Disclosure (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disclosure (2011)

Disclosure ist ein britisches UK Garage-Duo aus Surrey[1] bestehend aus den Brüdern Guy (* 25. Mai 1991 in Reigate, Vereinigtes Königreich) und Howard Lawrence (* 11. Mai 1994 in Reigate, Vereinigtes Königreich).

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disclosure bei einem Auftritt 2013

Die Eltern der beiden Brüder spielten selbst in Bands, und so hörten und spielten sie schon in früher Jugend Musik. Später begannen sie sich für die Dubstep-Musik zu interessieren. Guy und sein drei Jahre jüngerer Bruder Howard begannen ab 2009, ihre eigene Musik am Homecomputer zu produzieren. Offline Dexterity hieß 2010 ihre erste Single.[2] Sie hatten schnell Erfolg in Londoner Clubs und wurden für SBTRKT als Vorgruppe engagiert. Ihr erster großer Erfolg war 2012 der Song Latch mit dem Soulsänger Sam Smith, mit dem sie es in England bis in die Top 40 schafften. Ihr erstes Studioalbum Settle erschien im Juni 2013 und erreichte Platz 1 der britischen Albumcharts. Ihr Musikstil weist viele Elemente aus den verschiedenen UK-Garage-Subkulturen auf. Außerdem finden sich viele Elemente aus Drum and Bass, Jungle und Dancehall-Musik ähnliche Baselines, Kooperationen mit 2Step- und Speedgarage-Sängerinnen sowie synkopierende Beatstrukturen verbunden mit der Leichtigkeit von House-Musik. Ihr Stil zeichnet sich durch differenzierte Stimmführung sowie z. T. komplexe, dem Jazz entlehnte wiederkehrende Harmoniestrukturen aus.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[3] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2013 Settle
300! 300! 76
(1 Wo.)
1
PlatinPlatin

(66 Wo.)
36
(20 Wo.)
Erstveröffentlichung: 31. Mai 2013
2015 Caracal
31
(1 Wo.)
31
(1 Wo.)
14
(3 Wo.)
1
GoldGold

(12 Wo.)
9
(11 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. September 2015

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Carnival (2011)
  • The Face (2012)
  • The Face (Remixes) (2012)
  • Latch (The Remixes) (mit Sam Smith, 2012)
  • Control (2013)
  • The Singles (2013)
  • Moog for Love (2016)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[3] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2012 Latch
Settle
300! 300! 300! 11
PlatinPlatin

(55 Wo.)
7
DreifachplatinDreifachplatin

(33 Wo.)
Erstveröffentlichung: 8. Oktober 2012
feat. Sam Smith
2013 White Noise
Settle
300! 300! 300! 2
PlatinPlatin

(26 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 1. Februar 2013
feat. AlunaGeorge
You & Me
Settle
88
GoldGold

(1 Wo.)
62
(1 Wo.)
56
(11 Wo.)
10
PlatinPlatin

(20 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 28. April 2013
feat. Eliza Doolittle
F for You
Settle
300! 300! 300! 20
SilberSilber

(17 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 2. August 2013
Help Me Lose My Mind
Settle
300! 300! 300! 56
SilberSilber

(4 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 25. Oktober 2013
feat. London Grammar
2014 F for You (Remix)
Settle
300! 300! 300! 22
(8 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 5. Februar 2014
feat. Mary J. Blige
White Noise / Royals
300! 300! 300! 72
(2 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 19. Februar 2014
Live-Aufführung bei den BRIT Awards
feat. AlunaGeorge & Lorde
2015 Holding On
Caracal
300! 300! 300! 46
SilberSilber

(11 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 26. Mai 2015
feat. Gregory Porter
Omen
Caracal
74
(5 Wo.)
74
(2 Wo.)
50
(11 Wo.)
13
GoldGold

(16 Wo.)
64
GoldGold

(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. Juli 2015
feat. Sam Smith
Jaded
Caracal
300! 300! 300! 87
(1 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 18. September 2015
Magnets
Caracal
300! 300! 300! 71
SilberSilber

(2 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 23. September 2015
feat. Lorde
2019 Talk
Free Spirit
88
(… Wo.)
63
(… Wo.)
50
(… Wo.)
9
SilberSilber

(… Wo.)
8
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 8. Februar 2019
mit Khalid
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2015 Bang That
Caracal
300! 300! 300! 50
(2 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 3. Mai 2015
Willing & Able
Caracal
300! 300! 300! 70
(1 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 14. August 2015
feat. Kwabs
Hourglass
Caracal
300! 300! 300! 80
(1 Wo.)
300!
Erstveröffentlichung: 11. September 2015
feat. Lion Babe

Weitere Singles

  • 2010: Offline Dexterity / Street Light Chronicle
  • 2012: Tenderly / Flow
  • 2012: Boiling
  • 2013: Voices (feat. Sasha Keable)
  • 2014: The Mechanism (mit Friend Within)
  • 2018: Ultimatum (feat. Fatoumata Diawara)

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldene Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2014: für das Album Settle
    • 2015: für die Single When a Fire Starts to Burn
    • 2015: für die Single You & Me
  • DanemarkDänemark Dänemark
    • 2015: für die Single Omen
    • 2017: für das Album Settle
    • 2019: für die Single You & Me
  • ItalienItalien Italien
    • 2015: für die Single You & Me
    • 2016: für die Single Omen
  • MexikoMexiko Mexiko
    • 2016: für das Album Caracal
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeland
    • 2013: für die Single Latch
  • PolenPolen Polen
    • 2016: für die Single Omen

Platin-Schallplatte

  • AustralienAustralien Australien
    • 2014: für die Single Latch
    • 2016: für die Single Magnets
  • DanemarkDänemark Dänemark
    • 2014: für das Streaming Latch
  • NeuseelandNeuseeland Neuseeland
    • 2019: für die Single Talk

2× Platin-Schallplatte

  • ItalienItalien Italien
    • 2018: für die Single Latch
  • KanadaKanada Kanada
    • 2014: für die Single Latch
  • SchwedenSchweden Schweden
    • 2014: für die Single Latch

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Silver record icon.svg Silber Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Verkäufe Quellen
AustralienAustralien Australien (ARIA) 0! S 3 2 245.000 aria.com.au
DanemarkDänemark Dänemark (IFPI) 0! S 3 1 85.000 ifpi.dk
DeutschlandDeutschland Deutschland (BVMI) 0! S 1 0! P 150.000 musikindustrie.de
ItalienItalien Italien (FIMI) 0! S 2 2 120.000 fimi.it
KanadaKanada Kanada (MC) 0! S 0! G 2 160.000 musiccanada.com
MexikoMexiko Mexiko (AMPROFON) 0! S 1 0! P 30.000 amprofon.com.mx
NeuseelandNeuseeland Neuseeland (RMNZ) 0! S 1 1 37.500 nztop40.co.nz
PolenPolen Polen (ZPAV) 0! S 1 0! P 10.000 bestsellery.zpav.pl
SchwedenSchweden Schweden (IFPI) 0! S 0! G 2 80.000 sverigetopplistan.se
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (RIAA) 0! S 1 3 3.500.000 riaa.com
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (BPI) 5 2 4 3.600.000 bpi.co.uk
Insgesamt 5 15 17

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. New Noise: Disclosure, Wonderland, Juni 2012
  2. New band of the day - Disclosure (No 1,057), Guardian, 7. Juli 2011
  3. a b Chartquellen: DE AT CH UK US

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]