Diskussion:Hundeartige

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kommentar rho: Handelt es sich wirklich um 34 Arten oder sind hier Rassen gemeint. Meines Wissens können sich zb Wölfe und Schäferhunde erfolgreich fortpflanzen.

Unter dem Titel Hundeartige ist es jetzt vielleicht klarer. -- Ben-Zin 18:39, 17. Nov 2002 (CET)

Zwei Tiere, die in der Lage sind, sich fortzupflanzen (und deren Nachkommen auch fruchtbar sind), sind nicht notwendigerweise in derselben Art. Der Begriff der Art ist nicht immer durch Fortpflanzungsfähigkeit definiert. Löwen und Tiger sind miteinander fruchtbar, oder auch Eis- und Braunbären. -- Schewek

Über den Artbegriff wird heftig diskutiert . Für mich ist ein entscheidendes Kriterium die Fortpflanzungsfähigkeit. Insofern wären Eisbären und Braunbären Angehöriger einer Art , aber eben verschiedene Rassen. Gibt es Beispiele für die Vermehrung von Löwen und Tiger ? eine Quellenangabe wäre hilfreich. Philosophisch betrachtet gilt für biologische Grenzen das Gesetz von Herrn Turtur: je näher man an der Grenze ist,desto unschärfer wird sie. Je weiter weg man ist, desto klarer wird sie. Vergleiche auch die Grenze zwischen Leben und Tod.Benutzer:rho

Gute Quelle für die Systematik: [[1]] So eine Tabelle fände ich hier für die Systematiken generell auch gut! --- Uli 16:56, 6. Apr 2003 (CEST)


Canoidae und Feloidae: Unterordnung oder Überfamilie? Ich habe nämlich noch die Landraubtiere (Fissipedia) im Gegensatz zu den Wasserraubtieren (Finnipedia) unterhalb der Raubtiere gefunden. Die müssten dann eigentlich die Unterordnungen sein, und Canoidae/Feloidae entsprechend die Überfamilie! Uli 18:42, 25. Apr 2003 (CEST)

Die Fissipedia und Finnipedia sind veraltet, da die Robben, also die Finnipedia, sich in die Hundeartigen eingliedern lassen, wodurch die Fissipedia paraphyletisch würden. --Tranlamp (Diskussion) 21:31, 11. Jul. 2013 (CEST)

Canoidae oder Canidae? Im englischen Wiki steht Canidae!?! -- Stefan Kühn 23:39, 14. Mai 2003 (CEST)

  • Da ist wohl jemand zu der Erkenntnis gelangt, neben den Familie Hundeartige(Canidae) noch eine Zwischenstufe Hundeartige(Canoidae) einführen zu müssen. :-( --217.81.121.113 12:56, 27. Jul 2004 (CEST)--Peter Littmann 14:06, 27. Jul 2004 (CEST)
    • Nein, es sind Canoidea (manchmal auch Caniformia), und die Familie Canidae findet sich unter Hunde. Und die sind nicht frei eingeführt, sondern etabliert, siehe [2] und [3]. -- Baldhur 13:04, 27. Jul 2004 (CEST)
      • Etabliert ist gut... der erste Link ist nicht verfügbar und der zweite ist eine Privatseite. Ich habe als Biologe noch nie von Canoidea gehört, bevor ich hier darauf gestossen bin. Laut der Encyclopedia Britannica gehen die Canoidea und Feloidea auf eine Einordnung von W.H. Flower und H. Winge Ende 1800 zurück. Basis dafür waren vergleichende Anatomie und fossile Funde. Ich würde diesen Überfamilien nicht die große Bedeutung zumessen, die ihr hier in der deutschen Wikipedia eingeräumt wird, aber hier macht ja eh jeder, was er meint...
Wenn du Biologe bist, wieso beziehst du dann systematische Informationen aus der Encyclopedia Britannica? Wilson & Reeder, Mammal Species of the World, 3. Auflage 2005, die prinzipiell für die Säugertiersystematik hier verantwortliche Quelle, anerkennen dieses Taxon, allerdings unter der Bezeichnung Caniformia. Eine so große Bedeutung wird den Überfamilien hier nicht beigemessen, wie man an der Kürze des Artikels und am nahezu völligen Fehlen von Inhalt abseits der Familienliste sieht. Mfg --Bradypus 20:47, 15. Mär. 2008 (CET)
Laut Brehms Tierleben teilte George Gaylord Simpson die Raubtiere ebenfalls in Katzenartige und Hundeartige ein. Die dort verwendete Systematik nennt aber drei Gruppen: ein gemeinsames Taxon aus Schleichkatzen und Hyänen, ein Taxon aus Bären, Robben und Marderverwandten, und eins aus Hunden und Katzen. --Tranlamp (Diskussion) 21:31, 11. Jul. 2013 (CEST)

Robben[Quelltext bearbeiten]

Die hier geführte Systematik ist inkonsistenz mit der unter Robben, die Walrösser, Hundsrobben und Ohrenrobben unter Robben zusammenfaßt.
Gruß, Ciciban 12:57, 4. Jan. 2007 (CET)

Wieso? stimmt doh überein!--Altai 13:39, 4. Jan. 2007 (CET)
Nein, stimmt nicht überein. Hier wird das Zwischentaxon Robben nicht geführt, innerhalb des Zwischentaxons wird es schon geführt. Da wäre doch recht, auch hier die drei Familien zusammenzufassen oder zumindest auf die Zusammenfassung zu verweisen.
Gruß, Ciciban 14:10, 4. Jan. 2007 (CET)
Die Robben gelten aber nicht als Familie und in der Liste werden halt Familien aufgezählt. Dass die Walrosse, Ohrenrobben und Hundsrobben zu den Robben zählen steht doch im text.--Altai 14:31, 4. Jan. 2007 (CET)
Im Prinzip bilden auch die Marder und Kleinbären ein Taxon, aber das hier ist eine Liste und kein Stammbaum.--Altai 14:33, 4. Jan. 2007 (CET)

Marderverwandte[Quelltext bearbeiten]

Kennt jemand den gültigen Beschreiber der Marderverwandten (Musteloidae)?--Tranlamp (Diskussion) 21:32, 11. Jul. 2013 (CEST)

Hat sich erledigt, ich habe ihn schon selbst gefunden. Gruß, --Tranlamp (Diskussion) 18:21, 15. Jul. 2013 (CEST)