Dossa Júnior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dossa Júnior
Dossa Junior.jpg
Personalia
Name Dossa Momad Omar Hassamo Júnior
Geburtstag 28. Juli 1986
Geburtsort LissabonPortugal
Größe 188 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
2002–2003 Imortal DC
2003–2005 Louletano DC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2006 Imortal DC 15 0(0)
2006–2007 Digenis Akritas Morphou 11 0(0)
2007–2009 AE Paphos 54 0(3)
2009–2013 AEL Limassol 105 (10)
2013–2015 KP Legia Warschau 35 0(4)
2015–2016 Atiker Konyaspor 4 0(0)
2016 → Eskişehirspor (Leihe) 5 0(0)
2016– AEL Limassol 2 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2012– Zypern 20 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 30. August 2016

Dossa Momad Omar Hassamo Júnior, kurz Dossa Júnior (griechisch Ντόσσα Τζούνιορ; * 28. Juli 1986 in Lissabon) ist ein zyprisch-portugiesischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dossa Júnior erlernte das Fußballspielen u. a. in den Nachwuchsabteilungen von Imortal DC und Louletano DC und begann beim erstgenannten 2005 auch seine Profifußballkarriere.

2006 nahm er das Angebot vom zyprischen Verein Digenis Akritas Morphou und begann mit 20 Jahren seine Karriere im Ausland fortzusetzen. Bereits nach einem Jahr wechselte er innerhalb Zyperns zu AE Paphos und zwei weitete später zu AEL Limassol. Bei Limassol etablierte er sich als wichtiger Leistungsträger.

Zur Saison 2013/14 verließ Dossa Júnior nach sieben Jahren Zypern und wechselte in nach Polen zu KP Legia Warschau. Hier absolviert er in zwei Jahren 35 Ligaspiele.

Zur Saison 2015/16 verpflichtete ihn der türkische Erstligist Torku Konyaspor. Für die Rückrunde der Saison 2015/16 lieh ihn sein Verein an den Ligarivalen Eskişehirspor aus. Im Sommer 2016 wechselte er zu seinem früheren Verein AEL Limassol.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dossa Júnior nahm 2012 das Angebot für die zyprische Nationalmannschaft zu spielen. Nach der Einbürgerung gab er sein Länderspieldebüt am 15. August 2012 gegen die bulgarische Nationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]