Ephrata (Pennsylvania)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ephrata
Hauptstraße
Hauptstraße
Lage in Pennsylvania
Ephrata (Pennsylvania)
Ephrata
Ephrata
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Pennsylvania
County: Lancaster County
Koordinaten: 40° 11′ N, 76° 11′ WKoordinaten: 40° 11′ N, 76° 11′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 13.213 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 1.420,8 Einwohner je km2
Fläche: 9,3 km2 (ca. 4 mi2)
davon 9,3 km2 (ca. 4 mi2) Land
Höhe: 109,1 m
Postleitzahl: 17522
Vorwahl: +1 717
FIPS: 42-23832
GNIS-ID: 1174287
Website: www.ephrataboro.org
Bürgermeister: Ralph E. Mowen
2558 - Ephrata - Main Theatre.JPG
Haupttheater

Ephrata ist ein Borough mit 13.213 Einwohnern, das im Lancaster County im US-Bundesstaat Pennsylvania liegt.

Der Name der Stadt leitet sich vom biblischen Ort Efrata ab.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ephrata liegt zwischen Lancaster (25 km südwestlich) und Reading (30 km nordöstlich). Die Gegend um Ephrata ist flach und für die Landwirtschaft geeignet. Die Fläche des Ortes beträgt 9,3 Quadratkilometer.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1900 lebten in Ephrata 2.452 Menschen, im Jahr 1910 waren es 3.192, und 1940 hatte der Ort 6.199 Einwohner.

Überregional bekannt ist Ephrata vor allem durch das Ephrata Cloister, das ganz in der Nähe des historischen Stadtkerns gelegen ist. Es wurde 1732 von Johann Conrad Beissel (1690–1768), einem pfälzischen Pietisten aus Eberbach, als Zentrum einer religiösen Kommune gegründet. Das Doppelkloster für Männer und Frauen gehört zu den bemerkenswertesten Siedlungen des religiösen Utopismus. Aus dieser Ansiedlung entwickelte isch der Ort, der im August 1891 den Status eines Borough erhielt.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Ephrata gibt es angeblich die höchste amische Population ganz Amerikas.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt sowohl eine High School, eine Middle School und fünf Elementary Schools. Das Orchester der High School (Ephrata High School Orchestra) gilt als das beste des gesamten Staates. Die Ephrata High School ist außerdem als Sportschule angesehen.

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben zahlreichen Cafés und Restaurants hat die Stadt auch ein Kino. Eine weitere Attraktion ist der freitags stattfindende Wochenmarkt namens Green Dragon, auf dem Produkte der Bauern der Umgebung feilgeboten werden.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eberbach in Baden-Württemberg (Deutschland) ist Partnerstadt von Ephrata wegen der Herkunft des Klostergründers Johann Conrad Beissel.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jeff Bach: Voices of the Turtledoves: The Sacred World of Ephrata. University Park/PA (Pennsylvania State University Press) 2003.
  • Helmut Schmahl: Radikalpietisten in der Atlantischen Welt: Die Auswanderung der Gimbsheimer „Erweckten“ nach Ephrata/Pennsylvania in den Jahren 1749 und 1751. In: Mitteilungsblatt zur rheinhessischen Landeskunde, NF 7 (2005), S. 17-36.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ephrata, Pennsylvania – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien