Diskussion:Mary Poppins (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Blaue Augen[Quelltext bearbeiten]

Kann es sein, dass in dem Film alle blaue Augen haben? Ist das nachgefärbt? Konnte keine Erklärung im Web dazu finden.

-- 84.181.50.253 12:30, 25. Jun. 2012 (CEST)

Solche Fragen das nächste Mal bitte hier stellen. Für den Artikel ist das sowieso komplett irrelevant. Grüße, — Lukas²³(◕_◕)!? 12:31, 25. Jun. 2012 (CEST)

Zungenbrecher[Quelltext bearbeiten]

Heißt der zugenbrecher in der deutschen version nicht superkalifragilistisch Expialigetisch? habe leider den film gerade nicht zur hand!

--172.174.57.134 01:32, 7. Jan. 2007 (CET)

Im Film wird "-expialigetisch" gesungen. ...oder eben halt auch "getischexpialifragilistischkalisuper". aber das führt ein wenig zu weit, findest du nicht? (tschuldigung, konnte nicht wiederstehen;-) ) Dennykay 00:15, 3. Apr. 2008 (CEST)
im Musical wirds erst richtig zungenbrecherisch; dort wird das nämlich wirklich rückwärts gesprochen. Ich überlasse euch, das mal aufzuschreiben und auszuprbieren. Ich weiss auch nicht, wie lange die Schauspieler dafür geübt haben. War bestimmt lustig.--Susi 18:11, 4. Apr. 2008 (CEST)

Verschiedene Synchronisierungen?[Quelltext bearbeiten]

Ich habe den Film in der 4:3-Variante gesehen. Dort hieß es "Superkalifragilistischexpiallegorisch", und das Lied lautete "Mit 'nem Teelöffel Zucker nimmst du jede Medizin". Jetzt habe ich den alten Film in der 16:9-Variante gesehen. Dort hieß es "Superkalifragilistischexpiallegetisch" und "Wenn ein Löffelchen voll Zucker bitt're Medizin versüßt, ja Medizin versüßt, ja Medizin versüßt, wenn ein Löffelchen voll Zucker bitt're Medizin versüßt, rutscht sie gleich nochmal so gut!" Gibt es also 2 vollkommen verschiedene Synchronisierungen? Gruß --Akapuma 12:05, 5. Apr. 2008.

Also, da hast du aber ganz schöne Handlungssprünge in deinem Film. Der Teelöffel Zucker kommt am Anfang des Films ins Spiel, als Mary Poppins die Kinder ins Bett bringt, das "Superkali.." kommt erst, als die Kinder mit Mary und Bert ins Bild springen und da dann nach der Siegerehrung beim Karussell-Pferderennen. Dann wird es noch mal vom kleinen Michael gegenüber seinem Vater erwähnt und der sagt es auch noch mal gegenüber seinen Bankdirektoren. Zusammen werden beide Lieder in keinem einzigen Fall gesungen. --W.W. 17:54, 5. Apr. 2008 (CEST)
Oh, vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt. Im alten 4:3-Film hieß es "Superkalifragilistischexpiallegorisch", im 16:9-Film "Superkalifragilistischexpiallegetisch". Im 4:3-Film hieß das Lied "Mit 'nem Teelöffel Zucker nimmst du jede Medizin", im 16:9-Film "Wenn ein Löffelchen voll Zucker bitt're Medizin versüßt, ja Medizin versüßt, ja Medizin versüßt, wenn ein Löffelchen voll Zucker bitt're Medizin versüßt, rutscht sie gleich nochmal so gut!". Gruß --Akapuma 10:56, 7. Apr. 2008 (CEST)

Ach so! Da kann ich leider nicht weiterhelfen. Zum einen habe ich nur den englischen Filmsoundtrack auf LP und die neue DVD, allerdings, zum anderen: Auf verschiedenen Schallplatten, wie zum Beispiel auf der Single von Chris Howland von Anno-Bums, wird da "...gorisch" statt "...getisch" gesungen (möglicherweise angepasst an die damalige Film-Synchro. Kann mich leider überhaupt nicht mehr an die erste Kinofassung erinnern.). Wenn du sowohl das alte Video wie auch die neue DVD hast und sich das da unterschiedlich anhört, dann muss es ja wohl 2 Fassungen geben. Sollte vielleicht auch beim Video im Nachspann zu finden sein, wer dafür verantwortlich war (kann aber sein, dass der damals noch nicht so ausführlich ausfiel wie heute bei jedem 08/15-Film). Schau doch einfach mal rein. Da müssten vielleicht auch unterschiedliche deutsche Synchronstimmen zu finden sein. --W.W. 17:28, 7. Apr. 2008 (CEST)

Leider habe ich gar keine Fassung. Die 4:3-Fassung habe ich vor vielen Jahren gesehen, die 16:9-Fassung war geliehen. Man wird aber per google bei beiden Varianten fündig. Ich persönlich finde die erste Fassung schöner. --Akapuma 19:01, 7. Apr. 2008 (CEST)

WO gibts denn die 4:3-Version mit es "Superkalifragilistischexpiallegorisch" zu kaufen? Auf meiner DVD ist die "...getisch"-Version drauf sowie "Wenn ein Löffelchen ...". Ich finde jedoch dass "Mit 'nem Teelöffel" viel besser auf die Originalmelodie draufpasst (schon von den Silben her) --Harrison K. 19:59, 16. Juni 2008


Die DVD ist identisch mit der 1993 auf Video (damals im Vertrieb der Buena Vista Home Video GmbH veröffentlichten Originalversion der Synchronisierung, d.h. mit " -getisch", des Rückwärts gesprochenen (siehe oben Benutzer Dennykay) und mit "Wenn ein Löffelchen voll Zucker ...", alles andere kam später und entspricht nicht der Originalsynchronisation, auch wenn's besser klingen mag. Tut mir leid, aber alles andere ist Verwirrspiel. --Rote4132 21:30, 30. Aug. 2008 (CEST)

Auf welche Sychronsisationsversion wollen wir denn Bezug nehmen im Artikel? --Hartmetall 13:22, 13. Okt. 2008 (CEST)

Man sollte schreiben, dass es (mind.) 2 verschiedene Synchronisationen gibt. (nicht signierter Beitrag von 77.3.56.96 (Diskussion) 21:55, 5. Apr. 2015 (CEST))

Defekter Weblink[Quelltext bearbeiten]

GiftBot (Diskussion) 11:01, 27. Dez. 2015 (CET)

Musical[Quelltext bearbeiten]

Der Abschnitt zu den Musicalversionen sollte vom Film zum Musical-Artikel verschoben werden, wo er hingehört. --195.200.70.46 15:22, 22. Apr. 2016 (CEST)

... Ich mache das mal die nächsten Tage. --Veliensis (Diskussion) 19:04, 11. Dez. 2017 (CET)