Eliza Doolittle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eliza Doolittle

Eliza Doolittle (* 15. April 1988 in Westminster, London; eigentlich Eliza Sophie Caird) ist eine britische Singer-Songwriterin und ehemalige Kinderdarstellerin. Ihr Künstlername bezieht sich auf die Figur des armen Blumenmädchens aus dem Musical My Fair Lady.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Caird ist Tochter des Theater-Regisseurs John Caird und der Musicaldarstellerin Frances Ruffelle. Sie besuchte im Norden Londons die Channing School for Girls in Highgate Village. Erste Bühnenauftritte hatte sie bei der Royal Shakespeare Company in den Adaptionen der Musicals Les Miserables (1996) und The Secret Garden (2000).

Ende November 2009 veröffentlichte sie unter dem Titel Eliza Doolittle eine erste EP. Im April 2010 erschien ihre Debütsingle Skinny Genes, mit der sie die Top 30 der britischen Charts erreichte. Die Aufnahme wurde zudem in einem Werbespot des britischen Bekleidungshandelsunternehmens very.co.uk eingesetzt. Am 12. Juli 2010 erschien ihr erstes Album.

Ihr zweites Album In Your Hands erschien im Oktober 2013.

Sie war von 2011 bis 2012 mit Benji Madden von der Band Good Charlotte liiert.

Doolittle bei einem Auftritt in den Q-Musikstudios im Mai 2011

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1][2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH UK UK
2010 Eliza Doolittle UK3
Platin
Platin

(46 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 24. Juli 2010
2013 In Your Hands UK25
(2 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 14. Oktober 2013
2018 A Real Romantic
Erstveröffentlichung: 12. Dezember 2018

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1][2]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH UK UK
2010 Skinny Genes
Eliza Doolittle
DE42
(24 Wo.)DE
CH48
(10 Wo.)CH
UK22
(15 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 24. April 2010
Pack Up
Eliza Doolittle
DE49
(11 Wo.)DE
CH75
(1 Wo.)CH
UK5
Platin
Platin

(32 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 17. Juli 2010
zusammen mit Lloyd Wade
Rollerblades
Eliza Doolittle
UK58
(3 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 30. September 2010
2011 Mr. Medicine
Eliza Doolittle
Erstveröffentlichung: 7. März 2011
2013 Big When I Was Little
In Your Hands
UK12
(5 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 28. Juli 2013
Let It Rain
In Your Hands
UK55
(1 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: Oktober 2013

Chartplatzierungen als Gastmusikerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1][2]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH UK UK
2013 You & Me
Settle
DE88
Gold
Gold

(1 Wo.)DE
AT62
(1 Wo.)AT
CH56
(11 Wo.)CH
UK10
Platin
Platin

(20 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 28. April 2013
Disclosure feat. Eliza Doolittle

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Eliza Doolittle
  • 2012: Christmas

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Eliza Doolittle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Chartquellen: DE AT CH UK
  2. a b c Auszeichnungen für Musikverkäufe: DE UK