Edward Yang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edward Yang (chinesisch 楊德昌 / 杨德昌, Pinyin Yáng Déchāng) (* 6. November 1947 in Shanghai; † 29. Juni 2007 in Beverly Hills, Kalifornien) war ein taiwanischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edward Yang wuchs in Taiwan auf, studierte in den Vereinigten Staaten Computerdesign und arbeitete anschließend bei einer Firma in Seattle. Mit dreißig Jahren entschied er sich, als Filmemacher in seine Heimat Taiwan zurückzukehren. Er schrieb die Drehbücher seiner Filme grundsätzlich selbst und trat erstmals in Erscheinung als Drehbuchautor von Der Winter 1905. Sein erster Film als Autor und Regisseur war Dieser Tag am Strand. Gemeinsam mit Hou Hsiao-Hsien gehörte er zu den Vertretern der taiwanischen Nouvelle Vague. Für seinen Film Yi Yi erhielt er im Jahr 2000 unter anderem den Preis für die beste Regiearbeit bei den Filmfestspielen in Cannes 2000.

Yang starb Ende Juni 2007 im Alter von 59 Jahren im kalifornischen Beverly Hills an den Folgen von Darmkrebs. Er hinterlässt seine Frau, die Konzertpianistin Kaili Peng, einen Sohn (* 2001), eine jüngere Schwester und einen Bruder.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

als Regisseur & Drehbuchautor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1982: In Our Time (光陰的故事 / 光阴的故事, Guangyīn de Gushì)
  • 1983: That Day on the Beach (海灘的一天 / 海滩的一天, Haitan de Yitian)
  • 1985: Taipei Story (青梅竹馬 / 青梅竹马, Qingmei Zhuma) ... FIPRESCI-Preis in Locarno
  • 1986: The Terrorizer / Die Spur des Schreckens (恐怖份子, Kongbu Fenzi)
  • 1991: A Brighter Summer Day / Ein Sommer zum Verlieben (牯嶺街少年殺人事件/ 牯岭街少年杀人事件, Gulingjie Shaonian Sharen Shijian)
  • 1994: A Confucian Confusion (獨立時代 / 独立时代, Duli Shidai)
  • 1996: Mahjong / Couples (麻將 / 麻将, Majiang)
  • 2000: Yi Yi – A One and a Two (一一, Yiyi)

als Produzent[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991: A Brighter Summer Day / Ein Sommer zum Verlieben (牯嶺街少年殺人事件/ 牯岭街少年杀人事件, Gulingjie Shaonian Sharen Shijian)

als Artdirector[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991: A Brighter Summer Day / Ein Sommer zum Verlieben (牯嶺街少年殺人事件/ 牯岭街少年杀人事件, Gulingjie Shaonian Sharen Shijian)
  • 1994: A Confucian Confusion (獨立時代 / 独立时代, Duli Shidai)

als Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1984: Summer at Grandpa's (冬冬的假期, Dongdong de Jiaqi)
  • 1997: First Love Unlimited (初戀無限Touch! / 初恋无限Touch!, Chulian Wuxian Touch) ... als Taps Stiefvater
  • 2000: Yi Yi – A One and a Two (一一, Yiyi) ... als Pianist im Cellokonzert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Edward Yang: Luckily Unlucky. In: Michael Berry: Speaking in images. Interviews with contemporary Chinese filmmakers. Columbia University Press, New York 2005, ISBN 0-231-13330-8, S. 272–295.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]