Emmanuel Renaut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Emmanuel Renaut (* 1968 in Soisy-sous-Montmorency bei Paris) ist ein französischer Koch. 2012 erhielt er den „dritten Stern“ des Guide Michelin.[1]

Nach seiner Ausbildung in Paris arbeitete er für das Restaurant Les Ambassadeurs des Pariser Luxushotel Hôtel de Crillon bei Christian Constant,[2] danach für die Auberge d’Eridan in Annecy bei Marc Veyrat. Die Zusatzausbildung als Pâtissier machte er bei Yves Thuriès. In London war er danach Küchenchef des Hotels Claridge's. 2002 eröffnete er sein eigenes Restaurant in Megève in den Savoyer Alpen. Er betreibt dort auch ein Hotel und eine Kochschule.

2001 erhielt er im Alter von 33 Jahren seinen ersten, 2006 seinen zweiten Stern.[3] 2004 gewann er den Preis Meilleur Ouvrier de France.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bericht auf handelsblatt.com vom 27. Februar 2012 (mit Foto), abgerufen am 27. Februar 2012
  2. Angaben zum Koch auf der Seite seines Restaurants (dt.) (Memento des Originals vom 4. März 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.floconsdesel.com, abgerufen am 27. Februar 2012
  3. Angaben auf der Seite des Salzburger Restaurants Hangar 7, abgerufen am 27. Februar 2012