Diskussion:Sildenafil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Sildenafil“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv

Wie wird ein Archiv angelegt?

Freier Verkauf in Großbritannien ?[Quelltext bearbeiten]

Kürzlich ging die Meldung durch die Presse, dass in Großbritannien die Rezeptpflicht für Sildenafil aufgehoben werden sollte. Die Begründung: Durch Wegfall der kostspieligen Rezeptbeschaffung (nur Privatrezepte ?) solle der Schwarzmarkt für Fälschungen ausgetrocknet und im Gesundheitssystem letztlich Geld gespart werden, da durch "gepanschtes" Sildenafil höhere Folgekosten enstünden als durch leichtsinnige Anwendung der echten Pillen aus der Apotheke. Vielleicht kann das jeman belegen/kommentieren ?

Ja, das stimmt, bis auf Folgendes: Sildenafil soll nicht nur in UK rezeptfrei werden, sondern ist es bereits seit März 2018 - mit Einschränkungen (nur 50 mg Dosis, ab 18 Jahre, Beratung durch den Apotheker) [1] Auch in Polen, Neuseeland und Israel gibt es rezeptfreie Varianten. --Benff 22:55, 11. Dez. 2018 (CET)

Nebenwirkungen[Quelltext bearbeiten]

Bei den Nebenwirkungen fehlt ein Hinweis darauf, daß die Einnahme von Sildenafil bei manchen Männern zwar die Erektionsfähigkeit verbessert, jedoch (solange das eingenommene Sildenafil wirkt) zugleich leider auch die Ejakulationsfähigkeit und Orgasmusfähigkeit beeinträchtigt (so wird es in verschiedenen Selbsthilfe-Foren im Internet berichtet; ohne Sildenafil kommt es zwar zu Samenerguss, aber die Erektion ist nicht stark genug, um den Geschlechtsverkehr befriedigend für die Frau durchzuführen). Und viele Frauen wünschen sich vom Mann halt nicht nur Geschlechtsverkehr (und einen eigenen also weiblichen Orgasmus), sondern zum Abschluss auch einen (wahrnehmbaren) Orgasmus des Mannes und dessen Samenerguss. Gibt es irgendeinen Weg, trotz (nach) Einnahme von Sildenafil die Ejakulationsfähigkeit zu verbessern? Anscheinend scheint sich die medizinische Forschung auf die Ermöglichung harter Erektionen und auf die Verhinderung von vorzeitigem Samenerguss zu konzentrieren, aber sich kaum mit Ratschlägen oder Behandlungstipps gegen das Ausbleiben von Samenerguss zu beschäftigen.--93.229.164.244 03:19, 3. Aug. 2015 (CEST)

Wirkungsdauer[Quelltext bearbeiten]

Was mir hier fehlt ( und ich auch selbst nicht heranschaffen kann), sind Aussagen zur Pharmakodynamik, zur Dauer bis zur Wirkung und zur Dauer der Wirkung. Mir ist natürlich klar, dass Eintritt und Dauer der Wirkung von Mensch zu Mensch erheblich variieren können, aber Durchschnittswerte wird es ja geben. Habe unlängst eine Packungsbeilage gesehen, auf der von 0,5 bis 1 Stunde bis Wirkungseintritt die Rede war und wo vor Erektionen vor mehr als 4 Stunden Dauer gewarnt wurde. Aber das ist ja keine großartige Aussage. Mehr wäre da besser. 46.128.14.151 00:17, 1. Aug. 2018 (CEST)nuckelavee