Duplicati

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Duplicati
Weboberfläche von Duplicati 2.0
Weboberfläche von Duplicati 2.0
Basisdaten
Maintainer Kenneth Skovhede
Aktuelle Version 1.3.4
(2. Februar 2013)
Aktuelle Vorabversion 2.0.0.86
(3. Juli 2015)
Betriebssystem Microsoft Windows, Linux, Mac OS X
Programmier­sprache C#
Kategorie Datensicherung
Lizenz GNU Lesser General Public License
Deutschsprachig ja
http://www.duplicati.com/

Duplicati erstellt verschlüsselte, komprimierte, inkrementelle Datensicherungen (Backups) und überträgt diese auf Netzwerklaufwerke, integrierte oder externe USB-Festplatten oder Onlinespeicher.

Anbieter und Nutzung[Bearbeiten]

Zu den unterstützten Protokollen und Online-Backup-Zielen gehören: SSH, WebDAV, FTP, Tahoe LAFS, Amazon S3, Microsoft OneDrive, Rackspace Cloud Files uvm. Duplicati ist verfügbar als Programm mit grafischer Oberfläche und als Kommandozeilenprogramm. Duplicati benötigt .NET und läuft unter Windows, Mac OS X und Linux (per Mono). Duplicati ist quelloffene Software und lizenziert unter LGPL. Duplicati ist auch in einer portablen Version ohne Installation und ohne Admin-Rechte verfügbar (Duplicati - Binaries, zip).

Geschichte[Bearbeiten]

Duplicati startete mit dem Ziel, eine grafische Oberfläche für das Programm „Duplicity“ zu erstellen. Dies beinhaltete die Portierung des Quellcodes nach Windows. Im September 2008[1] wurde das ursprüngliche Ziel verworfen und eine saubere Neu-Implementierung begann. Auch die in Duplicity verwendeten Komponenten wie rdiff, ftp etc. wurden ersetzt. Die erste verfügbare Version war Duplicati 1.0 und wurde im Juni 2009 freigegeben. Bis 2013 wurde Version 1.3 aktiv weiterentwickelt. Seit Anfang 2013 konzentrieren sich die Arbeiten auf die Version 2.0.

Funktionen[Bearbeiten]

Duplicati bietet eine Reihe von Funktionen zur Datensicherung:

  • Erstellen von verschlüsselten, komprimierten, inkrementellen Backups
  • automatische Datenübertragung per SSH, WebDAV, FTP, Tahoe LAFS oder zu Onlinespeichern wie Amazon S3, Microsoft OneDrive, Rackspace Cloud Files und anderen
  • Sicherung von Dateien und Verzeichnisse unter Berücksichtigung von Dateifiltern (Globbing oder Regex)
  • automatische Durchführung von Datensicherungen an bestimmten Tagen zu bestimmten Zeiten
  • Wiederherstellung einzelner Dateien und Verzeichnisse in mehreren Versionen
  • Sicherung geöffneter Dateien und von Schattenkopien mittels VSS unter Windows bzw. LVM unter Linux.
  • Am besten ist Duplicati zum Sichern ganzer Ordner geeignet, weniger gut für einzelne Dateien.
  • Support von Azure Blob Storage in Duplicati 2.0.
  • Desktop und Jabber (XMPP) Benachrichtigung in Duplicati 2.0.
  • Webbasierte Oberfläche in Duplicati 2.0.
  • Import und Export Funktion von BackUp-Aufträgen.

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Duplicati Background

Weblinks[Bearbeiten]