Exotik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als exotisch (griechisch εξωτικός exōtikós, lateinisch exoticus, „auswärtig“, „fremdländisch“) werden Menschen, andere Lebewesen und beliebige Gegenstände bezeichnet, die als besonders fremd wahrgenommen werden oder außergewöhnlich erscheinen.[1] Davon abgeleitet sind die Substantive Exotik (seltener Plural Exotiken)[2] und Exot (Plural Exoten).[3]

Exoten und Exotisches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Als Exoten werden gelegentlich fremd anmutende oder außergewöhnliche Menschen bezeichnet.
  • Exotische Früchte kommen in Mitteleuropa nicht endemisch vor und werden auch nicht kommerziell angebaut, sondern werden aus entfernten Ländern importiert.
  • Auch einige aus den Tropen stammende Haustiere, oft Vögel oder Zierfische, werden als Exoten bezeichnet. Meist handelt es sich um Arten, die eher selten gehalten werden und/oder die besonders markant gefärbt sind. (Ein Schweizer Verband für Pflege, Zucht und Artenschutz exotischer Vögel hat sich den Namen Exotis gegeben.)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vgl. exotisch bei Duden online
  2. Vgl. Exotik bei Duden online
  3. Vgl. Exot bei Duden online