Exotik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als exotisch (griechisch εξωτικός exōtikós, lateinisch exoticus, „auswärtig“, „fremdländisch“) werden Menschen, andere Lebewesen und beliebige Gegenstände bezeichnet, die als besonders fremd wahrgenommen werden oder außergewöhnlich erscheinen.[1] Davon abgeleitet sind die Substantive Exotik (seltener Plural Exotiken)[2] und Exot (Plural Exoten).[3]

Siehe auch: Exotismus

Exoten und Exotisches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Als Exoten werden gelegentlich fremd anmutende oder außergewöhnliche Menschen bezeichnet.
  2. Exotische Früchte (oder kurz Exoten) kommen in Mitteleuropa nicht endemisch vor und werden aus entfernten Ländern importiert.
  3. Auch einige aus den Tropen stammende Haustiere, oft Vögel oder Zierfische, werden als Exoten bezeichnet. Meist handelt es sich um Arten, die eher selten gehalten werden und/oder die besonders markant gefärbt sind.
Siehe auch: Exotis
  1. In der Geologie werden geologische Körper als exotisch bezeichnet, die in ihrer Umgebung fremd sind:
    1. Gerölle,
    2. Blöcke oder
    3. Klippen in tektonischen Decken.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vgl. exotisch bei Duden online
  2. Vgl. Exotik bei Duden online
  3. Vgl. Exot bei Duden online