Dollbek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dollbek
Die Dollbek zwischen Gobenowsee und Labussee

Die Dollbek zwischen Gobenowsee und Labussee

Daten
Gewässerkennzahl DE: 581166
Lage Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern
Flusssystem Elbe
Abfluss über Müritz-Havel-Wasserstraße → Havel → Elbe → Nordsee
Ursprung Gobenowsee
53° 13′ 10″ N, 12° 54′ 50″ O
Quellhöhe 57,4 m
Mündung LabusseeKoordinaten: 53° 12′ 42″ N, 12° 54′ 21″ O
53° 12′ 42″ N, 12° 54′ 21″ O
Mündungshöhe 57,3 m
Höhenunterschied 0,1 m
Länge 1,4 km
Gemeinden Mirow, Wustrow
Schiffbar motorisierter Schiffsverkehr erlaubt

Die Dollbek ist ein Fließgewässer in der Mecklenburgischen Seenplatte im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Sie verbindet den Gobenowsee mit dem Labussee und gehört dem weitläufigen Fluss- und Seensystem der Oberen Havel an.

Die Dollbek verlässt den Gobenowsee in seinem südlichen Teil und mündet in den nordöstlichen Teil des Labussees. Sie ist im Mittel bis zu 20 Meter breit und für den motorisierten Schiffsverkehr nur mit Beschränkungen (Anlieger, Angelscheininhaber, Campingplatznutzer am Gobenowsee und Rätzsee) freigegeben.[1][2]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DSV-Verlag [Hrsg.]; Mecklenburger Kleinseenplatte (Gewässerkarte 1:25000)
  2. Tourist Verlag GmbH, Berlin - Kümmerly+Frey [Hrsg.]; Mecklenburger Gewässer und Boddengewässer (1993)