Diskussion:Deutsche Marine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Deutsche Marine“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 270 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Eine mögliche Redundanz der Artikel Deutsche Marine und Bundesmarine wurde im Juli 2007 diskutiert (zugehörige Redundanzdiskussion). Bitte beachte dies vor der Anlage einer neuen Redundanzdiskussion.

Grafik zu Einheiten der Marine[Quelltext bearbeiten]

Numerische Entwicklung der wichtigsten Schiffstypen bei der Marine seit der Gründung 1956 bis 2015

Ich kann die Grafik nicht anders lesen, als dass die Marine 70 - 80 U-Boote in Dienst hatte. Meines Wissens wurden aber insgesamt nicht mal so viele gebaut. Falls die Grafik was anderes aussagen soll, dann müsste das dringend in der Unterschrift erläutert werden. (Außerdem finde ich eine Skalierung bei Anzahl von Schiffen/Booten auf x,5 auch seltsam)--WerWil (Diskussion) 20:01, 19. Jun. 2019 (CEST)

Die Anzahl der U-Boote ergibt sich aus der Höhe der roten Fläche. Das ergibt maximal 24 U-boote!--Catorom (Diskussion) 09:18, 28. Jul. 2019 (CEST)
Ehrlich gesagt ist die Grafik dann aber ziemlich, nun seien wir nett, schwer zu lesen, zumal mit dieser groben und seltsamen Skalierung (mit halben Schiffen). Gibt es da nicht was besseres?--WerWil (Diskussion) 15:39, 7. Aug. 2019 (CEST)

Einfluß der Gezeiten[Quelltext bearbeiten]

Es fällt auf, daß an der Nordsee im Vergleich zur Ostsee nur wenige Standorte liegen, obwohl man von dort doch wesentlich besser in die Welt hinaus kommt. In Schleswig-Holstein sind bezeichnenderweise sämtliche Standorte an der Ostseeküste. Grund hierfür ist sicherlich das Wattenmeer. Von Wilhelmshaven und Bremerhaven aus gibt es wohl speziell gesicherte Fahrrinnen. Auf den Nordseeinseln hätte man vielleicht Häfen erbauen können, aber Standorte ohne Landverbindung wollte man offensichtlich nicht haben. Wenn es dafür einen Fachkundigen gibt, könnte bitte mal etwas dazu verfaßt werden, inwieweit die Deutsche Marine durch die Existenz der Gezeiten an der Nordseeküste behindert wird. (nicht signierter Beitrag von 91.65.59.250 (Diskussion)) 17:07, 20. Jul. 2019 (CEST)

Das hat nichts mit den Gezeiten zu tun, sondern mit dem Auftrag im Natobündnis. Die Aufgabe die Ostsee zu sichern kommt schwerpunktmäßig der deutschen Marine zu. Außerdem war da wohl auch (Wirtschafts)Standortpolitik ein Faktor, sprich die neuen Bundesländer sollten beim Abbau in den 90ern mehr Standorte behalten. Zu Zeiten der Kaiserlichen und Kriegsmarine stellte sich die Verteilung der Einheiten denn auch noch anders dar. Die ehemaligen und gegenwärtigen Standorte der Marine an der Nordseeküste könne auch alle bei Ebbe angefahren werden.--WerWil (Diskussion) 15:46, 7. Aug. 2019 (CEST)