Synology

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Synology Inc.

Logo
Rechtsform Incorporated
Gründung 2000
Sitz Taipeh, Taiwan
Leitung Derren Lu
Mitarbeiterzahl 671
Umsatz 350 Mio. US-Dollar
Branche Informationstechnik
Website www.synology.com
NAS vom Typ Synology DS213j

Synology Inc. (Chinesisch: 群暉科技, Qúnhuī Kējì) ist ein führender Hersteller von NAS-Servern mit einem breiten Angebot von Kleinservern für den privaten Bereich bis hin zu Hochleistungsrechnern. Alle Geräte werden mit eigenem, auf Linux basierenden Betriebssystemen ausgeliefert und sind vergleichsweise einfach zu konfigurieren.[1] Gegründet wurde Synology im Januar 2000 von Cheen Liao und Philip Wong, der Sitz ist in Taipeh.

Geschäftsfelder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Geschäftsfeld Server entwickelte sich die Sparte der Überwachungslösung, die vor allem auf dem Softwarepaket „Surveillance Station“ basiert.[2] Im Markt für „Power User“-NAS-Geräte lag 2018 der weltweite Marktanteil laut Alex Wang, CEO der amerikanischen Niederlassung, zwischen 40 und 50 Prozent[3], wobei zu bedenken ist, dass die Firma nicht berichtspflichtig ist.

Die NAS-Linie von Synology ist bekannt als DiskStation für Desktop-Modelle, FlashStation für All-Flash-Modelle und RackStation für Rackmount-Modelle.[4] Die Produkte von Synology werden weltweit vertrieben und in mehreren Sprachen lokalisiert.[5]

Niederlassungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niederlassung[5] Gründung
Synology America Headquarters in Bellevue, Washington, Vereinigte Staaten Juni 2006
Synology America in Washington D.C., Vereinigte Staaten
Synology UK Ltd in Milton Keynes, England, Vereinigtes Königreich Oktober 2006
Synology GmbH in Düsseldorf, Deutschland Mai 2011
Synology France SARL in Puteaux, Frankreich März 2012
Synology Shanghai, Shanghai, China
Synology Japan Co., Ltd., Tokio, Japan

Software[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synology entwickelt neben dem Betriebssystem auch passende Server-Software, die Clients für Anwendersysteme sowie Apps.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Synology DSM 6.2 Named Business Software of the Year in PC Pro Excellence Awards 2019. In: synology.com. Synology, 8. Oktober 2019, abgerufen am 13. Januar 2022 (englisch).
  2. Torben Blatter: NAS: QNAP oder Synology – ein Vergleich. Chip, 18. November 2013, abgerufen am 23. August 2018.
  3. T. S. Ganesh: Next-Gen NAS: An Interview with Alex Wang, CEO of Synology America. In: AnandTech. 24. Juli 2018; (englisch).
  4. Produktliste | Synology Inc. Abgerufen am 8. Juni 2020.
  5. a b Niederlassung | Synology Inc. Abgerufen am 26. Februar 2023.