Diskussion:Hamburg-Neustadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einstieg und thematische Abgrenzung[Quelltext bearbeiten]

Die Einwohner bezeichnen es gerne als "Dorf zu Füßen des Michel". Tatsächlich hat der Stadtteil einen recht idyllischen Charakter, weil er zwar von großen Straßen begrenzt wird, aber selber sehr verkehrsruhig ist. Es gibt viel Kopfsteinpflaster und einen zentralen Marktplatz. gehört das in die "Neustadt" ? --Staro1 09:16, 7. Nov 2005 (CET)

eigentlich nicht, ich habe eigentlich einen anderen Eindruck von der Neustadt --Wmeinhart 23:03, 11. Nov 2005 (CET)
Was zu Großneumarkt gehört hab' ich jetzt rausgenommen--Staro1 00:53, 12. Nov 2005 (CET)

Grenzen[Quelltext bearbeiten]

Ich weiß, dass dieser Punkt immer wieder verändert wird:

Die Neustadt ist historisch auf die Gräfliche Neue Burg (1186) an der heutigen Trostbrücke zurückzuführen, die Grenze zwischen der Beschöflichen Stadt und der Neustadt bildete die Alster, nämlich das heutige Nikolaifleet. Das Alsterfleet entstand erst im 16.Jahrhundert. Eine Karte von 1580 zeigt den neuen Wall mit dem beiderseitigen Graben, der westliche Bereich blieb zunächst unbesiedelt. Die Besiedlung im Westen erfolgte erst nach der Errichtung des Wallrings 1615/1626 und war nach der Karte von 1672 noch sehr spärlich. die Verwaltungseinteilung Neustadt folgt heute (bequemerweise) dem Alsterfleet. --Wmeinhart 23:03, 11. Nov 2005 (CET)

Da Widerspreche ich Dir:
Hamburg hat zwei "Neustadt":
--Staro1 00:30, 12. Nov 2005 (CET)

Gibt es die Lombardsbrücke...[Quelltext bearbeiten]

...wirklich schon seit 1240?! --Wahrerwattwurm Mien Klönschnack 00:42, 12. Nov 2005 (CET)

ab ca. 1625 , hab's korrigiert.--Staro1 00:59, 12. Nov 2005 (CET)

U-Bahn-Anbindung[Quelltext bearbeiten]

Sehe ich das richtig, dass dieser zentrale Stadtteil außer dem Gänsemarkt keine eigene U- und S-Bahn-Anbindung hat? Alle vorhandenen Stationen liegen drum herum. Finde ich bemerkenswert, der Großneumarkt ist z.B. sehr schlecht zu erreichen. Hat das historische Gründe? Die neue U4 wird direkt unter der Neustadt verlaufen, aber trotzdem ist dort kein Bahnhof geplant?

85.177.178.106 23:03, 25. Apr. 2007 (CEST)

Das siehst Du falsch. Die Knotenpunkte Jungfernstieg (U-Bahn, S-Bahn, Alsterschiffe) und Landungsbrücken (U-Bahn, S-Bahn) liegen ebenso in der Neustadt wie die U-Bahnhöfe Stephansplatz und Baumwall und der S-Bahnhof Stadthausbrücke. --Mogelzahn 01:19, 26. Apr. 2007 (CEST) Wobei die Hafenfähren an den Landungsbrücken schon so gerade zu St. Pauli gehören und der mit dem Knoten Jungfernstieg verbundene U-Bahnhof Rathaus zur Altstadt.

Ole Jörgen Schmidt muss aber sehr alt geworden sein, wenn er von 1836 bis 1938 die anglikanische Kirche an der Englischen Planke gebaut hat. (nicht signierter Beitrag von Dieter Rednak (Diskussion | Beiträge)) nachgetragen vom Mogelzahn 18:22, 15. Nov. 2008 (CET)

Ursprüngliche Neustadt, Nikolaikirche[Quelltext bearbeiten]

Das historisch als Neustadt entstandene Gebiet rund um die Nikolaikirche, ist heute Teil des Stadtteils Hamburg-Altstadt“ <- Die Nikolaikirche steht doch westlich der Alster in Harvestehude! Da ist weit und breit nicht die Hamburger Altstadt! --LaBumm 06:05, 11. Jul. 2011 (CEST)

einfach dem Link folgen? oder sollte Ehemalige Hauptkirche ausgeschrieben werden? vg --emma7stern 07:09, 11. Jul. 2011 (CEST)
Aus meiner Sicht sollte das nicht ausgeschrieben werden, denn als die "alte Neustadt" entstand, gab es in Hamburg lediglich eine Nikolaikirche. Am Harvestehuder Weg - Emma, Du magst verzeihen - befanden sich nur sumpfige Wiesen nebst Bruchwald. Heute - lieber LaBumm - gibt es jedoch nicht nur in Harvestehude eine dem Heiligen Nikolaus geweihte Kirche, sondern deren mehrere, so daß die Aussage "die Nikolaikirche steht doch westlich der Alster in Harvestehude" in dieser Absolutheit auch nicht trägt. --Mogelzahn 10:54, 11. Jul. 2011 (CEST)
ich denke auch dass der link, also so wie es jetzt ist, ausreichend ist. unbedarfte leser wissen nix von all den Nikolaien und werden durch den link aufgeklärt, bedarfte leser werden die hamburger altstadt weder in harvestehude noch finkenwerder vermuten. :-) --emma7stern 14:34, 11. Jul. 2011 (CEST)