Evangelische Kirche Ledde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
evangelische Kirche

Die evangelische Pfarrkirche ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Ledde, einem Ortsteil von Tecklenburg im Kreis Steinfurt (Nordrhein-Westfalen).

Geschichte und Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebäude ist ein zweijochiges Langhaus mit Gratgewölben zwischen rundbogigen Gurten und Schildbögen. Die Kirche wurde im 13. Jahrhundert aus Sandsteinquadern errichtet. Die Rundbogenfenster im Langhaus wurden nachträglich verlängert. Der 1501 geweihte Chor mit einem 5/8-Schluss wurde später angefügt. Der Westturm ist mit einem spätgotischen Spitzhelm versehen. Auf der Nordseite des Schiffes ist ein rundbogiges, romanisches Säulenportal in einer kastenartigen Umrahmung.[1] Im Schiff ruhen Kreuzgratgewölbe auf Wandpfeilern mit kräftigen Schild- und Gurtbögen, das Kreuzrippengewölbe im Chor ruht auf Konsolen.

Unter Hermann Höhn, der von 1958 bis 1978 Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Ledde war, wurde die Dorfkirche in den 1960er Jahren umfangreich renoviert. Dabei wurden historische Malereien im Chor wieder freigelegt. Auch erhielt die Kirche ein neues Gestühl und 1969 zum Abschluss der Arbeiten eine neue Orgel.[2] Außerdem gründete Höhn 1959 den Posaunenchor Ledde[3], der regelmäßig nicht nur die Gottesdienste in der Kirche bereichert. Weiter erreichte Höhn, dass 1962 ein neues, großzügiges Gemeindehaus errichtet wurde.

Kirche als Fledermausquartier und FFH-Gebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Dachboden der Kirche ist 2004 als FFH-Gebiet Kirche in Ledde mit einer Größe von 0,03 ha ausgewiesen worden. Auf dem Dachboden der Kirche befindet sich eine Wochenstube der Fledermausart Großes Mausohr (Myotis myotis).[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dorfkirche Ledde – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Georg Dehio; Dorothea Kluge; Wilfried Hansmann; Ernst Gall: Nordrhein-Westfalen. In: Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler. Band 2. Deutscher Kunstverlag, München, Berlin 1969, OCLC 272521926, S. 278.
  2. Hans-Martin Lagemann: 100. Geburtstag von Pfarrer Hermann Höhn am 27.12.2012. In: Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Tecklenburg. Ausgabe 16, Herbst/Winter 2012/13, S. 14
  3. Geschichte des Posaunenchors Ledde in dessen Webpräsenz; abgerufen am 1. Dezember 2012
  4. 3712-303 Kirche in Ledde (Kreis Steinfurt). Herausgegeben vom Bundesamt für Naturschutz. Abgerufen am 28. November 2017.

Koordinaten: 52° 14′ 22″ N, 7° 48′ 53″ O