Diskussion:Novartis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quellen[Quelltext bearbeiten]

Novartis : Quellen bzgl. "Fish culture method"

http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Urzeit-Code

http://www.freepatentsonline.com/EP0351357.html

Offiziell besteht also ein Patent auf "Fish culture method" - sprich besagter Urzeit code ist patentiert. -- Jens Sauer (nicht signierter Beitrag von 94.220.156.71 (Diskussion | Beiträge) 05:04, 12. Apr. 2010 (CEST))


stimmt nicht ganz... Sandoz hat vor der Fusion die Clariant ausgegliedert. Der Name Ciba lebt in Ciba SC noch weiter, wobei die Ciba SC sich nicht mehr mit Pharmakas befasst.

Korrekturen bitte gleich in den Text einsetzen. Danke. Nov. 2004

Geschichte[Quelltext bearbeiten]

Der Beitrag ist viel zu stark auf die Geschichte ausgerichtet! GK 18.11.2004

Krebsmedikament[Quelltext bearbeiten]

Bezgl. des Satzes "In Deutschland geriet der Konzern 2006 scharf in die Kritik, weil er sein Krebsmedikament Bevacizumab (Handelsname Avastin®), nicht für die Behandlung der feuchten Altersbedingten Makuladegeneration zur Zulassung anmeldete.", sind nicht Avastin von Genentech und Roche, und Lucentis von Novartis und Genentech? Von daher ist die Angabe "sein Krebsmedikament" nicht ganz richtig. Ich habe die Debatte in Deutschland nicht so recht verfolgt, von daher könnte vielleicht jemand anderes korrigieren und das genauer erläutern? BH 22.5.2007

Stimmungsmache statt Bericht uber Novartis[Quelltext bearbeiten]

Was soll ein Satz wie der folgende in einem Artikel uber Novartis? "Indien ist ... zum wichtigsten Ursprungsland erschwinglicher Medikamente für arme Menschen in Entwicklungsländern geworden. Diese können sich häufig eine Behandlung mit Originalpräparaten nicht leisten, was besonders im Falle von Medikamenten gegen Tuberkulose oder HIV/AIDS schweres Leiden mit sich zieht" So ein Satz ist nur Stimmungsmache.

Fehlerhafter oder irreführender Link[Quelltext bearbeiten]

beim Klick auf"Katastrophe vom 1. November 1986" kommt man auf irgendwelche Seiten, jedoch keine über die Katastrophe. Hat da jemand nachgeholfen?

wurde am20:45, 26. Mai 2004 um 20:45 von Benutzer:Rynacher eingestellt. Scheint von seinen Bearbeitungen her kein Spammer zu sein. Vielleicht kann man ihn bitten, den Link zu aktualisieren. --Docvalium 23:30, 28. Aug. 2007 (CEST)

Schützte „Novartis“: Edit-War,[Quelltext bearbeiten]

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Novartis&diff=44327950&oldid=44327930

Da hat ein "Strippenzieher" der nicht diskutiert sondern nur revertiert innerhalb von 2 Minuten einen ARD bericht von rund 15 Minuten ausgewertet.

Und wann hätte der "Strippenzieher" hinter 84.226.66.165 jemals Falschdarstellung angemahnt?

So bitte nicht! --85.181.181.199 17:02, 30. Mär. 2008 (CEST)

wiederholte Falschdarstellung im Artikel über angeblichen Urzeit-Code[Quelltext bearbeiten]

Der genannte ARD-Beitrag befasst sich mit einer von Ciba angeblich 1987 gemachten Entdeckung, die nicht weiterverfolgt wurde. Dass dies von IP 85.181.181.199 als "Kritik" dargestellt wird und damit nicht den tatsächlichen Inhalt des ARD-Beitrags wiedergibt ist reine Selbstinterpretation und enzyklopädisch nicht akzeptabel. Des weiteren wird die Entdeckung im Bericht eher positiv betrachtet. Im Bericht geht es zudem nicht um die Entdeckung selbst, sondern um die Veröffentlichung eines Buches. Also sei hier gebeten, sich gefälligst an Tatsachen zu halten und hier nicht irgendwelche selbsterfundene Theorien darzustellen zu versuchen! 84.226.66.165 17:04, 30. Mär. 2008 (CEST)

Und auch sehr wohl um den Bericht der Enddeckung welcher bereits vor 20 Jahren mit Hern Felix gesendet wurde. Aber um Die Worte zur Darstellung HIER will ich gern nachgeben, wenn nur die Information nicht vollständig gelöscht.

In der Sendung von Kurt Felix wurde lediglich über die Entdeckung berichtet, von "Kritik" ist weder dort noch im vor 6 Monaten ausgestrahlten ARD-Bericht die Rede. Was Sie hier somit als "Kritik" darstellen, ist reine Selbstinterpretation, tatsächlich berichtet wurde lediglich von einer "sensationellen Entdeckung", die damals von Ciba nicht weitergeführt wurde. Es sei Ihnen zudem in Erinnerung gerufen, dass Wikipedia kein Tummelplatz für irgendwelche Verschwörungstheorien ist. 84.226.66.165 17:18, 30. Mär. 2008 (CEST)

Jetzt entspannen wir uns mal alle. Wir sind hier schließlich nicht im Boxring. Wenn jeder seinen Beruhigungstee zu sich genommen hat, würde mich mal die Antwort auf die Frage interessieren, was denn der Urzeit-Code überhaupt sein soll und weshalb Kritik entstand. Dann könnten wir nämlich klären, ob es überhaupt relevant ist, hier darüber zu berichten. --Eschenmoser 17:23, 30. Mär. 2008 (CEST)

Der Ausdruck "Urzeit-Code" ist lediglich der Titel eines Buches und nicht ein wissenschaftlicher Ausdruck. Die in diesem Buch dargestellten Theorien werden oft von Gentech-Kritikern als Alternative zur Gentechnologie dargestellt. Das Buch bzw. der Ausdruck wird auch in esotherischen Kreisen oft verwendet. Wissenschaftliche Studien gibt es unter diesem Ausdruck hingegen keine. 84.226.66.165 17:32, 30. Mär. 2008 (CEST)

Das klingt für mich zunächst ähnlich skurril wie das Philadelphia-Experiment und Konsorten. Laut Suchmaschine scheint es darüber ein Buch zu geben und es wird gerne in Blogs diskutiert. Ich habe davon noch nie zuvor gehört und bezweifele die Echtheit an, da mit schnellwachsendem Getreide wesentlich mehr Geld zu machen wäre als mit dem Verkauf von Dünger. Youtubebeiträge werden übrigends nicht verlinkt. Siehe auch WP:WEB. Das ist zunächst mal meine Meinung zur Thematik. --Eschenmoser 17:45, 30. Mär. 2008 (CEST)
Youtubebeiträge zu verlinken habe ich nicht verlangt, und hier nur gegen die "Hartleibigkeit" als Informationshilfe nachgereicht.
Den Ast auf dem der Chemiekaufmann sitzt nicht abzusägen, diese Sichtweise meine ich gehört zu haben. --85.181.181.199 18:25, 30. Mär. 2008 (CEST)
Bitte Die unten verlinkten Filme ansehen, ggf. auch die "bösen" privaten Webseiten mal lesen (Links auf den revertierten Versionen). Und wenn dann gemeint wird "bis 4-facher Ertrag & erhöte Stabilität gegen Krankheit" nur durch Behandlung mit einem elektrostatischem Gleichspannungsfeld sei nicht relevant, dann ...
"Wissenschaftliche Studien gibt es unter diesem Ausdruck hingegen keine" was für ein Phrasendresch, aber "Wissenschaftliche Studien" deren Ergebnisse von Einigen "unter diesem Ausdruck" zusammengefast werden --85.181.181.199 17:42, 30. Mär. 2008 (CEST)

Die von Ihnen angegebene Homepage www.urzeit-code.com ist lediglich eine vom Buchautor betriebene Website, die Werbung für das gleichnamige Buch betreibt. Enyzklopädische Glaubwürdigkeit damit gleich null. 84.226.66.165 17:46, 30. Mär. 2008 (CEST)

Also ist für Sie sowohl Kurt Felix, als auch die ARD ohne Glaubwürdigkeit, nur ein mutmaßlicher "Chemikalienhändler 84.226.66.165" dessen Pfründe schwinden würden hat Enyzklopädische Glaubwürdigkeit? Da lachen ja die Fische welche es mangels Enyzklopädische Glaubwürdigkeit ja garnicht geben kann obwohl auch ARD diese enyzklopädisch unglaubwürdigen Fische zeigte. --85.181.181.199 17:57, 30. Mär. 2008 (CEST)

Bitte lesen: Was Wikipedia nicht ist, insbesondere das Kapitel Wikipedia:Keine Theoriefindung Ende Diskussion 84.226.66.165 18:01, 30. Mär. 2008 (CEST)

Naja die ARD hat auch schon einen Beitrag über Illigs Erfundenes Mittelalter gesendet und trotzdem steht im Artikel Karl der Große nichts darüber. Das Buch macht auch keinen soliden Eindruck und Kurt Felix ist auch nicht unbedingt als Experte für Naturwissenschaften bekannt. Meiner Meinung nach ist da nichts wahres dran, aber ich habe diese Entscheidung ja nicht zu fällen. Aus Gründen der Übersichtlickeit wäre es übrigends geschickter unter einer der Beiden Übrschriften weiter zu diskutieren. --Eschenmoser 18:02, 30. Mär. 2008 (CEST)
Die Frage zur Chronologie mag es geben, ehrlich ich kenn mich da nicht aus, Illigs These vom "Erfundenes Mittelalter" kenn ich nicht. Aber sicherlich wird in einer vernünftigen enyzklopädischen Wikipedia etwas darüber zu erfahren sein. Und das erwarte ich auch dann wenn absolut alle Wissenschaftler dem Perpetuum Mobile (hier analog zum "Erfundenes Mittelalter") jede reale Existenzmöglichkeit absprechen. Und der Fisch wurde gezeigt, oder meinen Sie dies wäre ein Fake alias Rasselbock? --85.181.181.199 18:17, 30. Mär. 2008 (CEST)
Rasselbock kenne ich jetzt nicht. Ich bin Chemiker und kein Verschwörungstheoretiker. Da ich nichts mehr zur Diskussion beitragen kann, werde ich mich hier zurückziehen. Ich möchte nur den wohlgemeinten Rat geben keine weiteren Edit-Wars zu starten, da bei nächsten Mal wohl anstelle des Artikels die Benutzer gesperrt werden. Eine gütliche Einigung wäre nett und ratsam. --Eschenmoser 23:23, 30. Mär. 2008 (CEST)
P.S.:Falls Interesse am Lesen besteht: Heribert Illig und Erfundenes Mittelalter.

angebliche Falschdarstellung im Artikel über tatsächlichen Urzeit-Code[Quelltext bearbeiten]

Das Sie "revert Vandale" innerhalb von 2 Minuten eine 15 minütige Sendung ausgewertet haben wollen ist schon selbstbezeichnend. mfg --85.181.181.199 17:09, 30. Mär. 2008 (CEST)

Sie haben wohl nicht das Gefühl, dass der bereits im September 2007 ausgestrahlte Beitrag noch nie gesehen wurde... mittlerweile haben wir März 2008, der Inhalt des ausgestrahlten Berichts ist somit längst bekannt. Wie Sie hier diesen Inhalt nun als "Kritik" darzustellen versuchen, ist reine Selbstinterpretation, was auf Wikipedia nichts zu suchen hat. 84.226.66.165 17:15, 30. Mär. 2008 (CEST)
Und warum dann vorher so tun als kenne "man" den Beitrag nicht? Und ggf. waren dort 30.9.07 auf ARD 1Plus Alle ganz Happy das "Novartis" lieber Pestizide & Co. verkaufen möchte und dazu die Entwicklung zum Urzeit-Code beerdigt?
Am 17.12.1988 berichtete Kurt Felix damals im Schweizer Fernsehen über die Experimente, bevor diese eingestellt wurden. Was ist denn auf den Mitschnitt von damals zu sehen? (Mitschnitt von http://www.urzeit-code.com ?)
Und wenn Ihnen der Bericht ja schon sooooo lange bekannt ist, dann hätten Sie ja hier ein schriftliches Loblied singen können wie Patente beerdigt wurden. --85.181.181.199 17:30, 30. Mär. 2008 (CEST)

In Ihrem Eintrag im Artikel haben Sie private Websites als Quellen angegeben und nicht den ARD-Original-Bericht, womit Sie schon von Anfang Falschdarstellung gegeben haben. Des weiteren ist der Ausdruck Urzeit-Code lediglich der Titel eines Buches, der auch gerne von Gentech-Kritikern für ihre eigene Zwecke verwendet wir, ein wissenschaftlicher Ausdruck ist dies hingegen nicht. Des weiteren ist die Homepage www.urzeit-code.com lediglich eine Website, die in erster Linie Werbung für dieses Buch betreibt. Dass der Ausdruck besonders auch in esoterischen Kreisen oft verwendet wird macht Ihr Anliegen nicht wirklich glaubwürdiger. Wenn Sie einen Artikel über ein Buch bzw. einen Buchtitel verfassen wollen oder ein eigener Artikel über diese angeblich damals gemachte Entdeckung, dann sei das Ihnen freigestellt, sofern dies auch enzyklopädisch relevant ist. Im Artikel über Novartis hat dieser in Esoterik-Kreisen verwendete Ausdruck wohl kaum etwas zu suchen. 84.226.66.165 17:39, 30. Mär. 2008 (CEST)

Dass Sie die tatsächliche Entdeckung der Wachstumseffekte diffamieren zur "angeblich damals gemachte Entdeckung" "macht Ihr Anliegen nicht wirklich glaubwürdiger"! --85.181.181.199 17:49, 30. Mär. 2008 (CEST)

Es geht nicht um irgendwelche "Diffamierung", sondern darum, dass Sie hier dies im Artikel als "Kritik" einzuschleichen versuchen! Damit betreiben Sie auch versteckte Werbung, denn zum wiederholten Male, der Ausdruck "Urzeit-Code" ist kein wissenschaftlicher Ausdruck, sondern lediglich ein Buchtitel, und die von Ihnen angegebene Homepage www.urzeit-code.com lediglich eine vom Buchautor selbst betriebene Homepage. Es sei Ihnen dringend empfohlen, sich 'mal mit den Wikipedia-Richtlinien vertraut zu machen, insbesondere Was Wikipedia nicht ist! Ende Diskussion, dies ist schliesslich kein Verschwörungstheorie-, Esoterik- oder Werbe-Portal! 84.226.66.165 17:56, 30. Mär. 2008 (CEST)

Waren im ARD -Bericht alle begeistert?
Habe ich die Hompage www.urzeit-code.com im Artikel benannt?
Bestreiten Sie die Effekte im statischen Elektrofeld?
Und formulieren können wir den "Spass" der Firma auch als Lob, wie toll es sei Gift zu verkaufen und nicht die Pflanzen zu stärken. LOL --85.181.181.199 18:05, 30. Mär. 2008 (CEST)
""Urzeit-Code" ist kein wissenschaftlicher Ausdruck" sagten Sie dann schreiben wir halt wissenschaftlich "Verbesserte Größe", "Verbesserte Gesundheit" "Verbesserte Wachstumsgeschwindigkeit" und so weiter. Gern dürfen Sie auch schreiben: "Urzeit-Code" nennen blöde Spinner diese wissenschaftlichen Effekte. --85.181.181.199 18:41, 30. Mär. 2008 (CEST)
Da der "liebe" 84.226.66.165 sich mutmaßlich mangels Argumente aus dem Staub gemacht. Also sollte spätestens Morgen entsperrt sein. Bis später --85.181.181.199 18:47, 30. Mär. 2008 (CEST)

Sie haben offensichtlich nicht wirklich begriffen, dass die Diskussion zu Ende ist. Sämtliche von Ihnen vorgebrachte "Quellen" beziehen sich einzig und alleine auf das Buch mit dem Titel "Urzeit-Code", selbst im ARD-Bericht wird lediglich das Buch präsentiert. Eine neutrale Quelle oder wissenschaftliche Studien dazu gibt es hingegen nicht. Demnach ist Ihres nichts anders als verschwörungstheoretische Propaganda die nicht im Einklang mit den Wikipedia-Richtlinien stehen. Zu Ihrer Erinnerung:

89.217.196.3 20:33, 30. Mär. 2008 (CEST)

ARD Bericht[Quelltext bearbeiten]

ARD Bericht über den Umgang mit im Jahre 1987 erzielten Forschungsergebnissen entspricht sehr wohl den Wikipedia-Richtlinien. Den Bericht ggf. kritisch zu wichten, analog Rasselbock, ist selbstverständlich freigestellt. Und "Böse" verschwörungstheoretische Propaganda hier bei greenpeace.de http://www.greenpeace.de/themen/gentechnik/gefahren_risiken/artikel/gift_im_gen_mais_report_zu_aktuellen_forschungsergebnissen/ --85.176.241.19 07:38, 31. Mär. 2008 (CEST)

Mein Vorschlag zum Start daher: == Ein ARD Bericht == In einem Fernsehbeitrag auf ARD 1 Plus vom 30.9.07 in der der Sendung „Service Aktuell Natur“ wurde ausführlich über den Umgang mit im Jahre 1987 erzielten Forschungsergebnissen berichtet.


Im übrigen war hier eine "sehr lustige" "Störung"


:Damit das revertieren hier mal ein Ende hat:

<zensur>
Was der inneren Orwell - Partei aif Wikipedia hier störte
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:Novartis&oldid=44386653#L.C3.B6sche_keine_Diskussionsbeitr.C3.A4ge
ist nun gestrichen
</zensur> --85.176.245.124 03:36, 2. Apr. 2008 (CEST)



--85.176.241.19 07:56, 31. Mär. 2008 (CEST)


Lösch "Korrekturen" von Benutzer:PeeCee am 11:31, 1. Apr. 2008 im

Abschnitt == Verdacht ==
Abschnitt == Lösche keine Diskussionsbeiträge == und
Abschnitt == Test ==

--78.51.100.125 09:11, 5. Apr. 2008 (CEST)


Der Vorschlag[Quelltext bearbeiten]

== Ein ARD Bericht ==

In einem Fernsehbeitrag auf ARD 1 Plus vom 30.9.07 in der der Sendung „Service Aktuell Natur“ wurde ausführlich über den Umgang mit im Jahre 1987 erzielten Forschungsergebnissen berichtet.

an Herrn Eschenmoser und mutmaßlich seinem IP-Bereich ist finde ich ganz brauchbar für den Anfang. Aber mit solch Unterstellungen, das A) 85.XXX.XXX.xxx nur ein Buch verkaufen wolle bedingt logich die zweite Betrachtung wonach B) Eschenmoser und sein IP-Bereich nur die Gifte der Agrochemie verkaufen wollen. --78.51.102.67 05:47, 1. Apr. 2008 (CEST)

Ums kurz zu machen: Ich beschäftige mich mit Nukleartechnik, was irgendwelche Düngerverkäufer machen interessiert mich nicht. --Eschenmoser 14:34, 2. Apr. 2008 (CEST)
Nachtrag:Meine IP sieht übrigens so aus --141.52.232.84 14:38, 2. Apr. 2008 (CEST)
Schön und warum die "Sachlichkeit" den ARD Bericht über diese mutmaßliche wissenschaftliche Sensation zum Zeitraum der Beendigung der Dali Dali Schow zu datieren? Und warum sonst keinerlei Inhaltliche Auseinandersetzung darüber wie der ARD Bericht hier gewichtet werden darf????? --78.51.100.125 09:11, 5. Apr. 2008 (CEST)

Keine (R)-Zeichen[Quelltext bearbeiten]

In Wikipedia werden in allen Sprachversionen nie (R)-Zeichen abgedruckt. Siehe Handbuch, sieht auch bedeppert aus und ist völlig unnötig. Auch Tageszeitungen und andere Periodika machen dies nie, vielleicht ausgenommen einige Apothekerpostillen. Die Wikipedia ist eine Enzyklopädie und verzichtet zu Recht auf solche Marotten. -- R. L. 20:33, 11. Jun 2008

Nein, bei Arzneimitteln ist das auch in der deutschen Wikipedia so üblich (zur Unterscheidung zum Wirkstoff). Bei Fragen diesbezgl. bitte an die Redaktion Medizin wenden. Gruß, Christian2003 23:47, 11. Jun. 2008 (CEST)

Myfortic[Quelltext bearbeiten]

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/USJustiz-klagt-wieder-gegen-Novartis/story/20648506 (nicht signierter Beitrag von 80.187.110.241 (Diskussion) 05:37, 24. Apr. 2013 (CEST))

Wohin mit den Transaktionen von Novartis?[Quelltext bearbeiten]

Ich packe im Moment sämtliche (wichtigen) Übernahmen bzw. Verkäufe von Novartis in den Novartis-Artikel, bin mir aber nicht sicher, ob die Käufe der Tochterunternehmen Alcon (nach dessen vollständiger Übernahme durch Novartis 2011 - die vorherigen Deals sollten auf jeden Fall ausgelagert sein) und Sandoz in den entsprechenden separaten Wikipedia-Seiten nicht besser aufgehoben wären. Falls es hierzu einen Standard innerhalb von Wikipedia geben sollte, bin ich gern bereit, die ggf. anfallende Übertragungsarbeit zu erledigen. (nicht signierter Beitrag von 84.168.149.113 (Diskussion) 19:47, 18. Mai 2016 (CEST))

Impfstoff ohne Einwilligung an Obdachlosen getestet[Quelltext bearbeiten]

In Polen sind laut Medienbericht Medikamententests an Obdachlosen durchgeführt worden.

Quelle:
http://www.20min.ch/panorama/news/story/Hat-Novartis-Impfstoff-an-Obdachlosen-getestet--28568747

Vielleicht mag das ja jemand unter Kritik einarbeiten.--95.119.34.61 14:19, 5. Mär. 2017 (CET)