Diskussion:Funkferngesteuertes Modellauto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Redundanz[Quelltext bearbeiten]

Zu diesem Thema gibt es gleich 3 Artikel. Von einem (Artikel RC-Car), hab ich jetzt mal Teile hier eingearbeitet, aufgelöst und ein redirect gesetzt. Hier der Inhalt des ehemaligen RC-Artikels, falls jemand weitere Passagen daraus übernehmen will. Kookaburra 10:15, 26. Aug 2004 (CEST)


RC-Car ist die Abkürzung für Radio Control Car, auf Deutsch Funkgesteuertes Auto.

RC-Cars sind Automodelle, meist im Maßstab 1:8, 1:10 oder 1:12, welche durch ein tragbares Bediengerät ferngesteuert werden. Die kostengünstigeren werden elektrisch angetrieben, die teureren, aber auch leistungsfähigeren Modelle werden durch meist luftgekühlte Ottomotoren angetrieben.

Das Fahren und das Warten der Modelle sowie das Teilnehmen an RC-Car-Meisterschaften gehört zum Hobby von manchen, vorwiegend männlichen, Erwachsenen und Jugendlichen.

Die beliebteste Modellbauart ist wohl die elektrische im Maßstab 1:10. Standardmäßig angetrieben wird sie durch einen 540 Machabuchi Elektromotor. Als Stromquelle sient ein Akku, der 6 Zellen mit je 1,5 Volt besitzt und zwischen 1400 und 3000 mAh Strom liefert.

Dabei gibt es vier verschiedene Modelle, die TA 01, TA 02, TA 03 und TA 04 heißen. Den Allradantrieb bekommt der TA 02 durch eine Kardanwelle, der TA 03 durch einen Gummikeilriemen.


Hier der zweite Artikel dazu:

RC-Cars sind kleine Modellautos, meistens im Maßstab 1:10 bis 1:5, die durch eine Funkfernsteuerung bewegt werden. RC bedeutet ist die Abkürzung des englischen Radiocontrolled.

Davon gibt Modelltypen mit Elektro- und Verbrennungsmotoren

Modelle mit Elektromotor[Quelltext bearbeiten]

Diese Modelle werden über Akku-Packs gespeist und haben dadurch allerdings recht kurze Fahrzeiten. Diese hängen allerdings von Akku und Motor ab; bei schwachen Motoren sind Fahrzeiten bis zu 20 min. möglich, bei stärkeren Motoren sind allerdings meist nur Fahrzeiten von 5-10 min realistisch.

Modelle mit Verbrennungsmotor[Quelltext bearbeiten]

Diese Modelle werden über einen kleinen Zweitaktmotor angetrieben, und besitzen je nach Maßstab zwischen 2,5 und 22 ccm Hubraum. Die Leistung beträgt zwischen ca. 0,8 und 5 PS. Die Motoren werden über ein spezielles Benzingemisch angetrieben. Dieses besteht aus synthetischen Ölen, Nitromethan und Methan. Durch die relativ großen Tanks können Fahrzeiten von über 10 Minuten erreicht werden, dies hängt allerdings von der Fahrweise ab. Bei verhaltenem Fahren sind auch Zeiten von bis zu 30 Minuten möglich.


Artikelüberschrift[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wäre es nicht sinnvoler, diesen Artikel wieder nach RC-Car zu verschieben, denn ich glaube, das ist der bekanntere Begriff, und er hat sich auch weltweit eingebürgert. Fast jeder wird nach RC-Car suchen und kaum jemand nach Funkfern.......... Aber vielleicht bin ich als Amateur-Modellbauer da ein wenig betriebsblind. Gruß--Grimmi59 rade 17:08, 27. Jan 2005 (CET)

Nun, ich denke "Funkferngesteuertes Modellauto" ist halt der "offiziell" korrekte Begriff dafür. Im Prinzip ist es aber egal, weil von RC-Car eh ein redirect auf diesen Artikel gesetzt ist --Kookaburra 08:33, 28. Jan 2005 (CET)

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

Von der Artikelseite hierher verschoben:

Erachtens ein Bild des Jammers und im offensichtlichem Widerspruch zu Wikipedia:Verlinken. Wikipedia ist kein Vereinsregister.

Möchte jemand für einen dieser Links sprechen oder hat neue Vorschläge?

Pjacobi 19:17, 18. Sep 2005 (CEST)

Also einige Links würde ich drin lassen...

z.B. RC-Web (Großes Forum), RC-Luebeck (Tipps und Tricks) und eventuell würde ich anstatt der anderen noch fgdriver.de aufnehmen!

Der Rest kann eigentlich raus!

Walchhofer 14:42, 28. Feb 2007 (CEST) Ich würde auch einige Links drinnen lassen. RC-Web.de ist einfach schon kult, daher sollte es auch drinnen sein. RC World ist eine Seite wo man immer das Neuste aus der Szene erfährt und daher sollte es auch drinnen bleiben (aber bitte nicht mit der Beschreibung! Foren sind laut Wiki AGB verboten). Rc-Luebeck bietet Tipps wo sich ein User noch weiter informieren kann und daher sollte es auch drinnen stehen!

RC-Cars in Action: Offizielle Videos der 1/10 Buggy Europameisterschaft 2006 in Wien Ich stelle gerne meine Videos zur Verfügung um einen Eindruck der Wettbewerbe zu vermitteln. Die entscheidenden A-Finale 2wd und 4wd sind in Echtzeit mit 3 Kameras gefilmt. Zusätzlich gibt es auch eine onboard Kamera. Wie kann ich die Videos hier zur Verfügung stellen, beim Artikel fliegt der Link immer raus?

Patrick0815 22:24, 9. Aug 2008 (CEST) Mich würde interessieren welchen Sinn es hat Seiten hier zu verlinken, die zu beinahe 100% aus kopierten Inhalten zusammengestellt wurde? Gemeint ist die Webseite * http://www.bacherweb.com bacherweb.com Ein kleiner Ausszug: bacherweb fahrwerk modellbausport fahrwerk bacherweb - Tuning Modellbau Shop - Tuning Diese Beispiele könnte ich fortführen. 1zu1 Kopien von anderen Seiten.

Kein Wikipedia-würdiger Artikel ...[Quelltext bearbeiten]

... sondern Werbetext und Prospekthefterl"halbwahrheiten"

- Buggys: "Es gibt verschiedene Arten von Buggys, z.B. Einsteigerbuggys (ca. 30 km/h), bis hin zu über 90 km/h schnellen Modellen bei wettbewerbsfähigen Fahrzeugen"

-> selbst im Wettbewerbstrimm wird kaum über 50km/h gefahren, woher stammt diese Angabe, wo wurde recherchiert?

"Es werden hauptsächlich 2WD und 4WD fahrzeuge eingesetzt"

-> hauptsächlich? Gäbe es denn auch 1wd oder 3wd Fahrzeuge? Floskeln sollten doch in einem Wiki-Artikel vermieden werden.

"Die meisten Buggys sind jedoch mit einem Zweitakt-Verbrennungsmotor ausgerüstet, dessen Hubraum von 2,5 ccm bis 7 cm³ reicht"

-> Quelle? (weil die Realität vermutlich anders aussieht...)

Auch das Kapitel "Monstertrucks" verspricht eher Marktschreierei als Information - werbende, noch dazu falsche Aussagen wie "bedingungslose Robustheit" etc. haben nichts mit der Realität zu tun.

- Kapitel 1:8: "Man betreibt sie mit einem 3.5 cm³-Zweitaktmotor, welche bis zu 2,81 PS haben"

-> Quelle? Wie wurde gemessen? Welche Motoren wurden vermessen?

- Kapitel Steuerung:

Der Abschnitt über das 2,4GHz System ist ein einziges Nachgeplappere von Werbetexten. "Neuerdings gibt es auch ein System (DSM), welches auf der 2,4 GHz-Basis funktioniert. Dieses System hat einige Vorteile:

Störungsfreiheit Wählt selbst einen freien Kanal aus. Auf diesem Band sind 79 Kanäle verfügbar. Lange Antennen werden nicht mehr benötigt. "

Wo bleiben die Fakten? Etwa dass es sich um ein DSSS handelt? Querverweis zu Spreizbandübertragung, falls dieser Eintrag schon existiert. Wodurch wird Störungsfreiheit erreicht? Inwieweit trifft sie zu?

Also 2,4 Ghz sind sicher nicht aufgrund der Frequenz störungsfreier, da allgemein bei gleicher Sendeleistung niedere Freuquenzen hörere Reichweite haben. Allerdings ist bei RC wohl meistens Sicherverbindung vorhanden. Desweiteren, frage ich wie die Ansteuerung der Servos durch den Empfänger funktioniert. Ist das Plusweitenmodulation? Oder ein spezielles Protokoll? (sonium)

Ein paar Links zum Recherchieren: DSM-Systeme Testberichte diverser Offroad-Modelle Leistungsberechnung für Verbrennungsmotoren Leistungsmessung an Verbrennungsmotoren


______________

Ich möchte noch hinzufügen, dass sich die Passage über Fahrtregler...

"Je nach Qualität und Leistung des Reglers und des Motors werden so bis zu 1000 Ampere in Bewegung umgesetzt"

... mir nicht ganz realistisch vorkommt, sind 1000A nicht doch ein bisschen viel, oder ist damit die Akkukapazität gemeint (das wären dann Amperestunden Ah).

hab das mal korrigiert, bis zu 100 Ampere Dauerstrom sind realistisch, mit 1000Ah Akkus würdest du allerdings keinen Blumentopf mehr gewinnen, siehe Artikel sind da 4500 Ah Stand der Technik -- P190 00:37, 20. Feb. 2007 (CET)
Ich denke du meinst 4500 mAh, oder? Das wären dann 4,5 Ah.
80.137.39.81 20:16, 5. Apr. 2007 (CEST)

RC-Drift[Quelltext bearbeiten]

Kann sich mal jemand dieses Artikels annehmen (oder ihn gar hier einbauen)? Sprachlich ist eine Überarbeitung notwenig, und ob die Angaben so stimmen, müsste auch geprüft werden. --32X 23:24, 19. Jul. 2007 (CEST)

Durchschnittsalter[Quelltext bearbeiten]

Hallo miteinander,

das kann man so eigentlich nicht stehen lassen: Der Betrieb von funkferngesteuerten Fahrzeugen erfordert viel Erfahrung. Das Durchschnittsalter der Fahrer oder Betreiber ist deshalb relativ hoch. Das Fahren von funkferngesteuerten Fahrzeugen erfolgt selten allein. Viele Fahrer fahren Rundkurse im lockeren Wettbewerb. Ich fahre schon seit Jahren und bin auch in verschiedenen Vereinen sowie Foren unterwegs. Mehr als die Hälfte aller Fahrer ist unter 18. Bei den Fliegen würde diese Aussage stimmen aber hier ist sie absolut falsch.

Gruß Dniker

--Dniker 21:55, 7. Mai 2010 (CEST)

Hab ihn mal ein bisschen verbessert (Anonym)

Ich habe ein paar weitere Überarbeitungen vorgenommen. Allerdings ist der Abschnitt "Elektronik" aus meiner Sicht so gar nicht zu gebrauchen. Ich würde ihn daher komplett überarbeiten und den ganzen POV rauswerfen. Der bisherige Absatz ist zwar foren-, aber nicht wikikompatibel. Falls es dagegen Widerspruch gibt, bitte hier oder auf meiner Disk artikulieren. Danke. --Nordnordost 12:24, 20. Okt. 2011 (CEST)

Angaben im Artikel[Quelltext bearbeiten]

"Fliehkräfte von bis zu 7 g"

Das ist jetzt wohl nicht euer Ernst, dass hier Kräfte in der Einheit für Masse angegeben werden, oder? Der ganze Artikel ist entsprechend schon bisher geäußerter Kritik wirklich eine einzige Peinlichkeit (Dauerstrom von 100A und so ein Blödsinn). Es wäre wirklich schön, wenn hier Leute den Artikel schreiben könnten, die im Modellbaubereich auskennen UND ein wenig technisches Verständnis haben. Bei vielen Angaben und Formulierungen hier bekommt man das Gefühl, dass es an beidem erheblich mangelt. Ich habe leider von der Modellbauwelt sehr wenig Ahnung, sonst würde ich wohl den kompletten Artikel löschen und neu schreiben.

Der Teil mit dem Elektroantrieb ist auch nicht auf dem aktuellen Stand. Lipo's sag der Modellbauer zu den neuen Akkus, und die gibts schon seit Jahren in Deutschlands Modellbaukellern. Bei den Autos ist das zwar noch nicht ganz so weit verbreitet, aber das Beispiel das ich mal reingeschrieben hab macht deutlich was möglich ist. Aber eigentlich ist das ein anderes Thema.

"Riemenantrieb wird häufiger verwendet als Kardanantrieb, das ist falsch. Kardanantrieb effizienter, ebenso falsch."

Ich habe den Artikel mal etwas verbessert. Ich bin Modellbauer und habe mich bei einigen Sachen schon ziemlich gewundert. Monstertrucks über 70km/h, alle? Das bringt sich nichts. Kardanantrieb soll effizienter sein, als der Riemenantrieb? Völlig falsch, genau umgekehrt. Dafür wird aber ein Kardanantrieb häufiger verwendet und nicht wie dort, ein Riemenantrieb. Der kann nämlich oft einmal reißen.


Mal einige Infos von meiner Seite, ich bewege mich im RC-Car Sektor etwas mehr. Lithium Polymer-Akkus sind der Stand der Technik und haben die NiMh (Nickel Metallhydrid) Technik längst abgelöst, vielleicht fahren noch einige Anfänger mit NiMh, aber spätestens im Wettbewerbsbetrieb (Egal ob Tourenwagen oder Buggy) sind nur noch LiPo im Einsatz.

Was die Monstertrucks angeht, sind die meisten Modelle tatsächlich recht stark motorisiert und erreichen (auf einer Strasse) 70Km/h. Die neuen Elektrovarianten (bsp: HPI Savage Flux HP, Traxxas E-Revo Brushless) gar noch mehr.

Riemen vs. Kardan: Bei 1:10 Onroad Tourenwagen ist es tatsächlich so, dass Riemen häufiger (sic!) zum Einsatz kommen, aufgrund der höheren Effizienz. Jedoch hier der massive Unterschied zwischen Wettbewerbs/Renneinsatz und Hobby/Parkplatzfahrer. Letztere greifen zu günstigen, oft auch RTR Kardanchassis, da wie beschrieben ein Riemengetriebe wesentlich anfälliger gegenüber Steinchen etc. ist.

Im Rennbetrieb gibt es ab Amateurniveau kein einziges Kardanchassis, das ernsthaft mithalten kann (einzige Ausnahme: Tamiya TT-01 in der eigenen Stock- Klasse im Tamiya Eurocup, was jedoch eher der Einsteigerklasse zuzuschreiben ist).

-- 194.29.4.93 16:29, 27. Sep. 2011 (CEST)

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

Hi! Das Bestehen eines Weblinks möchte ich kritisieren: www.bacherweb.com. Die Seite enthält meines Erachtens nach Inhalte, die nicht vom Ersteller selbst angefertigt wurden, so z.B. Fotos fremder Herkunft. Ebenso sind etliche Texte 1:1 Kopien von andere Seiten z.B. Unter RC Tuning -> Stoßfänger. Ich finde nicht, dass man solche Seite mit möglicherweise urheberrechtswidrigen Inhalten verlinekn sollte.

Variationen: Kein Onroad, nur Offroad ???[Quelltext bearbeiten]

Hallo Leute

Mir ist heute beim lesen des Artikels aufgefallen, dass unter Variationen nur Offroad Klassen stehen, aber keine Onroad (Glattbahn). Hat das einen bestimmten Grund, oder ist das so beabsichtigt??? -- TT-01 20:11, 30. Aug. 2010 (CEST)

Maßstäbe[Quelltext bearbeiten]

Insgesamt ist die Unterteilung der Maßstäbe im Artikel sinnvoll und systematisch. Zwei Ausnahmen gibt es jedoch:

  • Es existiert kein Unterabschnitt zum Maßstab 1:12. Der ist zwar heute nicht mehr so gebräuchlich (in den 70er und 80er Jahren setzte sich 1:10 durch), aber dennoch gibt es ihn bis heute und es werden im Glattbahnerbereich sogar (Welt)Meisterschaften in 1:12 gefahren.
  • Der vorhandene Abschnitt 1:10-Verbrenner-Glattbahner durchbricht die vorhandenen Systematik voll und ganz, und das aus meiner Sicht ohne jede Not.

Ich würde vorschlagen, die meisten Inhalte aus diesem Abschnitt in 1:10 mit einzubauen und diesen generell noch etwas auszubauen. Dieser wird dann zwar recht groß, was jedoch der Bedeutung dieses Maßstabes als im Alltag gebräuchlichste Klasse entsprechen würde.

Wenn es dagegen keinen Widerspruch gibt (hier oder auf meiner Disk), würde ich dies in den nächsten Tagen machen. --Nordnordost 11:55, 4. Nov. 2011 (CET)

Angabe von Geschwindigkeiten[Quelltext bearbeiten]

Ist es wirklich nötig, Geschwindigkeiten anzugeben? Kontra: Diese unterscheiden sich doch eh je nach Maßstab, Motor, Modell, Chassis, Reifen, Untergrund, usw. Daher sind pauschale Angaben und vor allem Höchstangaben praxisfern, irreführend und für den Leser und einer Enzyklopädie nicht von Nutzen. Keine Geschwindigkeitsangabe im Artikel ist durch Quellen belegt. Pro: Offiziell anerkannte Geschwindigkeitsrekorde mit Quellenangabe wären für den Leser und im enzyklopädischen Sinne tatsächlich erwähnenswert. 93.122.73.4 12:04, 22. Nov. 2011 (CET)

Über diese Frage habe ich bei jeder Sichtung des Artikels nachgedacht. Jede der bisherigen Angaben war/ist zweifelhaft und nur von einem sehr begrenzten Nutzen für Leser. Man könnte vielleicht irgendwo eine eher pauschale Angabe "von ca. 30 km/h für handelsübliche RTR-Einstiegsmodelle im Maßstab 1:10 bis über 100 km/h für leistungsstarke Modelle des Maßstabs 1:8" einfügen. Die letzten Änderungen jedenfalls fand ich dahingehend alle sehr zweifelhaft. --Nordnordost 20:12, 23. Nov. 2011 (CET)

Geschichte[Quelltext bearbeiten]

...fehlt völlig. Wann gab es die ersten Modelle mit der jeweiligen Steuerung (Draht/Funk)? Ab wann gab es Qualitätsbausätze und -modelle? Wie teuer waren die? Usw usf... 212.23.103.68 12:04, 14. Nov. 2012 (CET)

RC-Drift[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel liest sich etwas wie ein Fan-Artikel einer Nischen-Sportart. Wenn es sich beim RC-Drift um eine ernstzunehmende Disziplin handelt, sollte sie hier aufgenommen werden, ansonsten gelöscht. Vielleicht hat jemand Lust die beiden Artikel aufeinander abzustimmen. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 13:54, 14. Nov. 2012 (CET)

also rc car fahren ist wie geld verbrennen nur witziger (nicht signierter Beitrag von 178.12.138.129 (Diskussion) 18:32, 29. Nov. 2012 (CET))

Auch "wenn es sich beim "RC-Drift" um eine ernstzunehmende Disziplin handelt" gehört es nicht hierher, denn das Lemma lautet "Funkferngesteuertes Modellauto". In Verbindung mit dem nachfolgenden Diskussionsbeitrag könnte man versuchen, einen Artikel Modellsport und darunter Automodellsport anlegen, in dem einiges unterzubringen wäre. --Joes-Wiki (Diskussion) 12:02, 17. Mai 2013 (CEST)

Zuviel Information[Quelltext bearbeiten]

Ich verfolge die Entwicklung dieses Artikels nun schon über ein Jahr hinweg. Mir fällt auf, dass er mit immer mehr Informationen aufgebläht wird, die möglicherweise für einen enzyklopädischen Artikel nicht wichtig genug sind.

Ich hatte schon mal versucht, den Artikel etwas zu verschlanken, sowie allzu verschachtelte Sätze zu kürzen. Meiner Ansicht nach hat das nur die Symptome bekämpft, jedoch nicht die Ursache beseitigt. Um einen wirklich enzyklopädischen Artikel zu schaffen, müssten alte Zöpfe abgeschnitten werden. Und das geht nur, indem dieser Artikel komplett neu geschrieben wird. Und zwar kurz und knackig auf den Punkt gebracht, ohne sich zu sehr in Details zu verlieren.93.220.89.240 00:51, 17. Mai 2013 (CEST)

Ich würde eine Überarbeitung begrüßen. Derzeit bringt jeder enthusiastische RC-Modellauto-Fan sein Spezialwissen ein. Allerdings ohne Einzelbelege (!!!) und echte Relevanz. Eigentlich würde es genügen, die allgemeine Technik des Funkferngesteuertes Modellautos zu erläutern. Warum jede Fahrzeugkategorie und jeder Maßstab hier einen eigenen Abschnitt erhält, erschließt sich mir nicht. Ich würde einer radikalen Umgestaltung /Kürzung zustimmen und auch mitarbeiten. --Joes-Wiki (Diskussion) 11:53, 17. Mai 2013 (CEST)