Diskussion:Wädenswil-Einsiedeln-Bahn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wow! Toller Artikel. Gratulation! --Weiacher Geschichte(n) 12:45, 24. Jan 2006 (CET)

Wie gewünscht, habe ich den Artikel etwas überarbeitet. Er kann jetzt bedenkenlos im Artikelnamensraum veröffentlicht werden. --Voyager 13:18, 24. Jan 2006 (CET)

Moment noch! Heisst der Kantonsingenieur wirklich Wetli? [www.maennedorf.ch/de/portrait/geschichte/ welcome.php?action=showinfo&info_id=759 Männedorf Online] schreibt den Namen zwar so. Aber das Historische Lexikon der Schweiz ist anderer Meinung, so auch eine weitere Quelle. Und ich bin auch eher der Meinung, dass der Herr Welti heisst. Den Namen Wetli gibt es zwar auch, aber die Weltis sind nun einmal viel bekannter für ihre Unternehmer, Politiker und Ingenieure. --Weiacher Geschichte(n) 18:01, 24. Jan 2006 (CET)

Auch ich meine mich erinnern zu können, dass er Welti hiess, was ja offenbar auch das histlex dokumentiert. Grüsse vom --Fäberer 00:14, 25. Jan 2006 (CET)

  • Sowohl im SOB Buch wie im Mosserbuch, wird er und das System mit Wetli beschrieben, und das sind eigentlich zuverlässige Quellen (der ganze Artkel baut darauf auf). Bobo11 08:33, 25. Jan 2006 (CET)
    • ebenso im Buch "Gebirgsbahnen Europas" von Ascanio Schneider, Orell Füssli Verlag, 1982. --insilentio 14:03, 20. Feb 2006 (CET)


Zürcherischen Kantonsingenieur Kaspar Wetli (1822 - 1889), das sind die Lebensdaten die ich habe, damit ihr suchen könnt.Bobo11 08:45, 25. Jan 2006 (CET)
Habe lebensdaten nun zur Sicherheit mal zum Foto reingetan Bobo11 21:22, 25. Jan 2006 (CET)
  • Und damit keiner auf dumme Gedanken kommt haben wir mal eine Lebenslauf ergoogelt, und den Namesartikel Kaspar Wetli eingestellt. Bobo11 10:39, 27. Jan 2006 (CET)

Verständnisfrage[Quelltext bearbeiten]

"Wetli besass erstklassige Verbindungen zu schen Grossbauunternehmern mit Kapitalkraft" (Abschnitt "Die Gründung der WE"). Was bedeutet schen? Danke für allfällige Auskunft, --insilentio 10:40, 25. Jan 2006 (CET)

Ups da ging englischen irgenwo verloern und hab schlicht weg überlesen das das weg ist. Bobo11 12:20, 25. Jan 2006 (CET)

Unglück[Quelltext bearbeiten]

Im Buch "Gebirgsbahnen Europas" (siehe oben) wird das primäre unfallauslösende Moment etwas anders geschildert. Es sei darauf zurückzuführen, dass die Probelok mit dem angehängten Wagen mit Schienenstücken bei Schindellegi einen Halt einlegen wollte. Der dadurch entstehende Druck war so gross, dass das Schraubenrad sich hob und die Pfeilverzahnung deformiert wurde. Ob noch Öl oder Weiteres auf den Schienen lag, wird hier nicht erwähnt.

Der Unterschied wäre also v.a., dass das Schraubenrad nicht entkuppelt wurde, sondern aufgrund eines technischen Defekts ausfiel. Steht das in den anderen Büchern (hab' ich leider nicht...) wirklich anders oder einfach nicht so genau? --insilentio 14:27, 20. Feb 2006 (CET)

Meine Angaben stammen aus aus dem angegebenen Buch + Moserbuch der Dampfbetrieb der schweizerischen Eisenbahnen die beden wieder sperechen sich nicht, und ihn beiden heist es Unfall mit Ungekupeltem Zahnrad auf Talfahrt. Wiso es nicht gekupelt war, es gab Probleme damit (einige Störungen), und es wurde ungekuppelt die Talfahrt angetreten, wo dann die Bremsen versagten. Was der Grund war wiso entkuppelt wurde steht nicht, allerdings ist ganz klar das der Zug nicht entlief, sonder gewollt so die Talfahrt angetreten wurde. Die Walze wurde ja mit Dampfdruck auf die Keilschienen gedrückt, wenn da was undicht wurde ..... .Allerdings kann ganz klar gesagt werden das irgendwas bei der Talfart mit den Bremsen schief lief, denn das häten sie aushalten sollen. Kann schon sein das durch den defekt am Walzesystem oder was auch immer Öl auf die Schiene kam und dies entgültig zuviel war. Mein Tip, für den Unfall; Verkettung Unglücklicher Umstände. Bobo11 20:31, 20. Feb 2006 (CET)

Review[Quelltext bearbeiten]

Eigentlich sollte es möglich sein den Artikel auf lesenswert zu bringen. Persönlich bin ich aber am Anschlag, vorallem was grammatische und stilitische Sachen angeht. Inhaltlich fallen mir eigentlich auch keine Lücken mehr auf. Bobo11 10:31, 11. Dez. 2008 (CET)

Gescheiterte Lesenswert-Kandidatur[Quelltext bearbeiten]

Die 1870 gegründete Wädenswil-Einsiedeln-Bahn (WE) war eine Vorläuferbahngesellschaft der Schweizerischen Südostbahn. Die Bahngesellschaft und ihre Strecke, ging 1890 in den Besitz der neugegründeten Südostbahn über. Die heute noch bestehende Strecke führt von Wädenswil im Kanton Zürich über Schindellegi nach Einsiedeln im Kanton Schwyz. ...

War jetzt genügend lang in der Review, ohne das irgend wer meine Fragen beatwortete (was ich als Punkt erfühlt anschaue). Das Aufteilargument versteh ich nicht wirklich, weil dan gibs Redunatz am Meter. Als Hauptautor natürlich Symbol neutral vote.svg Neutral -- Bobo11 12:49, 3. Jan. 2009 (CET)

Das Lemma gehört in einen Artikel zur existierenden Bahnstrecke und zur historischen Bahngesellschaft aufgeteilt, so wie von mir auch im Review gefodert. Siehe auch Portal:Bahn/Anforderungen an Bahnartikel. --Rolf-Dresden 22:21, 3. Jan. 2009 (CET)

Dann endfern das Streckenband, und schreib den Streckenartikel. Denn mehr must du nicht machen wenn dich dass stört. Denn gross ist die Strecke nicht beschreiben, sondern in erster Linie derer Bau, und die Baugeschichte ist nun mal untrennbar mit der Gesellschaft verbunden. (Ich wüste nicht was man an Text über die Streckeführung und Bau aus dem Artikel endfernen könnte, ohne das der Leser gezwungen wird wegen Angaben die dann fehlen zu zwischen Artikel hin und her zu springen). Das Streckenband ist aus dem Artikel darausen, und es gibt jetz eine Artikel über die Strecke. Bobo11 01:09, 4. Jan. 2009 (CET)
Du willst ein lesenswert-Bapperl, nicht ich. Ansonsten war im Review genug Zeit, meine Einwände Ernst zu nehmen und mit mir auszudiskutieren. Das wolltest du aber nicht.--Rolf-Dresden 20:54, 4. Jan. 2009 (CET)
Ich habe die Einleitung mal etwas verändert. Ansonsten würde ich auch denken, dass die Beschreibung des "Systems Wetli" einschließlich des Unfalls in den Streckenartikel gehört. Das würde ich aber gern dir überlassen. (siehe auch Meinung unten)--Rolf-Dresden 21:24, 4. Jan. 2009 (CET) Kannst du noch etwas zur Rechtsform der Gesellschaft ergänzen? (Aktiengesellschaft? Stammkapital?) --Rolf-Dresden 06:33, 5. Jan. 2009 (CET)

vorläufig Symbol neutral vote.svg Neutral Dem «Walzenradsystem Wetli» wird in diesem Artikel viel zu viel Platz eingeräumt; via Wikilink kann man sich ja darüber informieren, wie es funktioniert. Die Bilder würde ich noch auf «upright» setzen.--89.217.42.159 18:27, 4. Jan. 2009 (CET)

  • Symbol oppose vote.svg Contra Trotz Review finde ich noch Fehler, sprachlich ist der Artikel auch noch zu überarbeiten. – Wladyslaw [Disk.] 09:22, 6. Jan. 2009 (CET)
Wo ist denn da ein Inhaltlicher Fehler, der dein Contra begründet? Bobo11 11:51, 6. Jan. 2009 (CET)
Nicht nur das inhaltliche sondern auch das formale muss bei einem lesenswerten Artikel stimmen. Siehe: Wikipedia:Kriterien für lesenswerte Artikel. Wieso befindet sich der Artikel außerdem immer noch im Review? – Wladyslaw [Disk.] 14:16, 6. Jan. 2009 (CET)

Symbol support vote.svg Pro Nach der Überarbeitung sieht es jetzt ganz gut aus. Und ob Bildgrößeneinstellungen mittels "upright" einen formalen Fehler darstellen, naja... --Rolf-Dresden 17:07, 6. Jan. 2009 (CET)

Wer behauptet denn so ein Quatsch? Das Contra ist ob der sprachlich-stilistischen Mängel. Und die Sprache gehört zur Form. – Wladyslaw [Disk.] 17:19, 6. Jan. 2009 (CET)

Symbol support vote.svg Pro Aus meiner Sicht handelt der Artikel alles ab was abgehandelt werden muss. Und zwar so, dass keine eigentlich keine Fragen unbeantwortet bleiben. Einzig die Betriebszeit ist bisschen dünn, aber wenn es nicht wirklich was wichtiges zum schreiben gibt, sollte auch nichts geschreiben werden. 62.203.143.103 10:51, 9. Jan. 2009 (CET)

Symbol support vote.svg Pro Eindeutig lesenswert. --217.235.32.211 16:27, 10. Jan. 2009 (CET)

Symbol support vote.svg Pro Es gibt zwar schon noch einige Kleinigkeiten, die ich nicht so schön finde (zum Beispiel das extensive Verwenden von Abkürzungen im Abschnitt "Bau der Strecke"), aber der Artikel kandidiert für Lesenswert, nicht für Exzellent. Wikipedia:Kriterien für lesenswerte Artikel toleriert zudem explizit gewisse sprachliche Schwächen. -- PaterMcFly Diskussion Beiträge 22:26, 10. Jan. 2009 (CET)

erledigt Erledigt Abkürzungen sind ersetzt. Bobo11 10:06, 11. Jan. 2009 (CET)

Symbol oppose vote.svg Contra Siehe oben Wladyslaw. Pro-Stimmen von IP machen sich schlecht.--Globi 22:43, 10. Jan. 2009 (CET)

* Symbol oppose vote.svg Contra 88.64.35.84 00:31, 11. Jan. 2009 (CET) Stimme ungültig, da zu spät abgegeben. -- PaterMcFly Diskussion Beiträge 11:48, 11. Jan. 2009 (CET)

Begründet eure Contras! Bobo11 08:00, 11. Jan. 2009 (CET)

Kandidatur mit 4:2 knapp gescheitert. -- PaterMcFly Diskussion Beiträge 11:48, 11. Jan. 2009 (CET)

Aus dem Review[Quelltext bearbeiten]

Eigentlich sollte es möglich sein den Artikel auf lesenswert zu bringen. Persönlich bin ich aber am Anschlag, vorallem was grammatische und stilitische Sachen angeht. Inhaltlich fallen mir eigentlich auch keine Lücken mehr auf. Und für allfäliges Missverhältnis der einzelnen Abschnitte fehlt mir als Hauptautor sowie so die Aussenperspektive.Bobo11 20:58, 11. Dez. 2008 (CET)

Der Artikel sollte aufgeteilt werden: Einmal in den Artikel zur Strecke (Bahnstrecke Wädenswil–Einsiedeln) und einen zur historischen Bahnsgesellschaft (Wädenswil-Einsiedeln-Bahn). Dann funktionierts auch mit der Infobox, so wie in Wikipedia:Formatvorlage Bahnstrecke vorgesehen. --Rolf-Dresden 20:11, 29. Dez. 2008 (CET)
Dir ist schon bewusst, dass die Gesellschaftgeschichte von der Baugeschichte fast nicht zu trennen sind? Oder man schreibt alles doppelt. Das erachte ich persönlich nicht unbedingt als sinnvoll Arbeit. Denn der Redunanzbaustein seh ich dann schon drinstehen. Bobo11 12:43, 3. Jan. 2009 (CET)
Eine Gesellschaft ist ein rechtliches Konstrukt, eine Strecke ist etwas Körperliches in der Landschaft. Ich trenne das schon lange strikt. Redundanzbapperln gabs dafür auch noch nicht. Als Beispiel: Zittauer Schmalspurbahn (Strecke), Zittau-Oybin-Jonsdorfer Eisenbahn (ursprüngliche Gesellschaft) und Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft (heutige Gesellschaft). --Rolf-Dresden 22:13, 3. Jan. 2009 (CET)

Überarbeiten[Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel ist stellenweise sehr essayhaft geschrieben, ebenso mutet die Zeichensetzung teilweise merkwürdig an.--Rotkaeppchen68 22:43, 15. Mai 2010 (CEST)

Beispiele? Oder wie wäre es, wenn du zuerst dich selbst mal ein bisschen betätigst, bevor du einfach ein Baustein in den Artikel knallst. Der ist schon 7 Monate drin und niemand juckt es. Grüsse --Phzh 09:54, 7. Jan. 2011 (CET)

Zusammenlegung mit System Wetli[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen. Nachdem ich die beiden Untersuchungsberichte gelesen und einiges davon bei System Wetli eingearbeitet habe, finde ich nun, dass die beiden Lemmata eigentlich zusammen gehören, denn das System Wetli wurde ausschliesslich auf dieser Strecke installiert und getestet. Ansonsten müsste man zu vieles in beiden Artikeln, also doppelt schreiben. Mein Vorschlag: Eigenes Kapitel zum System hier einbauen und am anderen Ort eine Weiterleitung hierher. Wäre da jemand dagegen? Andere Meinungen dazu? Tempora mutantur (Diskussion) 12:12, 21. Apr. 2014 (CEST)

Devinitiv NEIN, nicht zusammenlegen. Und JA, ich hab was dagegen. Das sind zwei verschiedene paar Schuhe. Ich hab mir da schon was überlegt, als ich zwei Artikel angelegt hat. Auch wenn es Doppelungen bei zwei Artikeln gibt, das lässt sich oftmals nicht vermeiden. Das System Locher wird ja auch nicht im Artikel zur Pilatusbahn abgehandelt, ob wohl es da der einzige Einsatzort ist. --Bobo11 (Diskussion) 13:05, 21. Apr. 2014 (CEST)
OK, alles klar. Es gibt durchaus Argumente für oder gegen eine Fragmentierung. Dann müsste man schauen, was genau wo hin gehört und dass es kongruent bleibt, auch mit Kaspar Wetli und NOB Ed 2/2 - oder gar eine weitere Fragmentierung, einen eigenen Artikel?. Tempora mutantur (Diskussion) 09:31, 26. Apr. 2014 (CEST)
Wegen dem Unfall scheint es mehr Doppelungen zu geben als es eigentlich der Fall ist. Es gibt eben nicht nur beim System und Entwickler eine Verknüpfungspunkt sondern auch beim Unfall. Leider müssen alle Verknüpfungspunkte in allen Artikel erwähnt werden die betroffen sind. Die verschiedenen Details gehören logischer weise dann nur in einen bestimmten Artikel. Was allgemeine Infos sind und was Details sind, darüber lässt sich natürlich vortrefflich streiten. Nur bringt es nichts ein technisches Antriebssystem in ein Bahnstreckenartikel zu quetschen, schon des Kategorie-System wegen. Es wäre auch nicht sinnvoll die Biografie in den Streckenartikel zu stecken. Was allerdings durchaus sinnvoll ist (was aktuell der Fall ist), dass man für den Unfall keinen zusätzlichen Artikel anlegt. DieFrage ist hier eher wo man ihn ausführlich beschriebt. Aktuell ist es der Artikel Walzenradsystem Wetli, der den Unfall am ausführlichsten beschreibt. Was durchaus überlegenes wert ist, ist wie stark man den Unfall hier im Streckenartikel kürzen kann (Das ist aktuell der Punkt wo am meisten Doppelungen zwischen den verschiedenen Artikeln gibt). --Bobo11 (Diskussion) 09:40, 26. Apr. 2014 (CEST)