Eimbeckhäuser Bach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eimbeckhäuser Bach
Daten
Gewässerkennzahl DE: 488842
Lage In Bad Münder am Deister, Landkreis Hameln-Pyrmont
Flusssystem Weser
Abfluss über Rodenberger Aue → Westaue → Leine → Aller → Weser → Nordsee
Quelle östlich von Eimbeckhausen
52° 13′ 39″ N, 9° 27′ 11″ O
Quellhöhe 193 m ü. NN
Mündung westlich von Eimbeckhausen in die Rodenberger AueKoordinaten: 52° 14′ 31″ N, 9° 23′ 29″ O
52° 14′ 31″ N, 9° 23′ 29″ O
Mündungshöhe 102 m ü. NN
Höhenunterschied 91 m
Sohlgefälle etwa  18 ‰
Länge etwa 5 km

Der Eimbeckhäuser Bach ist ein Nebenfluss der Rodenberger Aue im niedersächsischen Landkreis Hameln-Pyrmont. Er fließt im Deister-Süntel-Tal, das von den Höhenzügen des Deisters im Osten und des Süntels im Westen umgeben ist.

Namensgebend für den etwa 5 km langen Bach ist Eimbeckhausen, ein Ortsteil der Stadt Bad Münder am Deister.

Der Eimbeckhäuser Bach hat seine Quelle östlich von Eimbeckhausen. Er fließt von dort in westlicher Richtung durch Eimbeckhausen, unterquert die B 442 und mündet nördlich vom Bahnhof Eimbeckhausen in die Rodenberger Aue.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]