Edward Owen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edward Owen (* 6. November 1886 in Manchester; † 24. September 1949 in Bexleyheath, London Borough of Bexley) war ein britischer Langstreckenläufer.

Bei den Olympischen Spielen 1908 in London gewann er Silber im Fünf-Meilen-Lauf.

1912 schied er bei den Olympischen Spielen in Stockholm über 1500 m im Vorlauf aus. Im 3000-Meter-Mannschaftsrennen kam er als Zwölfter ins Ziel und gewann mit dem Team des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland die Bronzemedaille.

1909 und 1912 wurde er britischer Meister im Meilenlauf.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Edward Owen in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)