Diskussion:Klick (Phonetik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

plötzlich gegen beschleunigt[Quelltext bearbeiten]

ich möchte das element "plötzlich", welches zu sehr nach zufall klingt, gegen das element "beschleunigt" ausgetauscht sehen wollen. ~~

hat sich wohl erledigt. okay so? --Jimynu 16:31, 26. Apr. 2008 (CEST)

Labialer Schnalzlaut[Quelltext bearbeiten]

Einige Sprachen der San kennen sogar einen fünften labialen Schnalzlaut. Ist das eine Art Kusslaut? --Hutschi 11:33, 21. Mai 2004 (CEST)

Audio-Datei / Hörbeispiel Con-58a.AIFF (quelle: [1], The IPA chart) zufolge nicht, aber ich weiß nicht, ob das hörbeispiel so korrekt ist, denn die hörbeispiele der pulmonalen phone dieser seite sind nicht so wirklich das gelbe vom ei. --joni Δ 13:12, 26. Mär 2005 (CET)
Doch, es ist schon mit einem Kussgeräusch vergleichbar, wenn's auch nicht gerade ein feuchter Schmatzer ist. — N-true 04:57, 5. Mär. 2008 (CET)

Gesprochene Wikipedia[Quelltext bearbeiten]

Das wär mal was für Wikipedia:Wikiprojekt Gesprochene Wikipedia --Listener 12:28, 21. Mai 2004 (CEST)

Der Artikel ist noch in keinem fertigen Zustand, und eigent sich daher nicht für das gesprochene Wikipedia, oder willst Du den Text bei jeder Änderung neu sprechen? Was Du willst, ist die Schnalzlaute höhren, dazu reicht ein Höhrbeispiel. --217.80.1.94 09:49, 17. Okt 2004 (CEST)
ich habe die hörbeispiele von wikimedia commons eingebunden. --Jimynu 16:32, 26. Apr. 2008 (CEST)

Unterschied zwischen Schnalzlaut und normalem Laut[Quelltext bearbeiten]

Der wesentliche Unteschied zwischen Schnalzlaut und normalen Laut, ist der, daß normale Laute durch ausatmen, aber Schnalzlaute durch einatmen gebildet werden.

Vielleicht kann das mal jemand im Artikel unterbringen. Ich bekomme das momentan nicht gebacken, insbesondere deshalb nicht, weil mir normal nicht der passende Begriff zu sein scheint. --217.80.1.94 09:49, 17. Okt 2004 (CEST)

Außerdem gibt es solche Laute, die gar nicht durch Atmen gebildet werden. --Hutschi 11:01, 17. Okt 2004 (CEST)

Klick[Quelltext bearbeiten]

Ist "Klick" wirklich der gebräuchliche Name? Vor kurzem gab es beide Artikel, da habe ich die Frage schon mal gestellt. Es scheint hierzu unterschiedliche Auffassungen zu geben.

--Hutschi 08:05, 22. Mär 2005 (CET)

es gibt offenbar nur mehrere bezeichnungen, die jedoch dasselbe bedeuten. und da Klick der „professionellerere“ ausdruck ist – so, wie Frikativ statt Reibelaut –, habe ich den artikel verschoben. --joni Δ 17:04, 23. Mär 2005 (CET)

Wikipedia:WikiReader/Wissen.ungewöhnlich.[Quelltext bearbeiten]

ǁ[Quelltext bearbeiten]

"Lateraler alveolarer Klick [ǁ]: Die Zungenspitze wird seitwärts an die rechten Backenzähne gebracht." --- Ob das man so richtig ist? Die Zungenspitze? --Reiner Stoppok 00:17, 8. Jun. 2007 (CEST)

Und an die rechten Backenzähne doch wohl nur bei Rechtszünglern, oder;-) ... Aber wer wie Du einen Namen für das diesbezügliche IPA-Symbol in der de.wikipedia "frei" erfindet, darf sich doch über solche Kleinigkeiten nicht mokieren ... Hafenbar 23:03, 1. Mär. 2009 (CET)
Nein, eigentlich wird beim lateralen Klick einer der Zungenflügel an den gleichseitigen Zahndamm der oberen Backenzähne behoben (desswegen lateral) Ds geht sowohl links als auch rechts. Die Zungenspitze selbst bleibt am vorderen oberen Zahndamm.--Mrmryrwrk'soch'os! 05:12, 10. Okt. 2009 (CEST).

Klickipedia[Quelltext bearbeiten]

Es scheint in Fachveröffentlichungen gelinde gesagt "unüblich" von einem Klick zu schreiben bzw. das englische Click mit Klick zu übersetzen. Entweder geben die Autoren Click wieder, (insbesondere im Zusammenhang mit den IPA-Notationen), verwenden den etablierten Begriff Schnalzlaut oder sprechen dezidiert von Klicklaut(en).

Anno 2005 ist in der de.wikipedia eine Serie von 5 pseudo-"Artikeln" entstanden. Es sollten wohl "irgendwie" für die 5 IPA-Clicks bzw. ihre Symbole deutsche Termini benutzt werden (Beispiel Postalveolarer Klick). In ihrer konkreter Form und Schreibung können diese Termini aber als "frei" erfunden gelten. Sie lassen sich (nach jetzt > 4 Jahren Wikipedia-Existenz) zwar massig in Goggle finden, ihre konkreten Fundstellen gehen aber *alle* auf de.Wikipedia-Texte zurück. Irgendeine valide externe Quelle oder auch nur Belegstelle lässt sich bis heute (2009) nicht nachweisen. Irgendwelche sinnvollen freien Inhalte sind bis heute unter diesen frei erfundenen "Fachbegriffen" nicht entstanden. Insofern war der "Artikel" Postalveolarer Klick bereits 2007 in einen Redirect umgewandelt worden ([2]).

Im Februar 2009 bin ich auf den pseudo-Artikel Palatoalveolarer Klick (Inhalt nicht vorhanden, Lemma nicht nachweisbar) gestoßen, und konnte den noch löschen lassen: Wikipedia:Löschkandidaten/23._Februar_2009#Palatoalveolarer Klick (gelöscht)


Da auch der Redirect seit 2007 (s.o.)

außerhalb der Website de.wikipedia.org nicht existiert, war ich mal so frei am 24. Februar 2009 einen Löschantrag zu stellen:

Der Löschantrag wurde von einem Administrator vorzeitig beendet, wie aus der Diskussion ersichtlich merkwürdigerweise mit Bezug auf eine Quelle (T. Alan Hall Phonologie, 2000) in der der Wikipedia-Terminus Postalveolarer Klick in dieser Form und Schreibung *nicht* verwendet wird.


Zwischenzeitlich hatte ich auch für den pseudo-Artikel

(Inhalt nicht vorhanden, Lemma nicht nachweisbar) einen Löschantrag gestellt:

Dieser Löschantrag wurde vom identischen Administrator vorzeitig beendet, wie aus der Diskussion ersichtlich wieder mit Bezug auf Quellen (z.B. Michael Dürr & Peter Schlobinski: Deskriptive Linguistik: Grundlagen und Methoden., 2006) in der der de.wikipedia-Terminus Lateraler alveolarer Klick in dieser Form und Schreibung *nicht* verwendet wird.


Da der gelöschte "Artikel"

zwischenzeitlich als Redirect wiedeauferstanden war, stellte ich am 7. März 2009 erneut Löschantrag wegen Wikipedia:keine Theoriefindung:

Der Redirect-Erstellers schrieb dazu „[...] es wurde ja mehrfach von Wikipedianern mit linguistischem Hintergrund bestätigt, dass sie/wir den Ausdruck schon seit langem so kennen [...]“ ... Die Frage nach konkreten Quellen oder auch nur Belegstellen für diese Form und Schreibung blieb leider unbeantwortet. Der Löschantrag wurde erneut vorzeitig entfernt.


In allen drei o.a. Löschdiskussionen konnte *keine einzige* konkrete Quelle oder auch nur Belegstellen zu den de.Wikipedia xyz Klick-Termini in deren konkreter Form und Schreibung genannt werden.

Der Administrator, der zwei der drei o.a. Diskussionen vorzeitig beendete, und demgegenüber ich später noch in dieser Diskussion darlegte, dass die von ihm zwecks behalten-Entscheidung herangezogene Literatur diese frei erfundenen Termini gar nicht verwendet, stellte am 8. März 2009 eine sogenannte "Vandalismus-Meldung" - mein Insistieren sei „projektschädigend“.

Liebe Leser dieses ganze de.Wikipedia xyz Klick-Gewusel bitte nicht als etablierte Fachbegriffe ernst nehmen, aber besser *innerhalb* der de.Klickipedia nicht kritisch hinterfragen, denn das könnte Ärger geben (s.o.) ... Hafenbar 23:24, 9. Okt. 2009 (CEST)


In der Wikipedia können immer "gutgemeinte" Irrtümer auftreten. Die sollten ganz sicher korrigiert werden. Vielleicht wäre es ein guter Ansatz, "Klick" gegen "Klicklaut" oder "Schnalzlaut" (falls das wirklich das Gleiche ist) - oder gegen "Click" - auszutauschen, also den Artikel umzubenennen. Die Frage ist: sind die Benennungen falsch oder ist der ganze Artikel falsch? Soviel ich es verstanden habe, ist lediglich die "eingedeutschte" Schreibweise nicht so üblich. --Hutschi 11:09, 12. Okt. 2009 (CEST)
Ja, so ähnlich ist's. Ich hab keine Lust, nochmal mit Hafenbar über so 'nen Mist zu diskutieren (alles schon hundertmal durchgekaut, da bleibt er stur). Die Bezeichnung "Klick" ist in der Sprachwissenschaft sehr geläufig (meiner Ansicht nach im Deutschen die häufigste Bezeichnung), findet sich schriftlich aber eher selten. Statt herumzumotzen und mit an den Haaren herbeigezogenen Argumenten ("frei erfunden" und so'n Käse) um sich zu werfen, sollte Hafenbar m.M.n. einfach mal 'nen vernünftigen Vorschlag machen. Ich persönlich hätte nichts gegen 'ne Verschiebung nach "... Klicklaut", auch wenn ich "Klick" bevorzuge. — N-true 00:40, 13. Okt. 2009 (CEST)

Klik phonetik[Quelltext bearbeiten]

Verschieben auf "Klicklaut" oder "Schnalzlaut"?[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte eine Verschiebung des Artikels auf das Lemma Klicklaut oder das Lemma Schnalzlaut vorschlagen. Gründe:

  • Das jetzige Klammerlemma ist umständlich,
  • Der Begriff "Klick"[3] erscheint mir in der deutschsprachigen Literatur deutlich weniger gebräuchlich als etwa "Klicklaut" [4] oder "Schnalzlaut" [5].

Auch die weiter oben auf dieser Seite stehenden Beiträge zeigen gewisse Zweifel an der Gebräuchlichkeit des Begriffs "Klick". Weiter oben wurde jedoch der Begriff "Schnalzlaut" als "weniger professionell" bezeichnet. Gibt es dafür Belege? Daran würde ich die Entscheidung zwischen "Klicklaut" und "Schnalzlaut" festmachen. Gibt es Meinungen zu diesem Thema?--Plantek (Diskussion) 09:44, 28. Aug. 2013 (CEST)

Hallo, in der Linguistik (ich selbst hab Linguistik studiert und arbeite als solcher) spricht man in der Tat meistens von "Klicklauten" oder mündlich auch von "Klicks". "Schnalzlaute" kenne ich aus Fachliteratur nicht, dafür aber aus einigen linguistischen Wörterbüchern (Einführungslektüre). Inzwischen ist aber Klicklaut auch allgemeinsprach bekannt, auch vielen Nichtlinguisten ist "Klick-Sprachen" ein Begriff. Das Metzler-Lexikon Sprache benutzt allerdings "Schnalzlaut" für das Lemma, dort steht in Klammern aber nicht Klicklaut als Alternative, sondern u.a. "Klix", was ich bisher noch nie gehört oder gesehen habe. In Halls Phonologie: Eine Einführung ist in der IPA-Tabelle "Clicks" als Überschrift geschrieben, vermutlich aufgrund der Kürze in der Tabelle unübersetzt gelassen, im Buch ist an zwei Stellen von Schnalzlauten die Rede. Die Bücher sind aber auch schon nicht mehr die neuesten. Restliche Literatur über Klicklaute oder "Klick-Sprachen" sind in den meisten Fällen auf Englisch. Mündlich wird unter Linguisten in Deutschland, und auch im Unterricht, meiner Erfahrung nach nur von "Klicks" und "Klicklauten" gesprochen. Ich empfinde "Schnalzlaut" auch auch eher als weniger professionel empfinden, ähnlich wie "hart" und "weich" statt "stimmlos" und "stimmhaft". Persönlich wär ich auch für "Klicklaut" (mit allenmöglichen Varianten in Klammern dahinter). — N-true (Diskussion) 23:37, 30. Sep. 2013 (CEST)
Kleine Ergänzung: Dass "Schnalzlaut" oft in Fachliteratur verwendet wird, zeigt eine kleine Buchsuche: [6] [7] [8] [9] u.a... Dennoch möchte ich hier gerne deiner Einschätzung als Linguist folgen und würde den Artikel in den nächsten Tagen nach Klicklaut verschieben. Danke!--Plantek (Diskussion) 10:26, 1. Okt. 2013 (CEST)

Defekte Weblinks[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 21:44, 1. Dez. 2015 (CET)