Evie Millynn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Evie Millynn
Evie Millynn 2014 (cropped).jpg
Evie Millynn am 6. August 2014
beim U-20-WM-Spiel gegen Paraguay
Personalia
Name Evelyn Grace Millynn
Geburtstag 23. November 1994
Geburtsort AucklandNeuseeland
Größe 158 cm
Position Mittelfeld
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014 Eastern Suburbs AFC
2015– Western Springs Auckland
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010 Neuseeland U-17 4 (0)
2012 Neuseeland U-20 10 (2)
2014– Neuseeland 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

2 Stand: 24. Mai 2015

Evelyn „Evie“ Grace Millynn (* 23. November 1994 in Auckland) ist eine neuseeländische Fußballspielerin, die im Mittelfeld für die neuseeländische Nationalmannschaft aktiv ist und seit 2015 für das neuseeländische Team Western Springs Auckland spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Vereinskarriere fehlt
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Millynn nahm im April 2010 als 15-Jährige mit der U-17-Mannschaft an der U-17-Fußball-Ozeanienmeisterschaft der Frauen 2010 teil. Mit dem Sieg bei der Meisterschaft hatte sich die Mannschaft für die U-17-Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2010 in Trinidad und Tobago qualifiziert. Dort trafen die jungen Neuseeländerinnen aber auf stärkere Gegnerinnen. Millynn wurde zweimal in den Gruppenspielen eingesetzt, aber mit drei Niederlagen schied Neuseeland als Gruppenletzter aus.

Im April 2012 folgte die Teilnahme an der U-20-Fußball-Ozeanienmeisterschaft der Frauen 2012 in ihrer Heimat Neuseeland. Millynn wurde in drei Spielen eingesetzt. Mit drei Siegen konnte Neuseeland auch diese Meisterschaft gewinnen und sich für die U-20-Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2012 in Japan qualifizieren. In Japan konnte Neuseeland nur das erste Gruppenspiel gegen die Schweiz gewinnen, wobei Millynn das 1:0 erzielte (Endstand 2:1). Nach einem 2:2 gegen Gastgeber Japan und einem 0:4 gegen die Mexikanerinnen schied Neuseeland als Gruppendritter aus. An der U-20-Fußball-Ozeanienmeisterschaft der Frauen 2014 im Februar 2014 nahm sie nicht teil. Im März 2014 nahm sie dann mit der A-Nationalmannschaft am Zypern-Cup 2014 teil, und gab beim 0:4 gegen Südkorea am 10. März 2014 ihren Einstand in der A-Nationalmannschaft Neuseelands.[1] Im August folgte dann ihre zweite Teilnahme an einer U-20-WM. Bei der U-20-Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2014 in Kanada wurde sie in allen Spielen der Mannschaft eingesetzt. Neuseeland belegte hinter Europameister Frankreich in der Gruppenphase Platz 2 und erreichte damit erstmals bei einer Weltmeisterschaft das Viertelfinale. Hier kam dann aber das Aus gegen den späteren Vizeweltmeister Nigeria.

Für die Ozeanienmeisterschaft 2014 im Oktober 2014, bei der sich Neuseeland für die WM 2015 qualifizierte, wurde sie ebenfalls nominiert. Sie kam aber nur beim 11:0 im letzten Gruppenspiel gegen die Cookinseln zum Einsatz. Sie wurde dann auch für die Testspielserie im November in Europa nominiert, wurde dabei allerdings nicht eingesetzt.[2] Am 14. Mai 2015 wurde sie in den Kader für die WM 2015 berufen.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Evie Millynn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Ultimate New Zealand Soccer Website (Memento des Originals vom 27. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ultimatenzsoccer.com
  2. nzfootball.co: „ Ferns named for Europe tour“ (Memento des Originals vom 24. April 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nzfootball.co.nz
  3. nzfootball.co: „Football Ferns named for World Cup“ (Memento des Originals vom 20. Dezember 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nzfootball.co.nz