Benutzer:Tom Knox

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Babel:
de Dieser Benutzer spricht Deutsch als Muttersprache.
en-4 This user speaks English at a near-native level.
li-2 Deze gebroeker haet ’n meddlere kinnes van ’t Limburgs.
ksh-2 Dä Metmaacher schwaadt jet vunn ener Sprooch vum Rhing.
nl-1 Deze gebruiker heeft elementaire kennis van het Nederlands.
af-1 Hierdie gebruiker het ’n basiese begrip van Afrikaans.
Latn Dieser Benutzer kann die lateinische Schrift lesen.
Benutzer nach Sprache
Herkunft:
Satellitenaufnahme von Europa Dieser Benutzer kommt aus Europa.


Europaflagge Dieser Benutzer kommt aus der Europäischen Union.


Bundeswappen der Bundesrepublik Deutschland Dieser Benutzer kommt aus Deutschland.


Ostpreußen
Dieser Benutzer hat Vorfahren aus Ostpreußen.
Wappen des Rheinlandes
Dieser Benutzer kommt aus dem Rheinland.
Bislicher Insel
Dieser Benutzer kommt vom Niederrhein.
Landeswappen von Nordrhein-Westfalen
Dieser Benutzer kommt aus Nordrhein-Westfalen.


Wappen von Krefeld
Dieser Benutzer kommt aus Krefeld.

Hallo,

ich bin der Tom.

Diese Seite dient in erster Linie mir selber, um den Überblick zu bewahren. Sie soll aber auch anderen dienen, sich ein Bild von mir zu machen.

Über mich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meine Großeltern väterlicherseits stammen aus Ostpreußen, genauer aus Tatarren. Die Eltern meiner Mutter waren aus Glauchau in Sachsen. Obwohl ich 1972 im realsozialistischen Sachsen geboren bin, empfinde ich schon seit jeher den Niederrhein als meine Heimat. Dort bin ich aufgewachsen und fühle mich als „quasi gebürtiger“ Rheinländer sehr wohl hier. Meine Eltern haben schon 1974 auf recht abenteuerlichem Weg „rübergemacht“ und ich bin sehr froh und dankbar dass sie es gewagt und mich mitgenommen haben. Geprägt wurde ich durch den Kalten Krieg und die Teilung Deutschlands. Ich galt bis zuletzt sogar als „Republikflüchtling“, weshalb die letzte Klassenfahrt meiner Schulklasse noch im Frühjahr 1989 nicht wie üblich für Abschlussklassen mit dem Bus nach Berlin, sondern nach Freiburg im Breisgau gehen musste, sehr zur Freude der mitfahrenden wanderlustigen Lehrerschaft, weniger meiner Klassenkameraden (und -innen).

Ich lasse mich nicht in eine irgendeine Schublade stecken, glaube aber selber in wesentlichen Schnittmengen der Generation X, Generation Golf und Generation C64 zugehörig zu sein und habe einen Hang zum Hedonismus. Ich sehe mich selber als Digitaler Einheimischer.

Wikipedia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meine Motivation zum Mitwirken an der Wikipedia liegt in meiner Vorstellung vom generell freien Zugang zu Wissen begründet. Jeder Mensch hat spezielles Wissen, das unvermittelt verloren geht wenn es nicht niedergeschrieben wird. Schon so mancher Meister hat seine Kenntnisse mit ins Grab genommen, weil es niemanden mehr gab der zugehört hätte. Die Wikipedia ist ein sehr geduldiger Zuhörer.

Mit der Wikipedia vergleichbare Ansätze gab es bereits vor mehr als 2.500 Jahren mit den ersten Bibliotheken der Antike. Bibliotheken haben seither das Problem nur lokal und nicht jederzeit verfügbar zu sein. Zudem besteht immer die existenzielle Bedrohung durch Naturgewalten, politische Umbrüche und kulturellen Sinneswandel. Ein Beispiel ist die berühmte Bibliothek von Alexandria, welche zunächst durch einen Brand teilweise zerstört und im späteren Verlauf der Zeit in alle Richtungen verteilt wurde und so größten Teils verlustig ging. Aber auch in unseren Tagen bleiben die Elemente Feuer und Wasser sowie der Zahn der Zeit der Feind eines jeden Buches, siehe Herzogin Anna Amalia Bibliothek oder der Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln.

Die Restaurierung von alten gedruckten oder geschriebenen Werken ist das eine, das Digitalisieren, Aufbereiten und Verfügbar machen des Textinhaltes noch das andere. Die Wikipedia ist jedoch kein Archiv. Als Enzyklopädie kann sie lediglich die wesentliche Essenz des Wissens in einer eigenen Formulierung darstellen.

Dann wäre da das Problem, wo man die Daten letztendlich sicher und dauerhaft speichert, so dass sie auch noch jedermann öffentlich zugänglich sind. „Dezentrale Redundanz“ heißt das Zauberwort. Doch ungeachtet der ganzen technischen Möglichkeiten bleibt letzten Endes wieder einmal nur die Frage der Finanzierung. Entscheidend ist, wie lange die Wikipedia eine solche umfangreiche Infrastruktur durch Spenden unterhalten kann.

Ich bin jedoch davon überzeugt dass trotz aller Widrigkeiten die unzähligen Beiträge die heute in der Wikipedia eingetragen werden auch in ferner Zukunft in irgendeiner Form bestehen werden und für die gesamte Menschheit weiter frei zugänglich sind. Da sämtliche Artikel unter Creative Commons Lizenzen frei verfügbar sind, wird es wahrscheinlich immer irgendein Projekt geben welches sich mit einer Fortführung befassen wird.

Notwendige Voraussetzungen für freien Zugang zu Wissen für jeden Menschen sind:

  1. Freier Zugang zu globalen Netzwerken (z.B. dem Internet)
  2. Akzeptanz der Cybergesellschaft
  3. Achtung der Menschenrechte
  4. Pressefreiheit
  5. Ächtung von Zensur

Links die mit mir zu tun haben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fehlende Artikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Isaak de Greiff

Von mir gestartete Artikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A

B

C

D

E

F


G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Meine Mitwirkung an Artikeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

0-9

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Meine Bilder mit Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qsicon exzellent 2.png
Diese Abbildung ist in die Liste der exzellenten Bilder aufgenommen worden:

Meine Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eigene Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kameras[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Repros[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Screenshots[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Codes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vektorbilder (SVG)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Firmenlogos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ich bin gegen die maßlose Verlinkung von Artikeln in der Wikipedia!

Der Wikimedia-Gesundheitsminister:
Das Schreiben in der Wikipedia gefährdet Ihre Freizeit, sowie die Freizeitplanung Ihrer Familie.
Machen Sie regelmäßig Gebrauch von längeren Pausen!