A vorhanden, es ist ein programmierbarer IC ("PAL"), http://de.wikipedia.org/wiki/Programmable_Array_Logic Auf Rev 2B gibt es noch einen Chip neben Elmer, ebenso ein PAL, namens Igori (nur im Schaltplan benannt). Diese zwei wurden später (ab Rev 3) zu einem etwas größeren PAL (Name unbekannt) zusammengefasst. Es ist genaugenommen kein Custom-Chip sondern eher ein speziell angepasster Logikchip. Funktion hat etwas mit dem Diskettenlaufwerk zu tun, da man speziell zusammenpassende Versionen mit "FDC" benötigt, um die LED bei Fehlern des Laufwerks blinken lassen zu können (Quelle: C65 Specification Manual). Hoffe das hilft mal etwas weiter. --Gehtjanx (Diskussion) 00:19, 21. Jun. 2013 (CEST)

Angabe Auflösung 1280 x 400[Quelltext bearbeiten]

Im Text steht:

  Grafikauflösungen von 160 × 200 bis 1280 × 400 Pixel

Bitte die Zahl "1280 x 400" auf Richtigkeit prüfen (dies würde fast "HD Ready" bedeuten). (nicht signierter Beitrag von 79.215.150.129 (Diskussion) 17:50, 28. Apr. 2015 (CEST))

Wird im Abschnitt Grafik genauer dargelegt. Der Modus 1280 x 400 (interlaced) war auf 4 Farben beschränkt. Gestumblindi 21:24, 28. Apr. 2015 (CEST)