Ernst Ludolf Meyer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ernst Ludolf Meyer (* 16. Oktober 1848 in Hannover; † 5. November 1922 in München) war ein deutscher Maler.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesellschaft auf einem Boot, Bleistift- und Tuschezeichnung

Ernst Ludolf Meyer wurde 1848 in der Residenzstadt des Königreichs Hannover geboren.[1] Nach seinem Studium erst in Nürnberg an der seinerzeitigen Kunstgewerbeschule studierte er ab 1871 in München an der Königlichen Akademie der Bildenden Künste bei Carl von Piloty.[2]

Nach seinem Studium behielt Ernst Ludolf Meyer seinen Lebensmittelpunkt in München, wo er zahlreiche volkstümliche Genrebilder schuf. Der Maler wurde auf dem Münchener Waldfriedhof bestattet.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Manfred H. Grieb (Hrsg.): Nürnberger Künstlerlexikon. Bildende Künstler, Kunsthandwerker, Gelehrte, Sammler, Kulturschaffende und Mäzene vom 12. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts, Bd. 1: A–G, München: K. G. Saur Verlag, 2007, S. 1015; Vorschau über Google-Bücher
  2. a b Werner Ebnet: Sie haben in München gelebt, München: Allitera Verlag, 2016, ISBN 978-3-86906-744-5, S. 405; Vorschau über Google-Bücher