Ernst Czernotzky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Antiquitäten-Stillleben

Ernst Czernotzky (* 7. Juli 1869 in Brünn; † 1939 in Wien) war ein österreichischer Stilllebenmaler tschechischer Abstammung.

Czernotzky begann seine Malerlehre privat in Brünn bei Emil Pirchan. Nach dem Umzug nach Wien 1902 setzte er sein Studium an der privaten Malschule von David Kohn (1861–1922) und Anton Hlavaček (1842–1926) fort.

Er unternahm mehrere Studienreisen nach Deutschland, Belgien, Frankreich, Holland, Dänemark und Italien. Seit 1911 war er Mitglied des Österreichischen Künstlerbundes. Czernotzky widmete sich fast ausschließlich der Stilllebenmalerei nach niederländischen Vorbildern.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • U. Thieme, F. Becker, H. Volmer:. Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. 1907–1950 Leipzig, Seite 243.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ernst Czernotzky – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien