Diskussion:Pat Garrett jagt Billy the Kid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikipedia-logo-v2.svg Dieser Artikel war am 17. Februar 2017 der Artikel des Tages.

bisschen Material[Quelltext bearbeiten]

HALT, das ist umgesetzt. Nicht weiterlesen. Dreadn 15:00, 17. Jan. 2007 (CET)

hab den Artikel nur überflogen, wirkt sehr aus einem Guß, mal schauen was ich hier so auf Lager habe:

  • [Inhaltsangabe, 1 Satz, weggelassen, ansonsten vollständig]

„Peckinpahs ‚Spätwestern‘ kam zunächst in einer vom Produzenten umgeschnittenen und um 16 Minuten gekürzten Fassung ins Kino, welche unpersönlich und plakativ die Gewalttaten der Menschenjagd ausstellt, ohne sich um die auslösenden Motive zu kümmern. Die vom damaligen Cutter Spottiswoode weitestgehend rekonstruierte Originalfassung - 1992 in einer neuen Synchronisation erstmals unter dem Titel ‚Pat Garrett & Billy the Kid‘ ausgestrahlt - akzentuiert mit der wiederhergestellten Rahmenhandlung die historischen Fakten der bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen ebenso wie die sozialen und politischen Details. Damit kommt Peckinpahs ursprüngliche Absicht wieder zum Vorschein - ein wehmütiger Abgesang auf den alten Westen.“

»« habe ich auf ‚‘ umgestellt.

S. 2390, Band 2

Horst Peter Koll (Hrsg.): Lexikon des internationalen Films. Kino, Fernsehen, Video, DVD. Herausgegeben vom Katholischen Institut für Medieninformation (KIM) und der Katholischen Filmkommission für Deutschland. Band 2, Red. Horst Peter Koll unter Mitarb. von Josef Lederle, begr. von Klaus Brüne, 4891 S., Zweitausendeins, Frankfurt am Main 2002, ISBN 3-86150-455-3.

  • nach eigenem Gutdünken ausgewählt:

„Sein Spätwestern, ein ernüchternder und melancholischer Abgesang auf die verlorenen Tage der Pionierzeit, wurde gleich nach seiner Präsentation um einen Viertelstunde gekürzt, um die actionbetonte Seite besser in den Vordergrund zu stellen, was wieder einmal dazu führte, daß man Peckinpah als gewaltverherrlichenden Filmemacher bezeichnete. […] ‚Pat Garrett jagt Billy the Kid ist der schönste, der aufregendste amerikanische Film dieses Jahres. Da gibt es Momente und ganze Sequenzen, die zum Besten gehören, das Peckinpah je geschaffen hat…‘ (Die Welt).“

(jg) Jens Golombek: Das große Film-Lexikon : alle Top-Filme von A - Z, S. 2160 f., Band IV

Welt-Zitat nicht weiter spezifiziert. Kursivschrift im Original, „“ auf ‚‘ umgestellt.

Manthey, Dirk u. a. (Hrsg.): Das große Film-Lexikon : alle Top-Filme von A - Z. Band IV, Zweite Aufl., Überarb. u. erw. Neuausg., Verl.-Gr. Milchstraße, Hamburg 1995-, ISBN 3-89324-126-4.

Ist jetzt alles nicht so überwaltigend, wenn mans nicht verwenden kann, auch gut. Dreadn 22:01, 12. Jan. 2007 (CET)

Lauflängenangabe[Quelltext bearbeiten]

Zuvor waren die Lauflängen von der IMDb übernommen. Da wir hier aber möglichst immer die Laufzeiten von PAL-DVDs verwenden sollten, habe ich diese korrigiert. - jan b 15:49, 14. Jan. 2007 (CET)

Review (vom 12. Januar bis 24. Januar)[Quelltext bearbeiten]

Ich habe alle mir zur Verfügung stehende Literatur ausgewertet; nun bitte ich Euch um Mithilfe und Hinweise, den Artikel bapperlwürdig zu machen. Vorab schon mal vielen Dank! DieAlraune 16:05, 12. Jan. 2007 (CET)

Vorab: Den Film hab ich nicht gesehen.

  • Handlung: In der Handlung würde ich mich auf die Kinofassung beziehen und nicht auf eine später erschienene erweiterte Fassung (ich geh mal davon aus, dass die Special Edition diese rausgeschnittenen Szenen enthält, die in der Einleitung erwähnt werden), die Unterschiede der beiden Versionen ließen sich dagegen gut in einem seperaten Abschnitt erläutern. Ich find die Handlung teilweise auch etwas zu ausführlich, ist es zum Beispiel in der Handlung wirklich nennenswert, dass sie auf diese eingegrabenen Hühnchen schießen?
Weiter enthält die Handlung oft Bezeichnungen, die in meinen Ohren doch recht umgangssprachlich klingen (Bsp.: "Kumpanen"/"Spießgesellen", Wäre hier nicht Freunde oder Gefährten besser?).
  • Die Entstehungsgeschichte ist mir persönlich auch wieder zu langatmig. Ich denke solche Abschnitte wie den über die Beziehung Peckinpahs zu Wurlitzer kann man getrost kürzen und dabei vor allem auf die vielen Zitate verzichten.
Der Abschnitt "Turner-Version und Special Edition" gehört nach meinem Verständnis eher zur Rezeption, die ich im Übrigen auch nicht unter Entstehungsgeschichte setzen würde, das ist ein eigener Punkt.
  • Zur Rezeption: Als wir damals an Fluch der Karibik geabeitet hatten, wurde bemängelt, dass der Kritik-Teil fast nur aus Zitaten besteht, ich denke solche Vorwürfe wirst du wohl auch erdulden müssen.
Die Einspielergebnisse, Veröffentlichungstermine in Deutschland und Amerika fehlen hier auch, oder liege ich da falsch?
Der Abschlussatz ist etwas überarbeitungsbedürftig: "In der heutigen Rezeption ist der Film in seiner restaurierten Schnittfassung als gleichwertig mit Peckinpahs anderen Western anerkannt. Die Berlinale 2006 zeigte die Special Edition als Abschlussfilm.", Ich nehme an "gleichwertig" soll hier bedeuten, dass seine anderen Filme gut angekommen sind, das sollte genauer formuliert werden. Die "Special Edition" wird hier zum ersten Mal erwähnt. Besser wäre es sie vorher nochmal kurz zu nennen, Wann ist sie erschienen? Was ist so besonders an ihr? Sorry, hab grade bemerkt, dass genau das einen Abschnitt höher gut erläutert ist
  • Ich würde empfehlen den Artikel auf stylistische Ungereimtheiten und Überflüssiges zu überprüfen. Ansonsten komm ich aber doch um ein kräftiges Lob nicht rum, hier steckt viel Mühe drin. OmiTs 18:26, 12. Jan. 2007 (CET)

Ein sehr schöner Artikel! Nur ein paar kleine Anmerkungen:

  • Wie auch mein Vorredner fände ich es interessant, etwas über die inhaltlichen Unterschiede zwischen den verschiedenen Schnittversionen zu erfahren.
  • "Das Ballett des Todes" und "Die Landschaft als Ort der Entmenschlichung" als Unterpunkte von "Filmische Mittel" finde ich nicht so gelungen. Sinniger wäre z.B. einfach "Kamera", wobei die Schwerpunkte aber natürlich anders gesetzt werden müssten. Auch würde ich die filmischen Mittel an den Anfang der Analyse stellen, da sie mehr oder weniger die Grundlage für weitere Interpretationen bilden.
  • Und vielleicht lassen sich noch ein paar interessante Weblinks auftreiben?

- jan b 20:25, 13. Jan. 2007 (CET)

Vielen Dank für Eure Reviews und Verbesserungen! Ein paar kleine Anmerkungen meinerseits: Die Inhaltsangabe möchte ich gerne für die Special Edition belassen, denn es ist die Schnittversion, die nach Meinung der Experten Peckinpahs Vorstellungen am nähesten kommt, außerdem ist die Kinoversion (außer einer uralten Veröffentlichung in den USA auf Video) nirgends mehr greifbar. Zu den Zitaten in den Kritiken: inzwischen bin ich mir der Problematik von langen Zitierungen bewusst geworden und werde versuchen, sie besser zu paraphrasieren. Danke auch für die deutschsprachigen Kritiken auf der Disku, die ich gerne einbauen werde. Wenn jemand auch noch gute Weblinks kennt, nur zu! --DieAlraune 11:10, 14. Jan. 2007 (CET)

abgeschlossene Lesenswert-Kandidatur (erfolgreich) 24.-31. 1. 2007[Quelltext bearbeiten]

Ich werfe meinen Cowboyhut in den Ring mit einem Artikel über einen Western mit bewegter Entstehungsgeschichte. --DieAlraune 08:27, 24. Jan. 2007 (CET)

  • Symbol neutral vote.svg Neutral als Hauptautor --DieAlraune 08:27, 24. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro. Aber klar doch. Dreadn 09:52, 24. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro YES please... eine wahnsinnsarbeit! -- die hendrike 11:10, 24. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Lesenswert? Problemlos. Mich wurmen lediglich noch ein paar Kleinigkeiten, die schon im Review bemängelt hatte (n paar Formulierungen, Handlung liese sich sicher noch kürzen), aber bis auf die Kleinigkeiten gehört der Artikel schon fast nach WP:KEA. OmiTs 11:53, 24. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Vorweg: Ich kenne den Film nicht. Der Artikel ist aber wirklich lesenswert, allerdings stimme ich OmiTs zu, die Handlung liese sich noch kürzen. Es stehen sehr, sehr viele Namen in der Handlung und ich musste (kann aber auch an mir liegen ;-)) oft zurücklesen: Wer war jetzt der nochmal? Auf welcher Seite steht der? Was hat der vorher gemacht? Der Satz über die zerrüttete Ehe von Garrett z. B. könnte auch raus, scheint für mich für den Film keine weitere Bedeutung zu haben. Wenn ich mich irre - bitte korrigieren. Aber ansonsten: Tolle Arbeit. --die Tröte ...in mein Büro, bitte! 12:04, 24. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Sehr ausgefeilter Artikel, der das Bapperl redlich verdient. Zwei Dinge habe ich mir notiert: Die Verlinkung von Lew Wallace und vielleicht auch von Chisum wäre meines Erachtens geschickter im Abschnitt Historische Hintergründe. Der Satzteil und tötet den religiösen Eiferer Ollinger und Bell sollte entweder umgestellt werden oder gleich gekürzt auf und tötet beide Hilfssherifs. Auf den Eiferer geht der Artikel ja später noch einmal ein. --Geher 12:35, 24. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Ich kann mich den Einschätzungen nur anschließten: Sehr umfangreiche und vor alle wichtigen Aspekte des Filmes ansprechende Darstellung des Filmes und seiner Aufnahme. Ich würde mir höchstens (vielleicht aber eher für spätere Arbeiten des Autors) wünschen, dass die Analysen und Interpretationen unterhalb der Überschrift "Filmanalyse" etwas häufiger direkte Zitate enthaöten würden und nicht nur einen ref-Verweis (also ähnlich der Darstellung der Filmkritik). Ist sicherlich Geschmackssache und keinesfalls als Manko des Textes zu verstehen. Ich mag es einfach lieber, wenn ich Gedanken einzelner Autoren direkt aufnehmen kann. Gruß --Hitch 19:06, 24. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Ein großartiger Film und ein sehr guter, äußerst informativer Artikel. Zu begrüßen ist vor allem, dass sich der Artikel mit Belegen und Zitaten einer Analyse des Films nicht verschließt. Dies stellt eine angenehme Abwechslung zu vielen anderen, eher drögen und laienhaft verfassten Filmartikeln dar, die sich damit begnügen, IMBb-Angaben zu kopieren. Hier habe ich über einen meiner Lieblingsfilme Neues erfahren. Bravo! --Gledhill 02:12, 25. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Also ich würde den Artikel gleich in die Exzellent Wahl stellen! :) MFG -- Sensenmann 17:22, 25. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro lesenswert? --> natürlich! --Hufi ?! 17:44, 25. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Lesenswerte Informationen zu einem New Hollywood Film. --hhp4 µ 12:59, 26. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro definitiv lesenswert. --John Tuttle 05:32, 28. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro Sehr schöner Artikel, aber ... ein paar Bilder mehr dürften es meiner Ansicht nach schon noch sein. Ich werde bei Gelegenheit mal ein bisschen in den Commons rumsuchen und nachschauen, ob da etwas Geeignetes zu finden ist. Axel Brocke 15:36, 29. Jan. 2007 (CET)
  • Noch Symbol oppose vote.svg Contra Der zweite Satze ist als Schachtelsatz leider eine Zumutung: In diesem von einer pessimistischen und fatalistischen Grundstimmung geprägten Western spielt James Coburn den Sheriff Pat Garrett, der wider Willen den Gesetzlosen Billy the Kid, dargestellt von Kris Kristofferson, verfolgt, um ihn zu töten. Ob man Denglisch wie Special Edition in dem Artikel einer Branche haben möchte, in der es von Anglizismen aus nachvollziehbaren Gründen nur so wimmelt, haben möchte, ist eine andere Frage. Allerdings sollte der Hinweis beinhalten, dass es sich dabei um die Veröffentlichung (DVD-Release ;-) auf DVD geht. Eine entsprechend geschnittene (und unsynchronisierte) Version wurde IMHO allerdings schon vor 15 Jahren im WDR gezeigt - so außergewöhnlich ist die Special Edition also nicht. Wir wissen, was residiert im aufgelassenen Fort Sumner bedeutet. Aber auch jeder Leser? Der Satz, Die beiden duellieren sich, wobei beide versuchen, den jeweils anderen vorzeitig zu töten, karikiert zudem unfreiwillig das Wesen des Duells - denn was sollte es einen anderen Sinn haben. Aufgrund der Lizenzlage dürften Bilder gar keine Möglichkeit besitzen und stellen für mich auch kein Kriterium dar. Die Schwächen liegen für mich eindeutig im ersten Drittel des Artikels. --Herrick 09:48, 30. Jan. 2007 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro interessanter und lesenswerter Artikel --Stephan 04:25, 31. Jan. 2007 (CET)

Lesenswert??[Quelltext bearbeiten]

Die beiden duellieren sich, wobei beide versuchen, den jeweils anderen vorzeitig zu töten. Billy ist schneller und erschießt Alamosa Bill. bezeichne ich nicht gerade als lesenswert --145.254.40.196 00:13, 15. Mär. 2007 (CET)

Quellen[Quelltext bearbeiten]

Diverse Quellangaben sind leider alles andere als eindeutig:

  • Arnold, von Berg; S. 58–89
  • Siegel S. 277–301
  • Seydor S. 255–306
  • Weddle; S. 445–491
  • Simmons; S. 169–188
  • Kitses S. 229-240 etc.

Welches Buch / welche Bücher werden hier eigentlich zitiert?--Dvd-junkie 16:48, 15. Jan. 2012 (CET)

Deutsche Synchronisation[Quelltext bearbeiten]

Mir ist mal aufgefallen, dass es mindestens zwei deutsche Synchronisationen geben muss - vermutlich wurde wegen der später ausgestrahlten umfangreicheren Fassung eine neue Synchroversion erstellt, anstatt - wie sonst oft üblich - die zugefügten Szenen im Original zu lassen und lediglich deutsch zu untertiteln. Weiß da jemand Näheres drüber? Würde mich interessieren, ob es die alte Version überhaupt noch gibt, weil mir persönlich die ältere Snychronisation viel besser gefallen hat. ~~EviLaura (nicht signierter Beitrag von 193.197.148.126 (Diskussion) 13:00, 9. Mai 2012 (CEST))