Edgar Itt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edgar Itt und Jörg Vaihinger (1988)

Edgar Itt (* 8. Juni 1967 in Gedern) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet und Olympiamedaillengewinner, der in den 1980er und 1990er Jahren ein erfolgreicher 400-Meter-Läufer und 400-Meter-Hürdenläufer war. Seine bedeutendste Leistung ist die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul im 4-mal-400-Meter-Staffellauf.

Edgar Itt startete wie Harald Schmid für den TV Gelnhausen. In seinen letzten drei Jahren als aktiver Leichtathlet wurde er von Harald Schmid trainiert.[1] In seiner aktiven Zeit war er 1,86 m groß und wog 75 kg.

Edgar Itt wuchs in Ortenberg bei Gedern auf.[2] Seinen afrikanischen Vater lernte er nie kennen.[3] Er machte das Abitur am Gymnasium Nidda. Er studierte an der Universität Frankfurt am Main Betriebswirtschaftslehre und hat einen Abschluss als Diplom-Kaufmann. Er leitete von 1998 bis 2000 die Sponsoring-, Sport- und Musikmarketing-Abteilung eines Unternehmens. Seit 2000 ist er in Frankfurt am Main Motivationstrainer für Führungskräfte und Mitarbeiter von Unternehmen. 2012 war er als Mentaltrainer der deutschen Leichtathleten bei den Olympischen Spielen in London dabei.[1] Seit Dezember 2013 ist er mit der Musikerin und Schauspielerin Ariane Roth verheiratet.[4]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine persönliche Bestzeit über 400 Meter Hürden steht bei 48,48 s, die er 1994 in Erfurt erreichte. Bisher (Stand: Frühjahr 2010) war mit Harald Schmid nur ein deutscher Läufer schneller.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Claus-Dieter Wotruba: Edgar Itt und die Hürden des Lebens, Samstagsinterview, In: Mittelbayerische Zeitung, 31. Januar 2014
  2. Edgar Itt, Internationales Sportarchiv 36/1995 vom 28. August 1995 (st), im Munzinger-Archiv, abgerufen am 13. Dezember 2015 (Artikelanfang frei abrufbar)
  3. http://de.test.berlitz.eu/de/berlitz_company/berlitz_stiftung/botschafter/
  4. Ja, sie ist die Richtige: Sportstar liebt die Tochter von Ron Williams, Bild, 6. Juni 2012.