Wikipedia:Kandidaturen von Artikeln, Listen und Portalen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wikipedia:KEA)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:KALP, WP:KEA

Auf dieser Seite werden Artikel nominiert und diskutiert, die möglicherweise exzellent oder lesenswert sind, sowie Listen oder Portale, die möglicherweise informativ sind. Während einer Kandidatur wird entschieden, ob sie eine entsprechende Auszeichnung verdienen.

Die Auszeichnungen sollen qualitativ hochwertiges Schreiben kennzeichnen und belohnen. Durch Nominierung und Abstimmung sollen Seiten gesammelt werden, die Leser leicht als überdurchschnittlich oder hervorragend identifizieren und Autoren sich zum Vorbild nehmen können. Sie sollen Mitarbeiter motivieren, auch noch den letzten Schritt zur Verbesserung eines Artikels, einer Liste oder eines Portals zu gehen, und ihnen dafür eine kleine Anerkennung der Community zukommen lassen. Bitte beachte beim Ausarbeiten von Kritik den Kritik-Knigge. Beachte ihn auch, wenn du auf Kritik antworten willst.

Artikel, die gezielt für lesenswert kandidieren, können auch unter Wikipedia:Kandidaten für lesenswerte Artikel eingetragen werden. Das Verfahren ist dort beschrieben. Kandidaturen für exzellente Bilder finden sich unter Wikipedia:Kandidaten für exzellente Bilder.

Vorgehen

Jeder kann einen Kandidaten zur Wahl stellen und sich an der Bewertung beteiligen. Wie du dafür vorgehst, erfährst du hier im Detail. Ein Review vor der Kandidatur ist empfehlenswert. Alle Benutzer, auch unangemeldete (IP-Benutzer), sind stimmberechtigt. Jeder hat ein Votum. Man stimmt ab, indem man seinen Diskussionsbeitrag auf dieser Seite mit einer der Bewertungen „keine Auszeichnung“, „lesenswert“ oder „exzellent“ (für Artikel) oder „informativ“ (für Listen und Portale) kennzeichnet. Die Kennzeichnungen „abwartend“ und „neutral“ sind auch möglich. Die Begründung seines Votums hinsichtlich der Qualitäten der bewerteten Seite wird empfohlen, damit der Auswerter die Entscheidungen nachvollziehen und der Autor die Kritikpunkte aufgreifen kann. Es existieren folgende unverbindliche Vorlagen zur Stimmabgabe:

 Informativ
{{BE|i}}
 Lesenswert
{{BE|l}}
 Exzellent
{{BE|e}}
 keine Auszeichnung
{{BE|k}}
 Neutral
{{BE|n}}
 Abwartend
{{BE|a}}

Wenn du eine bestehende Auszeichnung eines Artikels, einer Liste oder eines Portals aufgrund von Mängeln nicht mehr für berechtigt hältst, kann diese in einer neuen Kandidatur überprüft werden. Das ist frühestens 14 Tage, nachdem die Mängel auf der Diskussionsseite benannt und seitdem nicht behoben wurden, erlaubt. Eine genaue Erläuterung der Richtlinien für Bewertungen von Artikeln mit Auszeichnungsstatus findet sich hier.

Kriterien

Alle Kandidaten müssen fachlich korrekt sein und dürfen keine gravierenden Fehler enthalten. Artikel mit Lücken in Kernbereichen sind auch dann nicht auszeichnungswürdig, wenn die Lücken auf nicht existierende Literatur zurückzuführen sind. Alle vorgeschlagenen Seiten halten sich an Wikipedia-Richtlinien und -Standards für gute Artikel, Listen oder Portale. Eine detaillierte Darstellung der unterschiedlichen Bewertungsstufen findet sich in der Kriteriendarstellung, folgende Tabelle gibt einen Überblick über die wichtigsten Punkte.

Informative Listen und Portale
  • decken ihren Informationsbereich gut strukturiert und im Wesentlichen vollständig ab
  • sind optisch und sprachlich ansprechend sowie übersichtlich und nicht überladen
  • Listen haben zudem eine Einleitung
  • Portale haben ein passendes Layout, regen zur Mitarbeit an und werden aktiv betreut
Lesenswerte Artikel
  • sind Artikel überdurchschnittlicher Qualität
  • besitzen eine verständliche Einleitung, können jedoch aufgrund tolerierter Fachsprache im Detail für Laien unverständlich sein,
  • können inhaltliche Lücken außerhalb der Kernbereiche aufweisen
Exzellente Artikel
  • sind besonders herausragende Artikel
  • sind hervorragend geschrieben und angemessen illustriert
  • behandeln ihr Thema vollständig ohne gravierende Auslassungen
  • wirken weder einschläfernd noch anbiedernd
Auswertung

Die Kandidatur wird frühestens am 10. Tag (für exzellent am 20. Tag) nach dem Einstellungsdatum ab 0:00 Uhr ausgewertet (d. h. bei einer Nominierung am 7. kann am 17. ab 0:00 Uhr ausgewertet werden, für exzellent am 27. ab 0:00 Uhr). Abgegebene Stimmen zählen bis zum Zeitpunkt der Auswertung. Die Auswertung erfolgt primär durch eine Gewichtung und Wertung der für oder gegen die Auszeichnung vorgebrachten Argumente. Sollten keine gravierenden Mängel festgestellt worden sein, gilt folgendes Auswertungsschema: Ein Artikel ist mit einer „Lesenswert“-Auszeichnung auszuwerten, wenn die Summe aus „Exzellent“- und „Lesenswert“-Stimmen mindestens drei Stimmen mehr ergibt als die Zahl der Stimmen „keine Auszeichnung“.

Gibt es am 10. Tag mehr „Exzellent“-Stimmen als „Lesenswert“-Stimmen und „Keine Auszeichnung“-Stimmen zusammengenommen, so wird die Kandidatur zur Überprüfung des Exzellent-Status um 10 auf insgesamt 20 Tage verlängert. Hat der Artikel am 20. Tag insgesamt mindestens fünf „Exzellent“-Stimmen und mindestens doppelt so viele „Exzellent“-Stimmen wie „Lesenswert“-Stimmen und „Keine Auszeichnung“-Stimmen zusammengenommen, dann gilt er als „exzellent“.

Als vorzeitig exzellent können Kandidaturen ausgewertet werden, die nach mindestens 10 Tagen mindestens zehn „Exzellent“-Stimmen und keine einzige „Keine Auszeichnung“-Stimme erhalten (wenn es zugleich mindestens doppelt so viele „Exzellent“-Stimmen wie „Lesenswert“-Stimmen gibt).

Eine Liste oder ein Portal ist nach 10 Tagen als „informativ“ auszuwerten, wenn bis dahin mindestens drei „Informativ“-Stimmen mehr als „Keine Auszeichnung“-Stimmen abgegeben wurden.

Enthält eine Seite auch nur einen nachgewiesenen gravierenden inhaltlichen Fehler, so ist sie unabhängig vom Abstimmungsergebnis nicht oder nur mit einem begründeten niedrigeren Status auszuzeichnen. Wahlen mit geringer Beteiligung oder uneindeutigem Votum werden als „ergebnislos“ gewertet, so dass der Status vor der Kandidatur bestehen bleibt. Offensichtliche Unsinnskandidaten können sofort entfernt werden. Weist eine Kandidatur ab 24 Stunden nach Beginn fünf Voten „ohne Auszeichnung“ mehr als Auszeichnungsstimmen auf, ist die Kandidatur sofort gescheitert.

Weitere Details siehe unter Wahlmodus und Auswertung. Technische Hinweise für den Auswertenden gibt es hier.

Review des Tages

Kandidaturen sind erfolgreicher, wenn die Artikel vorher ein Review durchlaufen. Dieses bedarf aber der Mitarbeit von Wikipedianern, die sich Zeit dafür nehmen. Beteilige dich zum Beispiel am Review des Tages:


Gruppenfoto der 12. Internationalen Geographie Olympiade in Russland im August 2015.

Die Internationale Geographie Olympiade (iGeo) ist ein internationaler Schülerwettbewerb für 16- bis 19-Jährige. Die Schülerinnen und Schüler, die ihr jeweiliges Land im Wettkampf vertreten, haben an vorausgegangenen nationalen Geographie-Olympiaden oder vergleichbaren Vorausscheidungen besonders erfolgreich teilgenommen. iGeo testet das Können der Teilnehmer im Bezug auf räumliche Muster und Prozesse. Der Test besteht aus drei Teilen: einer schriftlichen Prüfung, einem multimedialen Test sowie einer umfangreichen, geographischen Feldarbeit, die eine gute Beobachtung- bzw. Auffassungsgabe erfordert, sodass nach einer geographischen Analyse daraus eine kartographische Darstellung entstehen kann. Das Programm beinhaltet außerdem eine Posterpräsentation durch die einzelnen Teams, einen kulturellen Austausch und Gelegenheiten für die Schülerinnen und Schüler, ihre Mitbewerber sowie das Gastgeberland kennenzulernen und den Austragungsort zu erkunden. Die Internationale Geographie Olympiade wird von der Internationalen Geographischen Union (IGU) organisiert, die die Aufgaben mit Bezug auf den örtlichen Veranstalter und die internationale Teilnehmerschaft erstellt.

16. Juli[Quelltext bearbeiten]

Diese Kandidaturen laufen mindestens bis zum 26. Juli/5. August.

Sonoma-Streifenhörnchen[Quelltext bearbeiten]

Sonoma-Streifenhörnchen im Samuel P. Taylor State Park

Das Sonoma-Streifenhörnchen (Tamias sonomae, Synonym: Neotamias sonomae) ist eine Hörnchenart aus der Gattung der Streifenhörnchen (Tamias). Es kommt nur im Nordwesten des amerikanischen Bundesstaats Kalifornien nördlich von San Francisco in zwei Unterarten vor. Es handelt sich um ein mittelgroßes Streifenhörnchen, dass sich optisch nur schwer von nahe verwandten Arten unterscheiden lässt. Wie andere Streifenhörnchen lebt es primär in Bäumen und Gebüschen und ernährt sich vor allem von verschiedenen Pflanzensamen und Früchten. Die Art wird einem Verwandtsachftskomplex um das Townsend-Streifenhörnchen (Tamias townsendii) zugeordnet und ist von anderen Arten dieses Komplexes nur sehr schwer zu unterscheiden.

Ist etwas her, dass ich hier einen Hörnchenartikel vorgestellt habe - wird also mal wieder Zeit: Der Artikel zum Sonoma-Streifenhörnchen ist vor allem in den letzten Wochen deutlich gewachsen, insbesondere motiviert durch die wunderbaren Bilder, die Benutzer:Frank Schulenburg im Samuel P. Taylor State Park nördlich von San Francisco gemacht hat und noch immer macht (er ist genau jetzt dort unterwegs und fotografiert weiter). Hinzu kommt eine gerade frisch aktualisierte Karte von Benutzer:NordNordWest zur Abrundung des Ganzen. Inhaltlich habe ich das Gefühl, dass ich mittlerweile nahezu alles ausgewertet habe, was zu der Art bekannt ist (wobei ich an einigen Stellen auf noch tiefer ins Detail gehende Spezifika bewusst verzichtet habe, etwa dem spezischen Aufbau des Zungenbeines, weitere Vertiefungen der Rufe und molekularbiologische Merkmale). Ein wenig Schliff kommt sicher noch - insgesamt würde ich jedoch bahaupten, inhaltlich fertig zu sein. Als Hauptautor stimme ich natürlich nicht mit ab, bin jedoch gespannt auf Kommentare und Voten. -- Achim Raschka (Diskussion) 21:19, 16. Jul. 2017 (CEST)

 Exzellent Die Mitarbeit an diesem Artikel hat mir riesigen Spaß gemacht. Letztes Jahr begann ich, nach dieser scheuen Hörnchenart in Marin und Sonoma County zu suchen. Stundenlange Autofahrten, Fußmärsche durch Kaliforniens Wälder und immer bepackt mit meiner Foto-Ausrüstung… alles half nichts – die Sonoma-Streifenhörnchen waren einfach nicht aufzufinden. Dann, irgendwann im Herbst 2016, fand ich ein Exemplar im Samuel P. Taylor State Park. Aber die bei dieser Gelegenheit geschossenen Bilder waren unscharf und nicht für die Wikipedia zu verwenden. Ein Jahr später gelang mir dann das erste gute Foto. Seitdem haben mich die Sonoma-Streifenhörnchen nicht losgelassen. Deshalb fuhr ich mehrfach an Wochenenden zurück in den Park, sprach mit Rangern, wanderte erneut meilenweit durch den Wald und wurde schließlich fündig. Telefonate und Chats mit Achim (zuletzt heute morgen direkt aus dem Park, wo ich Mobilfunkempfang hatte) haben dann geholfen, diese in Kalifornien endemische Art besser zu verstehen. Die Redaktion Biologie war auch noch beteiligt, als es um die Bestimmung der im Video zu sehenden Frucht der Schnabel-Hasel ging. Nicht zuletzt ganz herzlichen Dank an NordNordWest für die gelungenen Verbreitungskarten dieser und anderer Arten. Nächstes Wochenende kommen sie wieder zum Einsatz, wenn ich gemeinsam mit meiner Frau in die Sierra fahre, um weitere Hörnchenarten zu finden und im Bild festzuhalten. --Frank Schulenburg (Diskussion) 05:25, 17. Jul. 2017 (CEST)

 Exzellent Wieder einmal so ein typischer Wikipediaartikel. Die angebliche Schwarmintelligenz die solche Artikel schreibt besteht aus drei Menschen. Einem Hauptautor, einem engagierten Kartenzeichner (eine Bezeichnung, die dem Aufwand, der hinter dieser Arbeit steckt, nicht im mindesten gerecht wird) und einem Filmer/Fotografen, der sich vom Hauptautoren inspierieren ließ einen Jagdinstinkt zu mobilisieren, den sich viele Autoren zur Unterstützung ihrer Artikel wünschen). Im Artikel steht natürlich viel mehr, als mich zu dem Thema jemals interessiert, aber er bleibt Opatauglich - kann ich auf Grund meines Alters bestätigen. Dennoch hat sich seit Beginn der Kandidatur nur eine Person gefunden, ein Votum abzugeben. Schade eigentlich. Liegt aber vielleicht auch daran, dass sich immer weniger Menschen in diesem Lesenswert-/Exzellenzumfeld tummeln. Die Ansprüche an einen selbst,aber auch von außen sind größer geworden. Manche haben ganz die Segel gestrichen, oder, wie ich selbst neue Nischen im Wikiversum gefunden. Aber der Nährboden auf dem wir hier auch unsere Nischenarbeit aufbauen, sind Artikel und sind qualitativ hochwertige Artikel und deshalb sollten wir mit unserem Lob für solche Artikel und die Macher die dahinterstehen nicht zurückhaltend sein. --Wuselig (Diskussion) 16:33, 18. Jul. 2017 (CEST)

 Exzellent Der Artikel ist, wie bei Achim Raschka üblich, grundsolide recherchiert und geschrieben. Die Sprache sachlich, die Gliederung übersichtlich - bei mir bleibt keine Frage offen. Die Filme wollte ich mir eigentlich erst gar nicht ansehen, da dies bei Wikipedia meist wenig Freude bereitet. Nicht hier! Ich bin begeistert, welch guter Eindruck von den Tieren in diesen kurzen Sequenzen gelingt. Gern mehr davon. --Rlbberlin (Diskussion) 15:08, 19. Jul. 2017 (CEST)

 Exzellent Ein schöner Artikel, der keine Fragen offen lässt. Gruß. --JonskiC (Diskussion) 00:04, 21. Jul. 2017 (CEST)

 keine Auszeichnung --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 01:36, 21. Jul. 2017 (CEST)

 Exzellent Artikel wirkt vollständig und ist objektiv und sehr gut zu lesen. Ich glaube nur, in der Einleitung ist es unnötig, zweimal die schwere Unterscheidbarkeit von anderen Arten zu betonen (einmal reicht aus).--Stegosaurus (Diskussion) 07:11, 21. Jul. 2017 (CEST)

Danke für den Hinweis, die Dopplung hatte ich am Ende übersehen - ist jetzt umformuliert. -- Achim Raschka (Diskussion) 07:26, 21. Jul. 2017 (CEST)

 Exzellent Ein wirklich exzellent geschriebener, belegter und bebilderter Artikel. --Tkarcher (Diskussion) 16:18, 21. Jul. 2017 (CEST)

 Exzellent per Benutzer:Informationswiedergutmachung. --Gorlingor (Diskussion) 17:25, 21. Jul. 2017 (CEST)

 Exzellent Sehr gut verständlich für Nichtzoologen. --Steffen 962 (Diskussion) 02:10, 22. Jul. 2017 (CEST)

Im Abschnitt Sonoma-Streifenhörnchen#Status, Bedrohung und Schutz lesen wir: (...) Begründet wird dies durch das relativ große Verbreitungsgebiet (...), bestandsgefährdende Risiken sind nicht bekannt. (...) das sehr kleine Verbreitungsareal (...); daher ist unbekannt, in wieweit anthropogene Einflüsse die Art negativ beeinflussen. Ein potenzielles Risiko besteht aufgrund des sehr kleinen Verbreitungsgebietes, (...). Das ist wirr. Ich weiß, bei der Betrachtung der zugrunde Bewertungskriterien der IUCN (und des BfN) bleibt einem fast die Spucke weg, ich persönlich neige hier Wilson et al. zu. Dennoch werden hier im Fließtext einander widersprechende Aussagen in rascher Folge wiedergegeben, die für Laien-Leser so nicht einzuordnen sind. Da sollte nachgearbeitet werden, eventuell indem man die Urheber der der IUCN widersprechenden Aussagen zur Gefährdung auch im Fließtext benennt. Schwieriger, aber auch zu beseitigen, ist die Abfolge „relativ großes Verbreitungsgebiet“, „das sehr kleine Verbreitungsareal“, „des sehr kleinen Verbreitungsgebietes“. Dessen ungeachtet, ich weiß dass der Autor diesen einzigen Grund zu meckern beseitigen wird, ein hervorragender Artikel. Natürlich  Exzellent, und ich schaue doch mal nach, ob ich den einen oder anderen Rotlink vandalieren kann. --Dog silhouette.svg Cimbail - (Kläffen) 19:19, 22. Jul. 2017 (CEST)

Danke, ich werde schauen wie sich der Knoten lösen lässt und vielelicht finde ich noch ein wenig zu conservation in Kalifornien (hatte ich bisher noch nicht sehr tief reingeblinzt). Gruß -- Achim Raschka (Diskussion) 21:00, 22. Jul. 2017 (CEST)
@Frank Schulenburg: Nachdem ich gestern Abend das Making-of der Bilder und Videos gesehen habe fehlen mir fast die Worte. Dieser Artikel und die Kenntnis von den Mühen, mit denen er entstanden ist, sind für lange Zeit eine Quelle der Inspiration. Großartige Leistung, des Autoren wie des Fotografen/Filmers. Respekt, und danke. --Dog silhouette.svg Cimbail - (Kläffen) 03:02, 28. Jul. 2017 (CEST)

 Exzellent Ein großes DANKESCHÖN für diesen Artikel an Achim und Frank --DonPedro71 (Diskussion) 01:03, 23. Jul. 2017 (CEST)

 Exzellent Ein wirklich beeindruckender Artikel. Gibt fortan für andere Artikel den Maßstab vor. --Armin (Diskussion) 00:31, 28. Jul. 2017 (CEST)

20. Juli[Quelltext bearbeiten]

Diese Kandidaturen laufen mindestens bis zum 30. Juli/9. August.

Göttliche Komödie[Quelltext bearbeiten]

Die Commedia (italienisch für ‚Komödie‘), in späterer Zeit auch Divina Commedia (‚Göttliche Komödie‘) genannt, ist das Hauptwerk des italienischen Dichters Dante Alighieri (1265–1321). Sie entstand während der Jahre seines Exils und wurde wahrscheinlich um 1307 begonnen und erst kurze Zeit vor seinem Tod vollendet (1321). Die Divina Commedia gilt als bedeutendste Dichtung der italienischen Literatur und hat gleichzeitig die italienische Sprache als Schriftsprache erst begründet. Zudem wird sie als eines der größten Werke der Weltliteratur angesehen.

Ich bin zufällig auf den Artikel gestoßen und fande Ihn hervorragend. Der Inhalt wird deutlich dargestellt und ist verständlich. Lee (Diskussion) 01:18, 20. Jul. 2017 (CEST)

Ich bin mir nicht sicher, ob der Artikel eine Auszeichnung verdient. Nach erster Durchsicht finde ich ihn höchstens Lesenswert und tendiere zu keine Auszeichnung. In der Einleitung steht etwas über einen Zusammenhang zwischen der Entstehung des Werkes und einem realen politischen Konflikt, allerdings gibt es im Artikel keinen Abschnitt über die Entstehungsgeschichte, in dem dieser Zusammenhang verdeutlicht wird. Der kurze Abschnitt Entstehungsbedingungen trägt dazu jedenfalls kaum etwas bei. Des weiteren ist mir unklar, was in der Einleitung mit worauf hier aber nicht eingegangen wird gemeint ist: Bezieht sich das auf den Artikel oder das Werk selbst? Einzelnachweise sind dünn gesäht, von der vielen Literatur wurde offenbar nicht viel verwendet. Die Gliederung überzeugt nicht, der Abschnitt Resumee wirkt etwas verloren an der Stelle. Die Überschrift Einleitung irritiert, da mir erst spät klar wurde, dass sich das Wort auf den Artikel bezieht und nicht auf die Struktur des Werks. Den folgenden, unbelegten Satz im Abschnitt Resumee halte ich für äußerst unenzyklopädisch: Nicht nur im theologischen Weltbild ist Dantes Werk – abgesehen von der überragenden dichterischen Dimension – voll auf der Höhe des Wissens seiner Zeit. Und von der Sorte gibt es noch mehr. In der Einleitung fehlt mir eine Erklärung, aus welchen Teilen das Werk besteht.--Stegosaurus (Diskussion) 21:12, 21. Jul. 2017 (CEST)

 keine Auszeichnung Für eine Auszeichnung reicht es nicht. Zu dünn die Beleglage (viele Abschnitte unbelegt) und zu spärlich wurde die Fachliteratur ausgewertet. Man schaue nur mal sich den Abschnitt Göttliche_Komödie#Resümee an oder im Vergleich Ilias. --Armin (Diskussion) 16:40, 27. Jul. 2017 (CEST)

21. Juli[Quelltext bearbeiten]

Diese Kandidaturen laufen mindestens bis zum 31. Juli/10. August.

Figuren aus Emergency Room – Die Notaufnahme[Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel bietet einen Überblick über die Figuren aus der US-Krankenhausserie Emergency Room – Die Notaufnahme (1994–2009) und eine Zusammenfassung der bedeutsamsten, von den wichtigsten Figuren handelnden Geschichten.

Diesen Artikel möchte ich für eine Auszeichnung als informative Liste kandidieren lassen. Ich habe ihn 2015/16 über Monate hinweg selbst verfasst, während ich die Serie noch einmal komplett gesehen habe. Auch wenn der Artikel Figuren hi heißt, soll er im Grunde nur eine Zusammenfassung der Handlungsstränge der Serie sein. Die Anmerkungen aus dem Review wurden umgesetzt.--Stegosaurus (Diskussion) 21:34, 21. Jul. 2017 (CEST)

Prima Arbeit. Mir fällt nur auf dass einige Figuren, etwa Cleo Finch, ziemlich wenig Text aufweisen. Ginge da noch was? Louis Wu (Diskussion) 14:04, 22. Jul. 2017 (CEST)
Nein, denn Figuren wie etwa Cleo Finch hatten meist keine besonderen Handlungsstraenge. Über sie gibt es einfach nichts weiter zu sagen. Manche Hauptfiguren, so auch diese, hatten weniger Auftritte als andere.--Stegosaurus (Diskussion) 21:33, 22. Jul. 2017 (CEST)
Woher stammen die Informationen zu den Charakteren und den beschriebenen Handlungssträngen? Da keine Literatur angeben ist und du schreibst, du hättest den Artikel geschrieben, während du die Serie noch einmal komplett geschaut hast, verstehe ich es richtig, dass die Inhalte quasi aus eigener Auswertung stammen? Mir ist bekannt, dass in diesem Bereich kaum verwertbare Literatur existiert und auch in ähnlichen Artikeln vieles toleriert wird, was in anderen Bereichen als Verstoß gegen WP:TF sofort gelöscht werden würde. Ich finde auch die Arbeit, die du in diesem Artikel gesteckt hast, anerkennenswert. Trotzdem kann so ein Artikel meines Erachtens nicht ausgezeichnet werden, deshalb leider  keine Auszeichnung. Tönjes 21:51, 22. Jul. 2017 (CEST)
Handlungswidergaben ohne Literturverwendung sind im Filmbereich gang und gäbe. Deine Begründung verstehe ich nicht. Welche Regel verbietet derartige Kandidaturen?--Stegosaurus (Diskussion) 23:10, 22. Jul. 2017 (CEST)
Du wertest mit der Serie selber eine Primärquelle aus, die Beschreibung der Charaktere und Handlungsstränge stellen damit einen Verstoß gegen WP:TF dar. Es geht halt nicht nur um eine blosse Aufzählung von unstrittigen Fakten, viele Sätze basieren auf deinen eigenen Interpretationen, stellen persönliche Wertungen da. Auch wenn dies im Filmbereich üblich sein mag, handelt es sich trotzdem um einen Verstoß gegen eines der Grundprinzipien der Wikipedia. Man mag dies im Filmbereich mit Hinsicht auf fehlende Literatur normalerweise tolerieren - ohne diese Form der Quellenauswertung gäbe es viele Artikel in diesem Bereich wohl gar nicht. Als Aushängeschild für herausragende Artikel kann ein so verfasster Artikel imho aber nicht dienen. Tönjes 23:32, 22. Jul. 2017 (CEST)
Es gibt zahlreiche ausgezeichnete Filmartikel, in denen die Handlung auf äquivalente Weise verfasst wurde. Deshalb sollte diesem Artikel das Recht nicht verwehrt werden, auch eine Auszeichnung zu erhalten. Handlungswidergaben bzw. Zusammenfassungen sind oft zentraler und vielgelesener Bestandteil von Artikeln, auch bei Fernsehserien, Romanen und Videospielen, und sollten deshalb nicht so stiefmütterlich behandelt werden wie du es hier meinst.--Stegosaurus (Diskussion) 07:15, 23. Jul. 2017 (CEST)
Sehe ich derzeit wie Tönjes, wüßte aber auch nicht wie man das Problem adäquat lösen könnte. Ich hab mich beim Lesen nur gewundert, dass es so einen Artikel für die Serie gibt, der so ins Detail geht. Auf slle Fälle sehr informativ und aufschlussreich, wenn man sich näher für die Charaktere in der Serie interessiert. --DonPedro71 (Diskussion) 08:25, 23. Jul. 2017 (CEST)

 Informativ ist die Liste auf alle Fälle. Und wenn man der Argumentation von Tönjes tatsächlich folgen würde, dürften sämtliche Filmeartikel keine Auszeichnungen erhalten, da die dortigen Handlungsdarstellungen in den seltensten Fällen auf Literatur basieren. Louis Wu (Diskussion) 09:36, 24. Jul. 2017 (CEST)

Sorry, ohne Belege und Quellen klar  keine Auszeichnung. Ich kenne die Serie nicht, aber gibt es denn wirklich keine seriöse Quelle, die sich mit dieser Serie befasst? Falls nein, würde ich sogar die Relevanz des Artikels anzweifeln...--Tubssy (Diskussion) 21:07, 24. Jul. 2017 (CEST)

Für welche Informationen fehlen dir die Belege? Der Artikel gibt hauptsächlich episoden- und staffelübergreifende Handlungsstränge deskriptiv wider und in den meisten Fällen wird die betreffende Staffel bereits im Text genannt, die Staffelnennungen können daher als Belege verstanden werden. Es gibt etliche wissenschaftliche Artikel, die sich mit der Serie befassen, aber die sind für die Zusammenfassung der Handlung der 15 Staffeln nicht geeignet. Das gilt auch für die vielen Hundert oder Tausend Zeitungsartikel, die im Laufe der Jahre erschienen und sich mit der Serie befassen. Emergency Room ist eine der wichtigsten, längsten und erfolgreichsten Fernsehserien, eine Widergabe der Handlung, detaillierter als es im Hauptartikel möglich ist, erscheint mir angemessen und nötig.--Stegosaurus (Diskussion) 21:41, 24. Jul. 2017 (CEST)

Da ich den Artikel nicht durchgelesen habe, bleibe ich ohne Wertung. Allerdings verfehlt der Artikel bereits auf den ersten Blick die Mindestkriterien. Der Artikel kandidiert für informativ? Die einzigen Listen, die im Artikel vorhanden sind, sind aber das Inhaltsverzeichnis und die Aufzählungen am Ende. Also sollte der Artikel eher für ein Lesenswert bzw. ein Exzellent-Status kandidieren. Auch Belege sind nur gering vorzufinden: Während man bei Handlungen zwar davon ausgehen kann, dass die Quellen etwa chronologisch im Film/in der Seirie vorzufinden sind, kann man hier von den LeserInnen nicht erwarten, dass sie sich für eine Aussage wie Als auch wegen seiner Hautfarbe neu ernannter Gleichstellungsbeauftragter verhilft er einem zuvor aussortierten Schwarzen zur Zulassung zum Medizinstudium die ganze Seire anschauen. Ich sehe es aber allgemein als schwierig an, eine Seite über fiktionale Figuren zu kandidieren. Grüße, --Wikiolo (D) 15:44, 26. Jul. 2017 (CEST)

Die von dir hier zitierte Aussage ordnet sich doch erkennbar in die Chronologie ein. In jedem Abschnitt wird die Handlung chronologisch aufsteigend widergegeben, das erkennt man an den Staffelnennungen. Im übrigen ist es doch auch bei Zusammenfassungen von Filmhandlungen in Filmartikeln nicht üblich, extra Einzelnachweise anzugeben. Die Figurenabschnitte sind eine Aufzählung und insofern eine Liste.--Stegosaurus (Diskussion) 18:51, 26. Jul. 2017 (CEST)
Handlungen sind eine Zusammenfassung vom besagten Werk, sodass die Quelle direkt ersichtlich ist. Hier werden jedoch einzelne Elemente aus dem Inhalt der kompletten(!) Serie genommen und in den Artikel verarbeitet. Zumindest die Episoden, woher die Informationen stammen, sollten genannt werden, nach Möglichkeit auch immer eine grobe Einordnung in Minuten (oder eine Viertel Stunden). Grüße, --Wikiolo (D) 19:25, 26. Jul. 2017 (CEST)
Episodennennungen wären übertrieben, denn wie gesagt ziehen sich die zusammengefassten Handlungsstränge meist über mehrere Episoden und tw. Staffeln hin. Manche pausieren auch und werden etwas später wieder aufgegriffen. Stunden- und Minutennennungen sind noch unangemessener. Kaum eine der Geschichten lässt sich so detailliert festlegen. Staffelnennungen, wie aktuell im Text, reichen aus.--Stegosaurus (Diskussion) 19:36, 26. Jul. 2017 (CEST)
Nein, eine Staffel ist zu viel. Das ist damit vergleichbar, auf ein vollständiges Buch zu verweisen, weil die Aussage irgendwo drin steht. Minimum ist Episodenangabe, am besten mit einer zeitlichen Einordnung. --Wikiolo (D) 07:56, 27. Jul. 2017 (CEST)

26. Juli[Quelltext bearbeiten]

Diese Kandidaturen laufen mindestens bis zum 5. August/15. August.

George Wheler[Quelltext bearbeiten]

Sir George Wheler (geboren am 20. Januar 1651 in Breda; gestorben am 15. Januar 1724 in Durham) war ein englischer Botaniker und Forschungsreisender sowie Geistlicher der Church of England.

Aus meiner Sicht handelt es sich um einen  Exzellenten Artikel. Für mich einer der besten Artikel des Jahres. Vorbildlich in Sprache, Inhalt, Einleitung, Belege und Bild- bzw. Kartenmaterial. Hauptautor ist Benutzer:Tusculum. --Armin (Diskussion) 15:15, 26. Jul. 2017 (CEST)

 Exzellent Das ist einer von den Artikeln bei denen man schon bei der Entstehung bemerkt dass in der Wikipedia etwas ganz besonderes geschieht. Das ist wohl der Artikel der 2017 alle bislang entstandenen topt.--Zweedorf22 (Diskussion) 21:48, 26. Jul. 2017 (CEST)
 Exzellent Großartig! Randnotiz: Das Digitalisat seines ersten ‚Werkes‘ ist anscheinend (derzeit) nicht erreichbar. --Hans-Jürgen Hübner (Diskussion) 06:12, 27. Jul. 2017 (CEST)
  •  Exzellent Keine Frage! --Kpisimon (Diskussion) 10:05, 27. Jul. 2017 (CEST)
  •  Exzellent Ein überragender Artikel zu einem spannenden frühneuzeitlichen Thema. Sprachlich und inhaltlich sauber und mit viel Liebe zum Detail gearbeitet. Dazu auch noch sinnvoll und ausreichend bebildert. Ich habe den Artikel mit wirklichem Genuss gelesen. Dank an Tusculum, der hier großartige Arbeit geliefert hat. --Frank Schulenburg (Diskussion) 17:28, 27. Jul. 2017 (CEST)

29. Juli[Quelltext bearbeiten]

Diese Kandidaturen laufen mindestens bis zum 8. August/18. August.