Einmal Dieb, immer Dieb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
OriginaltitelEinmal Dieb, immer Dieb
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2007
Länge90 Minuten
Stab
RegieMichael Kreindl
DrehbuchUwe Wilhelm
ProduktionZieglerfilm
Besetzung

Einmal Dieb, immer Dieb ist ein deutscher Fernsehfilm von Michael Kreindl aus dem Jahr 2007 mit Sascha Hehn und Christina Plate in den Hauptrollen.[1]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jean Berlinger ist ein stadtbekannter Gauner. Sein Diebesgut gibt er an Menschen weiter, die arm und einfach sind. Kommissar Leibniz beobachtet Berlinger seit Jahren und setzt sich sogar zu ihm in einem Café. Das Ziel des Kommissares ist es, aus den Indizien Beweise zu machen und ihn so endlich hinter Schloss und Riegel zu bringen. Als er im Keller eines Kindergartens sich verbotenen Zugang zum Museum verschafft, lernt er die Julia Weber kennen, in die er sich schließlich verliebt.

Produktionsnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einmal Dieb, immer Dieb wurde am 24. Mai 2007 im Ersten Deutschen Fernsehen zur Hauptsendezeit erstgesendet.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die TV Spielfilm vergab den Film eine mittlere Wertung (Daumen zur Seite) und meinte Einmal Dieb, immer Dieb sei ein „allzu glatt gebügelter Schmunzelkrimi“[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einmal Dieb, immer Dieb auf presseportal.de; abgerufen am 16. Juni 2016.
  2. Vgl. tvspielfilm.de