Diskussion:Vereinte Nationen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Vereinte Nationen“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 100 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Liste der Generalsekretäre[Quelltext bearbeiten]

Die richtige Amtszeit von Perez de Cuéllar ist 1. Januar 1982 bis 31. Dezember 1991, nicht 1981 bis 1992. (nicht signierter Beitrag von 80.135.158.25 (Diskussion) 18:04, 9. Jul 2016 (CEST))

Amtssprachen[Quelltext bearbeiten]

Bitte um Änderung der Angaben zum Deutschen Übersetzungsdienst: Der Dienst wird nur von Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein finanziert, NICHT von Belgien. --157.150.193.1 16:32, 17. Feb. 2017 (CET)

Ist korrigiert, vielen Dank für den Hinweis. --Mandavi מנדבי?¿disk 20:00, 13. Apr. 2017 (CEST)

Generalsekretär – António Guterres (Generalsekretär) | Infobox[Quelltext bearbeiten]

In der Infobox steht in der linken Spalte "Generalsekretär" und in der rechten "António Guterres (Generalsekretär)", den Klammerzusatz kann man also entfernen. --91.221.59.27 09:58, 16. Jun. 2017 (CEST)

Ich vermute, dass der Grund ist, einen Link auf Generalsekretär der Vereinten Nationen zu setzen. --Digamma (Diskussion) 11:16, 16. Jun. 2017 (CEST)

China vs Taiwan POV[Quelltext bearbeiten]

Diese Änderung: Difflink ist aber nicht besonders seriös, Quellen aus der Rubrik Meinung:Gastkommentar usw. wiegen es nicht auf dass die UN das anders sieht. Solche Schlussfolgerungen wie damit missachten die UN ihre eigenen Entwicklungsziele/Leitsätze sowie Menschenrechte und beugen sich offensichtlich ferner dem Druck der PRC stehen weder einem Leserbriefschreiber noch einer Enzyklopädie zu, dafür gibt es Gerichte. Dagegen, -- Yukterez Signatur.png❇ (Diskussion) 08:51, 14. Sep. 2017 (CEST)

Grundsätzlich wäre eine Erwähnung des Verhältnisses zwischen PRC, ROC und UNO wünschenswert. Das sollte allerdings auf Grundlage wissenschaftlicher Literatur erfolgen, die es zu dem Thema zur Genüge gibt. --CorrectHorseBatteryStaple (Diskussion) 09:03, 14. Sep. 2017 (CEST)

@ Yukterez In meinen verlinkten Artikeln von National Interest, Die Presse, und Fox News werden Tatsachen widergeben, die eine berechtigte Kritik an der UN widerspiegeln. Der Absatz "Weitere Kritik" soll die Möglichkeit geben diese auch zur Äußerung bringen zu können, ohne dass dies pauschal zensiert oder gelöscht wird.

Es ist Tatsache, dass die Republik China ein Staat mit einem eigenen Pass ist (https://de.wikipedia.org/wiki/Republik_China_(Taiwan) Und die Besitzer dieses Passes dürfen das Gelände der UN nicht betreten. Eine Löschung dieser Kritik grenzt an Zensur. In meinen Augen handelt es sich hier um einen Manipulationsversuch zugunsten der Volksrepublik China (PRC).

Zitat von Yukterez: "Quellen aus der Rubrik Meinung:Gastkommentar usw. wiegen es nicht auf dass die UN das anders sieht"

Es geht hier um Kritik an der UN. Da ist es absolut unwichtig wie die UN das sieht. Wikipedia ist eine freie, demokratische Enzyklopädie in welcher Kritik nicht gelöscht werden darf.

Davon abgesehen sind fast keine der Kritikpunkte des Arikels mit Quellen versehen. Es handelt sich ja auch um eine Ansicht/Kritik, die im wissenschaftlichen Bereich nicht mit Quellen versehen werden muss.

Siehe auch:

https://de.wikipedia.org/wiki/50_Cent_Party sowie

"Zu den Bedrohungen von aussen, die die wehrhafte Demokratie auf die Probe stellen, gehören nicht zuletzt Manipulationen, Beeinflussungen und Sabotage durch Cyberangriffe. China, das neben Russland und Iran als besonders aktiv in der nachrichtendienstlichen Tätigkeit in Deutschland erwähnt wird, ist offenbar immer mehr auch an politischer Spionage interessiert. "

https://www.nzz.ch/international/verfassungsschutzbericht-deutschland-im-fadenkreuz-der-spione-und-extremisten-ld.1304369

--Peterpens (Diskussion) 09:33, 14. Sep. 2017 (CEST)

3M[Quelltext bearbeiten]

3M: @Peterpens: Bist Du da ganz sicher: "Besitzer des Passes von Taiwan (also, jeder der einen Pass von Taiwan besitzt, selbst wenn er sich nicht damit ausweist!) dürfen das Gelände der UNO nicht betreten?" - da die UNO Taiwan nicht anerkennt, ist das doch kein Wunder. Wenn ich mich mit einen Pass der "Republik Alturand" ausweise, darf ich da ja auch nicht rein. Man kann kritisieren, dass Taiwan nicht von der UNO anerkannt ist - man kann kritisieren, dass Staaten nur entweder China oder Taiwan anerkennen können - man kann kritisieren, dass die UNO sich diese Regel von China diktieren lässt, aber dann bitte mit wissenschaftlichen Quellen aus der Politikwissenschaft oder dem Völkerrecht, nicht mit Presseerzeugnissen. Wikipedia ist nicht Ort des Diskurses, sondern ein Hort des Wissens über den Status Quo.--Alturand (Diskussion) 10:22, 14. Sep. 2017 (CEST)

3M Ein Minister der Republik China kann seine Meinung in der Presse äußern, das belegt aber nicht den Text und ist somit am falschen Platz. Es muß belegt werden, daß es eine offzielle Anweisung gibt, die den Zugang verbietet, und daß dies von China diktiert wurde. Die Presseartikel geben die Meinung der Autoren wieder. Kann man erwähnen indem man schreibt: "nach Ansicht des Ministers xyz wurde auf Weisung Chinas das Betreten des UN Geländes durch ...etcpp". Aber das dies auch stimmt kann damit nicht belegt werden. Deshalb ist der Abschnitt nicht belegt. PG 13:05, 14. Sep. 2017 (CEST)

3M: Die Aussage „Damit missachten die UN ihre eigenen Entwicklungsziele/Leitsätze sowie Menschenrechte [...]“ ist eine Meinung und keine allgemein akzeptierter Fakt, also sollte er auch nur als Meinung markiert in WP stehen. Der Artikel von Fox News ist ein normaler Kommentar, die beiden anderen sind Gastartikel vom derzeitigen taiwanischen Außenminister (die sich auch teilweise überschneiden, einer von ihnen hätte ausgereicht). Siehe dazu Wikipedia:Belege#Umgang mit parteiischen Informationsquellen (Ich denke, das hier fällt da drunter.). Bei der Nennung von harten Fakten kann man Kommentare (und vielleicht auch Gastartikel bzw. Gastkommentare) wohl noch akzeptieren, aber normalerweise nicht bei einer Aussage wie dieser. „[...] und beugen sich offensichtlich ferner dem Druck der PRC (Volksrepublik China), welche die von der Republik China (Taiwan) verwalteten Territorien als eigenes Staatsgebiet betrachten.“ lässt sich vielleicht mit anderen Quellen halten, eventuell etwas neutraler formuliert. Die Sache mit Taiwan sollte durchaus aufgeführt werden, aber in neutraler Form. --Zupanto (Diskussion) 00:36, 15. Sep. 2017 (CEST)

3M. Die VR China betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz und sich selbst als Alleinvertreter. Dementsprechend übt die VRChina natürlich auf die UN Druck aus, Taiwan nicht als eigenständiges Land anzuerkennen. Das sollte aber sachlich und nicht emotional abgehandelt werden. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 00:51, 15. Sep. 2017 (CEST)

3M wie bereits angeführt, gibt es den Artikel zur Resolution 2758 der UN-Generalversammlung, ebenso gibt es den Artikel Taiwan-Konflikt, in dem die diplomatischen Entwicklungen auf internationaler Ebene einen Abschnitt haben. Ich sehe keine Veranlassung hier ein - und dann auch noch hochgradig unsachliches – Fass aufzumachen. Der Einstellende Benutzer disqualifiziert sich für den Themenbereich für seine offensichtlich wenig ausgeprägtes Wissen über das Thema und vorallem wegen seiner verdächtig aggressiven Wortwahl wie "Die UN brüsten sich", "Das ist Manipulation!" oder die Wahl von nationalistisch-propagandistischen Quellen wie The Daily Mail oder Foxnews. Diese Änderung ist also unnötig. Der Artikel könnte insgesamt mal überarbeitet werden, das reine zusammenhanglose Auflisten von Konfliktthemen ist wenig verständlich und gibt keinen enzyklopädisch aufgearbeiteten Einblick in die Krisen, Konflikte aber auch die weiterhin wichtige Rolle der UNO für die Weltgemeinschaft. Das unsachliche Stückwerk kann draußen bleiben, weil es keine Verbesserung des Artikels darstellt. --Jens Best (Diskussion) 01:12, 15. Sep. 2017 (CEST)

3M Taiwans Sonderrolle ist bereits unter "Mitglieder" erfasst, so dass ein ellenlanger, POV-iger und mit parteischen Quellen gebastelter Kritik-Abschnitt entbehrlich erscheint. Das Detail mit den Pässen könnte in UNO-Hauptquartier erwähnt werden (Kurz und mit guten Quellen), wenn der deutsche Artikel ähnlich gut ausgebaut wäre wie der englische (dort unter Security)--Feliks (Diskussion) 09:25, 18. Sep. 2017 (CEST)

Peterpens[Quelltext bearbeiten]

In der Grundsache geht es nur um eins: Die UN brüsten sich mit folgenden Punkten: "Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit", verbieten jedoch 23 Millionen Menschen des demokratischen Landes Republik China (Taiwan) den Eintritt in die Gebäude. Damit widerspricht diese Organisation sich selbst, denn sie ignorieren das Völkerrecht dieser 23 Millionen Menschen und beugen sich dem Druck der PRC, welche Taiwan als Territorium derer ansieht.

Von den sechs Absätzen in "Weitere Kritik" ist lediglich einer mit einer Quelle (ebenfalls Presseerzeugnis) versehen. Mein Kommentar hingegen ist mit mehr als drei Quellen versehen.

Meinen Kommentar mit merkwürdigen Begründungen wie "Wikipedia ist nicht Ort des Diskurses, sondern ein Hort des Wissens über den Status Quo" zu löschen geht gegen die demokratischen Grundsätze von Wikipedia (Meinungsfreiheit=Kritik). Dies ist Manipulation!

"One official showed the students a page from internal UN guidelines provided to frontline staff. The page indicated that visitors with Taiwanese passports and identity cards could not be accepted, but visitors with Taiwanese resident cards – documents issued by Beijing for travel into the mainland – would be accepted."

Weitere Quellen:

https://www.hongkongfp.com/2017/06/15/not-just-officials-taiwan-students-blocked-visiting-un-public-gallery-geneva/

http://www.dailymail.co.uk/wires/afp/article-4610404/Taiwan-slams-UN-students-barred-Geneva-visit.html --Peterpens (Diskussion) 11:41, 14. Sep. 2017 (CEST)

Das steht doch alles schon im Artikel Resolution 2758 der UN-Generalversammlung. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 14:20, 14. Sep. 2017 (CEST)
Der Abschnitt "Kritik" im Artikel dient nicht dazu, Kritik zu üben, sondern Kritik, die von andern geübt wird, darzustellen. Der Wikipedia-Artikel macht sich also Kritik, die von andern geäußert wird, nicht zu eigen. Deshalb waren die Ergänzungen in dieser Form nicht geeignet für den Artikel. Möglich wäre, im Artikel zu schreiben, dass die taiwanesische Regierung die genannten Punkte als Kritik an der UN vorbringt. Falls das tatsächlich die offizielle Position der taiwanesischen Regierung ist und nicht nur die private des Außenministers. Wünschenswert wäre dann aber auch, darzustellen, wie sich andere Staaten, offizielle Organe der UN oder andere Kommentatoren zu dieser Kritik stellen. --Digamma (Diskussion) 18:57, 14. Sep. 2017 (CEST)

Mein Beitrag enthält ausschließlich Kritik, die von Presseorganen und dem Außenminister geäußert worden sind. Gerne erwähne ich dies in einer weiteren Bearbeitung. Wie sich andere Staaten, Organe der UN oder Kommentatoren zu dieser Kritik äußern kann selbstverständlich von anderen Mitschreibern hier hinzugefügt werden, ist aber sicher KEINE Voraussetzung für die Veröffentlichung meines Beitrages.

Die UN-Resolution hat da mit nichts zu tun. Es geht hier um eine Kritik an den Vereinten Nationen allgemein, daher gehört dies auch auf die Seite "Vereinte Nationen"

Das Thema Taiwan und UN ist sicher nicht einfach, wir müssen allerdings sicherstellen dass Kritik hier nicht einfach kleingeredet wird. Zu groß ist der Druck der Volksrepublik China gegenüber Taiwan.

--Peterpens (Diskussion) 21:17, 15. Sep. 2017 (CEST)

Taiwan wird wie Hongkong irgendwann eingegliedert werden. --AlternativesLebensglück (Diskussion) 21:35, 15. Sep. 2017 (CEST)
Dann stell auch klar, dass es nur Kritikpunkte sind. So wie es da stand, wurden die Vorwürfe als Fakt dargestellt. --Zupanto (Diskussion) 22:23, 15. Sep. 2017 (CEST)

Das Diskursverhalten des Benutzers Peterpens hier auf der Disk. zeigt, dass da jemand auf Teufel komm raus eine hier nicht nötige Info reindrücken will, obwohl es bereits ausführliche Artikel zu diesem Thema in der Wikipedia gibt. Meinungs-Sätze wie "Die UN-Resolution hat da mit nichts zu tun" zeigen, dass da auch kein Interesse besteht, sich auf einem seriösen und in Zusammenhängen denkenden Fachdiskurs-Level mit dem Thema auseinanderzusetzen. Es ist damit noch deutlicher geworden, dass hier auf eine Einfügung in den Artikel verzichtet werden kann. Ich denke auch nicht, dass eine Fortsetzung der Diskussion auf diesem Level Sinn macht, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen. Der Konflikt zwischen VR China und Taiwan ist eine schwierige Sache, die international auf vielen Ebenen zu Komplikationen führt. Die Uno allerdings hier anzumachen "die brüsten sich", ist weit von der diplomatischen Realität und der durchaus heterogenen politikwissenschaftlichen Beurteilung des komplexen Thema entfernt und somit keine Grundlage für eine Artikeleinfügung. Wenn hier nichts mehr überraschend Neues kommt, wäre für mich dann zu dieser Frage hier EOD. --Jens Best (Diskussion) 22:24, 15. Sep. 2017 (CEST)

Ich denke schon, dass die Info eingefügt werden sollte, nur halt neutral formuliert. Der Konflikt zwischen der China und Taiwan ist ja schon relevant, und das Verhalten von der UNO wird auch häufig kritisiert. --Zupanto (Diskussion) 23:13, 15. Sep. 2017 (CEST)
Das wäre Stückwerk und würde so den Artikel nicht verbessern, sondern sogar verschlechtern. Schaut man sich die beiden "Kritik"-Punkte 'Demokratische Legitimation' und 'Kompetenzen' an, müssten diese in dieser Form auch gestrichen werden. Da werden kaum wissenschaftlich oder auch nur ausgewogen und vorallem kontextfrei Aspekte der Realität der Internationalen Weltgemeinschaft zusammengeschrieben, die zeigen, dass da wenig reflexion stattfand beim zusammenkopieren. Die Belege 19-25 sind komplett frei von wissenschaftlichem Background und formulieren lediglich ein Traumbild eines Weltparlament (kann man haben), das mit der Realität der UNO und der Realität der Weltgemeinschaft (die sich ja trotz allen Fehlern in der UNO mehr zusammenrauft als sonstwo auf diesem Planeten) nunmal nichts zu tun hat. Sicher gibt es Initiativen, die sich ein demokratisches Weltparlament wünschen, aber das zur Kritik an der UNO zu erklären ist schon waghalsig naiv. Den Ort, der es noch am ehsten schafft, die Welt trotz ihrer irrsinnigen nationalen Zersplitterungen, zu einen, dafür zu kritisieren, dass man da nicht direkt 'wählen' darf, zeigt ein sehr kleingeistig-verträumtes Verständnis von der Welt. Die UNO und die Menschen, die die UNO gestalten, sind wahrscheinlich diejenigen aus der Weltgemeinschaft, die als eine der ersten mehr Demokratie in jeglicher Form begrüssen würden. Es sind die Nationen (und im wachsenden Maße die reaktionären Nationalisten), die eine mögliche Demokratie auf globaler Ebene gefährden und nicht die UNO. Es gibt natürlich berechtigte Kritik innerhalb und außerhalb der UNO an der UNO. Ich selbst war in den Neunzigern in New York in Arbeitsgruppen, die sich mit einigen der drängsten beschäftigt haben. Also, VR China/Taiwan gehört nicht in diesen Artikel. In einer komplett überarbeiteten Version dieses Artikels (das bräuchte es) wäre es gut, die Vielfalt der Konflikte (vllt. in einem eigenen ausgelagerten Übersichtartikel) zu verlinken. Der Ort in der Wikipedia, wo der Hinweis des VR China/Taiwans-Problem higehört ist der Artikel zum Taiwankonflikt. Die UNO ist nicht perfekt, aber sie ist das beste, was unter den Umständen geht und Benutzer die sich aus ihrer Ecke mit Sprüchen wie "Die UNO brüstet sich…" aufspielen, aber von der Realität der UNO keine Ahnung haben, werden bestimmt nicht diesen Artikel mit solchem Stückwerk verschlechtern. --Jens Best (Diskussion) 23:31, 15. Sep. 2017 (CEST)
„Sicher gibt es Initiativen, die sich ein demokratisches Weltparlament wünschen, aber das zur Kritik an der UNO zu erklären ist schon waghalsig naiv.“ – Wenn sie den Zustand nicht kritisieren würden, würden sie ihn doch nicht verändern wollen. Es sind mehrere Quellen angegeben, die klare Kritik üben. Man kritisiert die UNO (darum geht es), weil sie nicht stark genug demokratisch legitimiert ist (oder aus welchen anderen Gründen man sich ein UN-Parlament wünscht).
„Die Belege 19-25 [...] formulieren lediglich ein Traumbild eines Weltparlament (kann man haben), das mit der Realität der UNO und der Realität der Weltgemeinschaft (die sich ja trotz allen Fehlern in der UNO mehr zusammenrauft als sonstwo auf diesem Planeten) nunmal nichts zu tun hat.“, „Den Ort, der es noch am ehsten schafft, die Welt trotz ihrer irrsinnigen nationalen Zersplitterungen, zu einen, dafür zu kritisieren, dass man da nicht direkt 'wählen' darf, zeigt ein sehr kleingeistig-verträumtes Verständnis von der Welt.“ – Das ist deine (politische) Meinung, die ist aber für Wikipedia irrelevant. {Editiert.} --Zupanto (Diskussion) 23:52, 15. Sep. 2017 (CEST)
Nein, das ist eine in aller gegebenen Wiki-Kürze Beschreibung, um diese 'Kritik' mal einzuordnen. Es ist ja nicht die UNO, die es verhindert, dass die Menschen des Planeten sich zu einer Demokratie zusammenschliessen und ein Weltparlament wählen. Die UNO dafür zu kritisieren, ist wie einen Rettungssanitäter zu kritisieren, dass er kein Arzt ist. Es ist der, der da ist. Wer einen Arzt (also ein demokratisch legimiertes Weltparlament) will, der muss an anderen Stellen dafür kämpfen und nicht den Rettungssanitäter für das Fehlen eines solchen zu kritisieren. Konkret: Dieser Artikel ist nicht neutral, und wird mit jeder neuen halbgaren Kritik (natürlich ohne dass diese angeblich 'kritische Sichtweise' ausgewogen mit anderen Sichten auf das angeblich Kritische dargestellt wird), nur noch absurder und Stückwerk. Der Artikel wird dadurch nicht informativer, sondern des-informativer. --Jens Best (Diskussion) 00:11, 16. Sep. 2017 (CEST)

@ Zupanto

Danke für deinen neutralen Kommentar. Ich werde den Beitrag etwas neutraler formulieren und mit angeben, wer diese Äußerungen getätigt hat (Presse, Außenminister Taiwan's).

@AlternativesLebensglück

Sorry, aber Kommentare wie " Taiwan wird wie Hongkong irgendwann eingegliedert werden" sind eine Wiederholung von Propaganda der PRC und haben bei Wikipedia nichts zu suchen.


@ Jens Best

Bitte kurz fassen. Lange Absätze ohne Argumente aber dafür Phrasen wie "Es ist damit noch deutlicher geworden, dass hier auf eine Einfügung in den Artikel verzichtet werden kann" oder "Das wäre Stückwerk und würde so den Artikel nicht verbessern, sondern sogar verschlechtern" helfen niemandem außer der PRC weiter, welche Taiwan international unterdrücken möchte.

"Der Ort in der Wikipedia, wo der Hinweis des VR China/Taiwans-Problem higehört ist der Artikel zum Taiwankonflikt"

Nein, denn ist eine von mehreren Medienorganen und dem Außenminister Taiwan's geäußerte Kritik an der UN. Und deshalb gehört es zum Artikel der UN.

@ all

Ich möchte niemanden hier direkt beschuldigen, aber ich sehe in diesem Thema einen sehr starken Manipulationseingriff zugunsten der Volksrepublik China (PRC). Dieses Phänomen ist meiner Meinung nach relativ neu bei Wikipedia und muss dringend stärker bekämpft werden. Was wir brauchen ist eine neutrale Enzyklopädie und NICHT eine Datenbank nach Wünschen der stärksten Diktatur.

siehe hierzu auch:

"Die Neue Zürcher Zeitung beschreibt die "nachrichtendienstlichen Tätigkeiten, Beeinflussungen, Manipulationen und Cyberangriffe" durch China wie folgt:"

"Zu den Bedrohungen von aussen, die die wehrhafte Demokratie auf die Probe stellen, gehören nicht zuletzt Manipulationen, Beeinflussungen und Sabotage durch Cyberangriffe. China, das neben Russland und Iran als besonders aktiv in der nachrichtendienstlichen Tätigkeit in Deutschland erwähnt wird, ist offenbar immer mehr auch an politischer Spionage interessiert." https://de.wikipedia.org/wiki/50_Cent_Party https://www.nzz.ch/international/verfassungsschutzbericht-deutschland-im-fadenkreuz-der-spione-und-extremisten-ld.1304369 --Peterpens (Diskussion) 08:02, 18. Sep. 2017 (CEST)

Ich habe deine Änderung revertiert, da hier kein Konsens besteht. Deine Verschwörungstheorien solltest du ab jetzt unterlassen, das geht in Richtung PA. Die jetzige Fassung ist zwar neutraler, aber dennoch viel zu einseitig. Siehe die Diskussion oben. PG 08:44, 18. Sep. 2017 (CEST)
Wir machen es mal kurz: Hej, Peterpens, du gehörst mit deinem Verschwörungstheoriekram nicht in die Wikipedia. Je früher du deinen Account stilllegst und wieder gehst, desto früher wird dieses Trauerspiel hier ein Ende haben. --Jens Best (Diskussion) 15:32, 19. Sep. 2017 (CEST)
3M @Peterpens: Neu bei der WP war jeder einmal. Gleich als Einstieg bei WP die Welt dadurch zu verbessern suchen, indem man wertende Kritik hineinklatscht, ist leider der falsche Ansatz. Ja: Taiwan wird durch China marginalisiert, keine Frage. Auch hier im Artikel wird dies nicht angemessen berücksichtigt - kurz im Absatz "Mitglieder" als Sonderfall erwähnt, und das wars. Ein fundierter, aber auch kurzer Kritik-Absatz zur Nicht-Repräsentation Taiwans (oder auch der besetzten Westsahara, oder Palästinas, oder des Kosovo) könnte durchaus eingefügt werden, um die Darstellung zu korrigieren - aber nicht mit dem Holzhammer und auf keinen Fall mit Wut im Bauch. Insbesondere der Zensur-Vorwurf gegen die WP (gar der Vorwurf, wir seien die 5. Kolonne der VRC) trifft ins Leere und ist zugleich eine Beleidigung des notorisch uneinigen WP-Autorenkollektivs. Du meintest es gut, doch was du hier produziert hast, ist POV. Gegenpropaganda ist auch Propaganda - und hier unerwünscht. Auch durch noch ein Dutzend Eintragungen auf WP-3M (so fand ich hierher) wirst du mit diesem Editierhintergrund und in dieser Thematik keine freundlicheren Worte zu deiner Bestätigung finden. --Enyavar (Diskussion) 15:22, 19. Sep. 2017 (CEST)