EUobserver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia:Löschregeln Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion | Artikel eintragen

Begründung: Relevanz? Unbelegte Behauptungen zu der Größe und der Ehemann der Chefredakteurin sind es jedenfalls nicht. --Blackhalflife (Diskussion) 09:32, 30. Sep. 2016 (CEST)

Der EUobserver ist eine unabhängige, englischsprachige Onlinezeitung mit Sitz in Brüssel, die über das politische Geschehen in der Europäischen Union berichtet. Sie wurde im Jahr 2000 gegründet. Ihr Newsletter wird laut eigenen Angaben von über 500 Mitgliedern des Europäischen Parlaments und rund 3.000 Journalisten abonniert.[1] Die Gründerin und Chefredakteurin Lisbeth Kirk ist seit 1986 mit dem dänischen Politiker Jens-Peter Bonde verheiratet.[2] Chefredakteur ist der Franzose Eric Maurice.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EUobserver.com Mediakit 2012 (Memento vom 28. September 2012 im Internet Archive)
  2. „Bondes farvel og tak“, Fyens Stiftstidende, 27. März 2008 (dänisch).
  3. Eric Maurice, Editor-in-Chief, EUObserver, European Business Summit (EBS) 2016.