Emmanuel Maria Heufelder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emmanuel Maria Heufelder OSB (* 30. März 1898 in Bad Tölz; † 8. September 1982 in Niederalteich) war Abt des Klosters Niederaltaich.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Josef Heufelder geboren, trat er 1919 in die Benediktinerabtei Schäftlarn ein, wo er den Ordensnamen Emmanuel Maria annahm.

Nach seiner Ernennung zum Prior des Klosters Niederaltaich 1934, wurde Heufelder 1949 zum Abt gewählt, nachdem das Kloster wieder eine selbstständige Abtei wurde. Sein Motto lautete: In Christo unum – Eins in Christus. 1968 nahm der Präses der bayerischen Benediktinerkongregation das Rücktrittsgesuch von Abt Emmanuel Maria, welches er gemäß den Satzungen der Kongregation zum 70. Geburtstag einreichen musste, an.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]