Einar Riegelhuth Koren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einar Riegelhuth Koren (* 12. November 1984 in Tønsberg; geborener Einar Sand Koren) ist ein norwegischer Handballspieler.

Der 1,90 Meter große und 90 Kilogramm schwere Kreisspieler begann seine Karriere bei IL Runar und spielte dann beim Haslum HK. Anschließend stand er beim FCK Håndbold in Kopenhagen unter Vertrag, mit dem er 2010 den dänischen Pokal gewann. Im Sommer 2010 kehrte er nach Haslum zurück, mit dem er 2011 die Meisterschaft gewann.

Einar Riegelhuth Koren steht im Aufgebot der norwegischen Nationalmannschaft.

Im Sommer 2011 heiratete Einar Riegelhuth Koren die norwegische Handballspielerin Linn-Kristin Riegelhuth Koren.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. tv2.no: Nå er håndball-paret Linn-Kristin Riegelhuth og Einar Sand Koren gift