European Business Aviation Association

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
European Business Aviation Association
(EBAA)
Logo
Zweck: Vertretung der Luftfahrtindustrie nach außen
Vorsitz: Brian Humphries
Gründungsdatum: 1977
Mitgliederzahl: 500
Sitz: Brüssel, BelgienBelgien Belgien
Website: www.ebaa.org

Die European Business Aviation Association (EBAA) ist eine Non-Profit-Organisation und ist der Fachverband für die im Geschäftsflugverkehr tätigen Unternehmen mit Sitz in Brüssel, Belgien.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verband wurde 1977 von dem Industriellen Frits Philips in den Niederlanden als International Business Aviation Association gegründet. Der Sitz wurde 1984 nach Brüssel verlegt und in European Business Aviation Association umbenannt. Der Verband zählt mehr als 500 Mitglieder aus der Luftfahrtindustrie.

Zur EBAA gibt es nationale Vertretungen die Vollmitglieder der Organisation sind:

Aufgaben[Bearbeiten]

Die EBAA vertritt die Luftfahrtindustrie unter anderem gegenüber der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) in Belangen wie dem Single European Sky und dem Emissionsrechtehandel[1].

IBAC[Bearbeiten]

Die EBAA ist Gründungsmitglied des International Business Aviation Council (IBAC), mit Sitz in Montreal in der kanadischen Provinz Québec, die die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber der International Civil Aviation Organization (ICAO) seit 1981 vertritt. Gemeinsam mit der IBAC und ihren Mitgliedern wurde der International Standard for Business Aircraft Operations (IS-BAO) entworfen und 2002 auf der EBACE erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Der IS-BAO dient dazu ein gemeinsames professionelles und sicheres Umfeld für den Betrieb von Flugzeugen zu schaffen.

EBACE[Bearbeiten]

Seit dem Jahre 2000 findet auf dem Gelände der Palexpo in Genf alljährlich die European Business Aviation Convention & Exhibition statt. Die EBACE wird von der EBAA und der US-amerikanischen National Business Aviation Association (NBAA) veranstaltet, der Besuch dieser Luftfahrtmesse ist nur Fachbesuchern möglich.

Siehe auch[Bearbeiten]

  • AsBAA – Asian Business Aircraft Association
  • MEBAA – Middle East Business Aviation Association
  • NBAA – National Business Aviation Association
  • BrasilienBrasilien Brasilien, ABAG - Associação Brasileira de Aviação Geral
  • AustralienAustralien Australien, ABAA – Australian Business Aircraft Association
  • IndienIndien Indien, BAAI – Business Aviation Association for India
  • EnglandEngland England, BBGA – British Business and General Aviation Association
  • SudafrikaSüdafrika Südafrika, BAASA – Business Aviation Association for Southern Africa
  • KanadaKanada Kanada, CBAA – Canadian Business Aviation Association
  • FrankreichFrankreich Frankreich, EBAA France – European Business Aviation Council
  • DeutschlandDeutschland Deutschland, GBAA – German Business Aviation Association
  • ItalienItalien Italien, IBAA – Italian Business Aviation Association
  • JapanJapan Japan, JBAA – Japan Business Aviation Association
  • RusslandRussland Russland, UBAA - United Business Aviation Association

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. flightglobal: Business aviation bosses lobby Brussels for carbon permit plan vom 12. Juni 2007

Weblinks[Bearbeiten]