Eygues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eygues
Brücke über die Eygues bei Nyons

Brücke über die Eygues bei Nyons

Daten
Gewässerkennzahl FRV53-0400
Lage Frankreich, Regionen Auvergne-Rhône-Alpes und Provence-Alpes-Côte d’Azur
Flusssystem Rhône
Abfluss über Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Chauvac-Laux-Montaux
44° 19′ 34″ N, 5° 34′ 33″ O
Quellhöhe ca. 1140 m[1]
Mündung bei Caderousse in die RhoneKoordinaten: 44° 5′ 23″ N, 4° 44′ 12″ O
44° 5′ 23″ N, 4° 44′ 12″ O
Mündungshöhe ca. 25,8 m[1]
Höhenunterschied ca. 1.114,2 m
Sohlgefälle ca. 9,8 ‰
Länge 114 km[2]
Einzugsgebiet 473 km²[2]
Abfluss MQ
6,22 m³/s
Linke Nebenflüsse Ennuye
Rechte Nebenflüsse Oule, Bentrix
Mittelstädte Orange
Kleinstädte Nyons

Die Eygues, im Unterlauf Aigues, (andere Schreibweisen: Aigue, Aygues) ist ein linker Nebenfluss der Rhone in Frankreich, der in den Regionen Auvergne-Rhône-Alpes und Provence-Alpes-Côte d’Azur verläuft. Sie entspringt am Col du Montaux, im Gemeindegebiet von Chauvac-Laux-Montaux, in etwa 1140 Metern Höhe. Die Eygues entwässert anfangs in nordwestlicher Richtung, dreht dann auf Südwest und mündet nach 114,2[2] Kilometern bei Caderousse als linker Nebenfluss in die Rhone. Auf ihrem Weg durchquert sie die Départements Drôme, Hautes-Alpes und Vaucluse.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pont de Nyons, Mittelalterliche Brücke über die Eygues in Nyons

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Eygues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000) unter Nutzung der Messfunktion "Altimetrie"
  2. a b c Eygues bei SANDRE (französisch), abgerufen am 14. Sept. 2009 und 13. Nov. 2016